Geniales Fotogeschenk für Familien: my verrücktes Labyrinth von Ravensburger im Test (WERBUNG)


Wir durften ein tolla Spielerlebnis und geniales Fotogeschenk für Familien testen! Ein „my verrücktes Labyrinth“ von Ravensburger wurde unser Fotospiel durch Personalisierung und hat die Kinder verzaubert. (sponsored)

Ihr Lieben, das verrückte Labyrinth ist als Gesellschaftsspiel bekannt und berühmt seit Jahren und gehört zu den Lieblingsspielen meiner Familie. Ich bin überzeugt, dass genau dieses Gesellschaftsspiel zu den Spielen mit großem Lerneffekt gehört, denn es trainiert das strategische Denken und das räumliche Vorstellungsvermögen auf besonders spaßige und lustige Art und Weise. Das Spiel ist nichts für Kinder unter drei Jahren. Ich empfehle es ab dem Vorschulalter – meine Erfahrungen damit sind am besten mit Kindern ab ca. fünf Jahren. Ab ca. sieben Jahren können die Kids auch ohne Elternhilfe spielen, unter sich.

Nun hat Ravensburger die Möglichkeit entwickelt, das Spiel für sich zu personalisieren – und das durften wir testen. Schauen wir uns das mal schrittweise an:

1. Bestellprozess – und Personalisierung

Unter myravensburger.com kann man das Spiel bestellen und seine eigenen Fotos hochladen! Für Familien mit jüngeren Kindern ein Tipp: Hier gibt es nicht nur das my verrücktes Labyrinth, sondern auch noch einige andere Fotopuzzles, die auch personalisiert werden können. Ziemlich klasse Weihnachtsgeschenke für Familien, so ein Fotospiel, finde ich!

Die Gestaltung des Spiels online ist sehr einfach. Erst lädt man Fotos hoch, anschließend kann man sie in das Spiel einsetzen.  Im ersten Schritt sollte man sich am besten gleich eine gewisse Auswahl von Bildern hochladen, aus der man dann später wählen kann; man braucht ungefähr 20 Fotos. Ich habe mir einfach einen Ordner erstellt, der nur für mich sichtbar ist und darüber meine Fotos in das Spiel geladen, bzw. direkt Bilder aus Facebook genommen (jedoch kann man nur auf seine eigenen zugreifen).

Anschließend gestaltet man erst die Spielfiguren, dann das Spielbrett und am Schluss noch die Box. Das ist sehr einfach und funktioniert über drag-and-drop. Man kann den Ausschnitt verschieben, in das Bild hinein zoomen und auch bearbeiten. 

Hierfür ein paar Hilfestellungen:

– Ausschnitt oder Auflösung ist zu klein: Das Bild muss eine gewisse Auflösung haben, sonst bekommt man eine Fehlermeldung – man will ja auch keine pixeligen Fotos im Spiel haben. Wenn das Foto an sich schon zu klein ist, bekommt man das nicht direkt beim Hochladen gesagt, sondern erst jetzt. Habt etwas Geduld – es lohnt sich anschließend!

– Fotobearbeitung wird nicht angezeigt: Die Fotos kann man drehen oder einen Filter darüber legen; das ist jedoch etwas schwerfällig.  Wenn man beispielsweise ein Foto schwarz-weiß machen will zeigt es einem das nicht direkt an, wenn man die Änderung jedoch bestätigt wird das Bild aber trotzdem schwarz weiß. (Es lohnt sich die Fotos einfach vorher schon bearbeitet zu haben.)

– Man kann auch nachträglich Fotos dazu hochladen, ohne dass die vorherigen Einstellungen verloren gehen. Auch kann man Standard-Icons verwenden, davon tauchen sowieso später ein paar im Spiel auf.

Wir haben nicht nur Fotos von uns, sondern auch einige meiner Zeichnungen, die die Kinder lieben, als Spielfiguren definiert. Ich bin überzeugt, dass sich auch Kinderzeichnungen richtig klasse machen!

Fazit: Ein wenig muss man sich an die Sache gewöhnen, aber wenn man fertig ist, ist das ein totales Erfolgserlebnis. Yaaay! 

Fotogeschenk_my_verruecktes_labyrinth_ravensburger.png

2. Post ist da!

Nach nur zwei Tagen kam schon das Päckchen.  Wir haben uns sofort darauf gestürzt, alle haben gelacht, weil die jüngeren Kinder Alix und Eddy gar nicht damit gerechnet hatten, dass Fotos von ihnen im Spiel sind. Die Überraschung ist uns voll gelungen!

