Weihnachtskarten mit Kindern basteln: mit alten Knöpfen!


Weihnachtskarten mit Kindern basteln ist eine wundervolle Idee: Spart Geld, bringt den Kindern Freude und die Empfänger freuen sich viel mehr als über eine gekaufte Karte…

Für diese Tolla-Weihnachtskarten mit Knöpfen benötigt ihr:

Kleber, bunte oder weiße Knöpfe, einen Filzstift und ein Blattpapier in der Größe einer Postkarte.

Oder eine Klappkarte! Ganz wie ihr wollt.

Wenn ihr Postkarten machen wollt, müsst ihr zuerst auf die Rückseite der Postkarte das Muster einer Postkarte skizzieren.

Dann denkt ihr euch ein lustiges Motiv mit den Knöpfen aus, und klebt diese auf die Vorderseite der Postkarte.

Ihr könnt z.B Weihnachtskugeln…

oder eine Weihnachtsraupe machen.

Die Kinder werden diese Art der Herstellung lieben, denn sie spielen gern mit Knöpfen!
Bitte denkt daran, die Karten zu wiegen, damit ihr nicht falsch frankiert…

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Und wenn ihr das mit mehreren Kindern angehen wollt (Zum Beispiel KiTa-Gruppe) kann ich euch an Herz legen, mal so ein Kilo Knöpfe zu kaufen!

Und wenn ihr schon dabei seid, hier sind noch weitere Ideen mit Knöpfen:

 

 

View this post on Instagram

 

*details of decorations sale * Sooo, I’m going to start selling decorations this week. I will make a highlight reel on my page with the price listed as I will only be selling from Instagram this year. Comment or dm to buy. Due to the size and shape of the trees, postage is approx €4-5 so I will include postage anywhere in the world in the price. Every decoration will be €5 postage included. Because I have three little people at home, getting to the post office is complicated!! So I will have one postal day per week for the month of November. I will be selling in batches of 3 decorations +. If you have any requests please dm me and as always, thank you so much for your support ❤️❤️❤️ these 3 trees are €15 (includes postage anywhere) please dm if you want to add anything to your order 🙂

A post shared by Bee and Blue Designs (@beeandblue) on

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Von kreischenden kleinen Weihnachtselfen im Kopf – und wie man sie im Zaum halten kann
10. Dec 2018
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 174
09. Dec 2018
Filigrane Butterbrotsterne in grau – easypeasy und fabelhaft für’s Auge
07. Dec 2018
Alle Jahre wieder – Tipps für den Kauf von wirklich grünen und nachhaltigen Weihnachtsbäumen
03. Dec 2018
5 Tipps für Kinder mit einem Hör-Merk-Verständnis Problem
01. Dec 2018
Weihnachtskarten selbst zeichnen – mit Videoanleitungen von Béa
25. Nov 2018
Aromatherapie für Kinder – Buchvorstellung und Verlosung * Werbung
16. Nov 2018
Die witzigsten Adventskalender aus der Tollabea-Redaktion
16. Nov 2018
Selbstgemachtes Badesalz – Ideen für Weihnachtsgeschenke
16. Nov 2018

1 Kommentare

Antonia
Antworten 15. November 2015

Hallo,
Ich finde die Idee so toll! Dieses Jahr bin ich in unserem Kindergartenverein dran mit Weihnachtskarten für Sponsoren basteln und wollte diese Anregung dafür gleich umsetzen. Ich habe einen Entwurf gemacht und mich dann aber gefragt: Was passiert mit den Karten beim Empfänger nach der Weihnachtszeit? Klar wäre die Vorstellung schön, dass der Empfänger sich so darüber freut, dass er sie an die Wand hängt und auf ewig bewahrt. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Karte spätestens im März entsorgt wird. Und da sind wir beim Problem: In welche Tonne kommt das Teil? Kaum einer wird die Knöpfe extra von der Karte ablösen. Leider nicht nachhaltig! Schade! Wirklich:-(

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.