Pop-Up-Weihnachtskarten mit dem Papier-Schneeflocken-Trick


Leute, eure Kinder lieben es, Schneeflocken zu schnipseln, nicht? Wir haben euch hier schon mal erklärt, dass dies sogar für Mathe gut sein kann. Nun ja, etwas abgewandelt könnt ihr die Technik nutzen und Pop-Up- Weihnachtskarten mit den Kindern basteln.

Das Material für euere Pop-Up-Weihnachtskarten ist echt übersichtlich

Ihr braucht Papier, Schere, Kleber. Ich habe extra buntes, dickes Ton-Papier für die Karten genommen. Und normales Papier für den Pop-Up-Innenteil. Der Kleber sieht auf der Fotos komisch aus, das ist ein Rollkleber, den findet man hier in Spanien, wo ich gerade bin, überall in den Supermärkten…. Ihr könnt getrost einen normalen Klebestift nehmen.


ANZEIGE


Nehmt ein Blatt dünnes Papier und faltet es erstmal in vier.

Faltet es dann noch mal:

Und noch mal:

Pro Karte braucht ihr drei gefaltete Blätter:

Schneidet daraus jeweils die Spitzen, immer kleiner werdend:

Jetzt könnt ihr daraus Schneeflocken schneiden. Wenn das bislang nicht ganz klar war, schaut ihr auch hier. Übrigens, die Spitzen müsst ihr abschneiden, nicht zu großzügig, nur ein wenig:

Super! Fertig? Faltet die Schneeflocken nur zur Hälfte auseinander:


ANZEIGE


Jetzt müsst ihr nur lediglich die halben Schneeflocken etwas umfalten, damit sie eine regelmßige Zig-Zag-Faltung haben. Wie so ein Röckchen!

Klappt sie wieder zusammen. Jetzt klebt ihr sie auf der Tonpapier-Karte erst so:

Dann legt ihr Kleber auch auf der Vorderseite der Flocken und drückt das zu. Tadaa! So gut wie fertig…

Übrigens, ihr könnt das Papier auch anmalen nach eurem Gusto:

Da entstehen coole Effekte!

Und ihr könnt auch noch ein kleines Papierdreieck an der Spitze kleben:

Die Karten sehen super aus, sogar hier in der Wärme, wo ich gerade bin… nicht?

Na, bastelt ihr sie auch?

Liebe Grüße und noch ganz viel Sonnenschein,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Safari-Bastelabenteuer mit Bosse – Niedliche Fingertiere basteln
21. Jun 2022
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 332
12. Dec 2021
Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstadt von Jasmin Zipperling – Buchempfehlung und VERLOSUNG
10. Dec 2021
Wichteln? 10 Ideen für Wichtelgeschenke – vor allem für LehrerInnen
17. Nov 2021
„Mehr für dich!“ sagt Saturn und hat ’ne Menge tolla potenzielle Weihnachtsgeschenke im Angebot – *Werbung*
20. Oct 2021
„Eine Reise ins neue Leben“ – eine THEO-preisgekrönte Geschichte von Enbo Lukas Jin – 10 Jahre
01. Sep 2021
Fossilsuche im Garten – Bastelspaß für kleine Paläontologen
19. May 2021
Rentiere aus Tannenzapfen – Festliche Weihnachtsdeko
01. Dec 2020
Weihnachtskarten mit Fingerfarben – Basteln für Grobmotoriker
24. Nov 2020

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

3 Kommentare

NurTina
Antworten 7. Februar 2018

Vielen Dank für die schöne Idee! Ich habe sie leider erst jetzt nach Weihnachten gefunden, aber wir merken sie uns auf jeden Fall für das nächste Jahr.

Billa Bogen
Antworten 13. Dezember 2021

Danke für die tolle Idee, die ich in der Sonderschule auch mit körper- und geistig behinderten Kindern hinbekomme. Große Freude!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.