Süße Kindersprüche – Kindermund 63


Ja, es ist Sonntag und das Vergnügen ist beidseitig: Ich habe Spaß am Editieren und ihr am Lesen! Yuhu! Hier kommen süße Kindersprüche für einen guten Start in die neue Woche…


ANZEIGE


Legen wir mal los mit der Beute von Twitter:

… und gleich mit einem Halloween-Special als ersten Spruch:

…und letzten Endes, hoch aktuell:

Was über Facebook einging an süßen Kindersprüchen

Katharina Karabulut
Toilettengespräch mit Tochter 4:
„In Raumschiffen gibt es kein Klo.“
„Und was machen die Astronauten wenn sie mal müssen?“
„Sie machen in den Weltraum. …. und dann regnet’s!“
Ich gehe nur noch mit Schirm raus

Sybille van der Pastafa
Vor ein paar Tagen auf dem Weg zum Kindergarten: „Mama, da war schon ein St. Martins-Kürbis!“

Sylvia Brunner
Unsere liebste Süßigkeit: „Sant Marties!“… warum auch immer…

Monique Michelmann
Kind (4): „Mama ,von Arbeit bekommt man auch Muskeln, ne?“
„Ja, Schatz.“
K: „Dann geh bitte in die Küche und mach Essen…“
 

Daniela Göhnert
K3 ist fast 6 Jahre und der Checker von 4.
K3: „Mama? Hast du dir schon was vom Christkind gewünscht?“
Ich: „Ja.“
K3: „Was denn? Etwa Süßigkeiten?“
Ich: „Nein. Brave Kinder.“
K3: „Aber Mama, die kann man sich vom Christkind nicht wünschen, das bringt gar keine Kinder!“
 


ANZEIGE


Tanja Pannen
Meine damals 2 jährige sitzt vor einem Teller mit Brokkoli: „Kein Baum essen.“
„Das ist kein Baum, das ist Brokkoli.“
„Kein Krokodil essen.“
 

Sabine Wust
Mädchen (10): „Mama, ich habe etwas Hartes in der Hose!“
Ich: ?
Sie: „Wieso guckst du so komisch? Ich glaube ich habe Nüsse da drin.“
(Das erklärt so einiges!)
 

Sandra Zander
Meine Tochter (3,5 Jahre) meinte am Sonntag nach dem Essen im Restaurant: „Kann ich jetzt den Keks mit der kleinen Zeitung drin haben?“
„Was möchtest du?
„Den Keks zum Auseinanderbrechen.“
Ah, ein Glückskeks. ? Leider waren wir beim Griechen und nicht beim Chinesen.

Heike Kette Komp
Unser Sohn damals etwa 5 Jahre alt, spielte Eisverkäufer, er nahm die Bestellung auf: „1x Vanille, 1x Erdbeer und 1x Stracciatella.“ Er ging in die Küche, klapperte mit Geschirr und kam zurück. Dann verteilte er das (Plastik) Eis mit den Worten: „Hier 1x Vanille, 1x Erdbeer und 1x schwarzer Teller!“… und hatte tatsächlich einen kleinen schwarzen Unterteller in der Hand!

Simone Haertel
Mein Sohn war ca. 3 und wollte gerne Multivitaminsaft trinken, konnte es aber nicht aussprechen. Er sagte immer „Multi fette Miene“ – das ist heute och ein toller Insider!

Biggi Spörhase
Bei uns gab’s immer „Salagne“!

Katja Semmler
Meine Tochter ist 6, ich wollte die Schnitten zum Abendessen fertig machen und fragte sie, was sie darauf haben möchte. Ihre Antwort: „Na Mama das ist doch klar….Legekäse.“
Ich musste eine Weile überlegen, sie meinte Schnittkäse.

Sandra Hofmeister
Auf einer Geburtstagsfeier „Jetzt sind fast alle Mann da. Das heißt…“
Mausi unterbricht mit den Worten: „Es sind aber auch Frauen da!“

Sandra Klemm
Wir haben Pizza gegessen.
K1: „Iiiih…ich mag kein Origami!!“
(War Oregano drauf?)

Und ein paar Minuten später:
K1: „Papaaa…du bist doch kurz nach dem Weltkrieg geboren oder?“ (Papa ist 38)

li Via
Mein Sohn (6) hat gestern farbige Laubblätter gesammelt, um sie „zu trocknen und zu erpressen“…

Melanie Hanitsch
Die kleine Raupe Nimmersatt heißt bei meinem Kind ‚Nimmerraupe‘

Stephanie Holländer
Meine Tochter war 3 und wir waren im Garten: „Guck mal Mama…Ein Hüpfergras!“

Anna John
Erinnern mich stark an meine Tochter, die mir einen „Hardbus“ am Himmel zeigen wollte.
Gemeint war der Bussard.

Sarah Hahn
Wenn der Räubersohn Polizei spielt: „Übergebe dich, du Bandit!“

Über die Privatnachrichten erhalten

Von meinem 5 jährigen Sohn (beim umziehen im Schwimmbad): „Wahr Mama, wir Kinder sagen Schnecke und ihr Erwachsenen sagt Scheibe.“
Bezeichnung für das weibliche Geschlecht…

Felix sitzt über den Hausaufgaben. Ich muss ihm Sätze diktieren. Bei den Nomen sagt er immer, das wenn man es anfassen kann, wird es großgeschrieben. Nach den Hausis sage ich einen Haufen Wörter und möchte wissen ob groß oder klein am Anfang. Ich frage wie man Oma schreibt. Felix: Oma schreibt man mit einem großen O. Weil die Oma kann man anfassen und drücken und Knutschi geben…

Ich bringe Felix abends ins Bett. Wir liegen in meinem Bett, weil dort ein Wärmeunterbett drin ist. Ich hab Bauchweh und halte mir den Bauch. Felix sieht es und brüllt freudig los „Mama bekommt ein Fohlen. Jaaaa… ich will eine Schwester. Die kann man hübsch anziehen!“
– dabei war es nur ein Blähbauch.

Tochter (4) erklärt: „Die Babys bringt der Specht, er klopft an den Bauch und schwups, sie sind drin.“
Ich glaube, sie wird mal Schriftstellerin. Fantasie hat sie.

Und von meinem Studienfreund Aljoscha, der dieser Reihe hier eigentlich losgetreten hat, gab es noch dieses:
Papa:“Kannst du bitte mithelfen?“
Tochter (7)“ Hey Papaa! Du bist ein Arbeitbringer und Spielverderber.“
Papa:“Erst die Arbeit dann das Vergnügen“, und denk sich dabei, dass „Arbeitbringer“ deutlich gemeiner klingt und korrekter ist als Arbeitgeber.

Und was habt ihr Neues für uns? Wir freuen uns über alle Kommentare mit neuen süßen Kindersprüchen! 
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 292
07. Mar 2021
Kindermund in der Schreibversion – Kinderzettel zum Schlapplachen
06. Mar 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 289
14. Feb 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 287
31. Jan 2021
Kinderzettel zum Schlapplachen – Kindermund im Schreibstil Teil 3
19. Jan 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 285
17. Jan 2021
Die lustigsten Haie der Welt – Teil 2 – Neues aus der Feder von Melanie Gywer
12. Jan 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 281
20. Dec 2020
„Meine ersten Flachwitze“ – Schlapplachen für Eltern und Kinder mit dem neuen Buch von Andrea Harmonika
15. Dec 2020

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.