Pummelhummel – ein Gedicht zum Thema Gewicht für eure Kinder von Christina Beckmann


Ihr Lieben, wir haben ein Gedicht geschenkt bekommen, für euch und euren Kindern! Wir finden es zauberhaft und mit einer sehr schönen Botschaft. De facto auch #bodypositivity ! Wer mag das seinen Kinds vorlesen und uns sagen, wie das angekommen ist?

Pummelhummel

Es war einmal im Juli
auf einer Blumenwiese,
ein Hummelkind,
ein Pummelkind,
ein pummeliger Riese.

Alles, was er um sich sah
war wohl von Bedeutung.
Selbst dem letzen Wurm im Loch
blieb notfalls noch die Häutung.

Die Bienen machten Honig,
die Spinnen fingen Käfer.
Nur Pummelhummel ähnelte
einem Siebenschläfer.

Pummelhummel fand sich dick,
und auch etwas träge,
und fragte sich, ob ihm denn wohl
auch irgendetwas läge.

Während er versuchte, seinem Hummelleben
etwas Sinn zu geben,
saß er im hohen Gras
und fraß.

Er sah die Bienen auf den Blüten,
die Ameisen, die sich bemühten.
Die Schmetterlinge nach dem Schlüpfen
und Wasserläufer pfützenhüpfen.

Pummelhummel schaute hoch
in den weiten Himmel.
Bewegte seine Flügel sacht und
rannte ins Gewimmel.

Wespen, Käfer, Schaben,
sie schüttelten die Köpfe.
Sie waren nicht die nettesten
all jener Geschöpfe.

Sie riefen:
“Pummelhummel, gib es auf!
Du bist zu dick zum Fliegen!”
Pummelhummel glaubte das, hopste,
und blieb liegen.

Es wurde Sommer, wurde Herbst,
der Wind, er blies die Blätter.
Er blies das Gras,
den Baum, den Busch.

Puh, was für ein Wetter!
Er blies die Zweige,
blies die Blüten
und blies auch den Regen,
Pummelhummel flogen nach und nach
allesamt entgegen.

Bienen, Wespen, Käfer
wirbelten im Sturm.
Direkt an ihm vorbei
flog sogar ein Wurm.

Es wehten Spinnenweben gar
ihm mitten ins Gesicht.
Nur Pummelhummel selbst saß fest.
Er, er wehte nicht.

Schon kam der nächste Wurm geflogen
mit der nächsten Böe.
Pummelhummel streckte sich
blitzschnell in die Höhe.

Er fing den Wurm und dann die Spinne,
sie waren jetzt verkettet
mit Bienen, Käfern, Ameisen.
Er hatte sie gerettet!

Und als der Sturm sich legte,
da wusste er ganz plötzlich:
Er war nicht wie die Andern,
aber er war nützlich!

Und das ist die Autorin von Pummelhummel:

Mein Name ist Christina Beckmann. Ich bin Sängerin und freie Autorin und schreibe seit meiner Kindheit Kurzgeschichten und Gedichte. Später kamen Artikel für Zeitungen und Kurztexte für Anthologien dazu. Seit der Geburt meiner Tochter beschäftige ich mich zusätzlich mit Kindergeschichten.

Kennt eigentlich jemand einen Verlag, der sich für solche Gedichte interessiert? Christina hat noch mehr auf Lager… und auch spannende Geschichten in ihrem Blog!

Liebe Grüße,
Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wie der Wunsch nach Schönheit und Glück schnell in einer Essstörung enden kann – Gastbeitrag von Mia
02. Jul 2019
Nachtrag zum Beitrag übers Lästern – mit einem besonderen Dank auch an die Kritiker
10. Jun 2019
Sommer – Sonne – Lästern über das Aussehen von anderen Menschen
08. Jun 2019
Verspielt, humorvoll und kommunikativ – so ist Sex am schönsten! Werbung für Durex #GirlsGoGleitgel
28. May 2019
„Es begann in der Schulzeit“ – Mit Kindern und Teenies über die Gefahren von Essstörungen reden
27. Apr 2019
Ein wunderschönes Ostergedicht eines 12jährigen Künstlers: Bosse Berlin zeichnet und dichtet
20. Apr 2019
Bemalte Lippen – eine 26jährige Australierin feiert virale Erfolge im Netz: Jazmina Daniel
21. Aug 2018
Was macht das mit unserer Psyche, wenn wir uns regelmäßig auf die Waage stellen?
14. Aug 2018
Die Top 10 Community Erfahrungen über Body Positivity
09. Feb 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.