Ravensburger_01

3. Spielen!

Alix spielt das verrückte Labyrinth auch in der Schule, Eddi kannte das Spiel noch nicht, hat aber schnell die Anleitung durchgelesen und sofort die kompliziertesten Umwege durchs Labyrinth gefunden.

Meine Tochter Carina hat ein Fazit: „Das verrückte Labyrinth ist vor allem mit den eigenen Fotos ein super Familienspiel, dann muss man nicht die Schatzkiste erreichen sondern zur Tollabéa hinkommen! Es ist ein bisschen zum Knobeln und ein bisschen Glück im Spiel. Manchmal denkt man, dass man den super Weg gefunden hat – ganz kompliziert und seltsam quer durchs Spielbrett – und am Ende hat man dann eine Schranke übersehen und muss lachen.

Ravensburger_04

Eddy hat das selbst aufgeschrieben: „Ich denke das Spiel hat uns allen Spaß gemacht, weil unsere eigenen Bilder Teil des Spiels waren. Es ist ein spaßiges Spiel, aber auch etwas, wo man nachdenken muss. Das Spiel ist was für jeden. Es wird euch gefallen!“

Ravensburger_Labyrinth_test.png

Alix hat auch eine Meinung: „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich kannte das Spiel schon. Und es hat mir noch mehr Spaß gemacht, weil Bilder von Eddy und mir dabei waren.“

Fotogeschenk_my_verruecktes_labyrinth_ravensburger_Titel_02

Und hier könnt ihr einige Eindrücke vom Auspacken und Spielen in unserem Video sehen:

Mein Fazit: Ihr wisst ja, dass es ein sponsored Post ist und ich neben dem Spiel auch ein bisschen Geld für den Test und das Schreiben eines Erfahrungsberichtes bekomme. Aber ihr kennt mich gut genug, dass ihr hoffentlich auch wißt, dass ich keinen sponsored Post annehmen würde, wenn ich von der Sache nicht überzeugt wäre. Das verrückte Labyrinth ist ein in Pädagogenkreisen anerkanntes Spiel mit einem guten Lerneffekt. Das my verrücktes Labyrinth macht die Spielerfahrung noch schöner, weil etwas sehr persönliches im Spiel ist. Kann ich voll und ganz empfehlen! Also als Fotogeschenk zu Weihnachten eine echt wunderbare Sache. Und pssst… Geheimtipp: Derzeit bietet myravensburger.com immer wieder Preis-Specials und versandkostenfreie Lieferung.

Fotogeschenk_my_verruecktes_labyrinth_ravensburger_06

Aber noch einen Extra-Schmankerl habe ich für euch:

Unter allen Tollabea-LeserInnen und Fans verlost Ravensburger ein Gutschein für ein Fotopuzzle mit eurem ganz eigenen Motiv! (für ein my Ravensburger Puzzle, Pappschachtel, 1000 Teile. Gültig bis 31.01.2016. Versandkostenfrei.)

my ravensburger puzzle

Was müsst ihr dafür tun?  Einfach bis zum 30. November 2015 entweder unseren Facebook Post liken, gern auch teilen und aber auf jeden Fall kommentieren – oder über andere Social Media diesen Beitrag verbreiten. Achtet bitte darauf, dass ihr mich bei Twitter und Instagram taggt, damit wir es mitbekommen: @TOLLABEA bzw. tollabea Natürlich könnt ihr auch den Beitrag über Email teilen und uns hier in den Kommentaren wissen lassen! Dabei solltet ihr eines erzählen: Welche Fotos oder Zeichnungen würdet ihr auswählen um euer my-puzzle als #Fotospiel bzw. #Fotogeschenk zu personalisieren?
(wenn ihr auch die Hashtags so nutzt, seid ihr die Größten!)

ENDE: WIR HABEN EINE GEWINNERIN UND DAS IST NINA HEISE!

Na los! Der Rechtswegs ist ausgeschlossen, die Glücksfee ist sieben Jahre alt und sehr auf Gerechtigkeit bedacht. Die Gewinner geben wir hier, bei Facebook und in den Social Media bekannt, über die sie teilgenommen haben…

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Die 20 schönsten und besten Gesellschaftsspiele für Kinder ab 6 Jahren
26. Jun 2017
Die 20 schönsten und besten Gesellschaftsspiele für Kinder ab 3 Jahren
05. Jun 2017
Die beste Förderung für das Kind: Freies Spielen!
12. Apr 2017
Das Wasserperlen Experiment – großartige Beschäftigung für Kinder
07. Apr 2017
“Mti“ – Das tolle afrikanische Spiel für überall!
12. Jul 2016
Das coolste Familienspiel in ganz Berlin – Claustrophobia – Werbung
20. Feb 2016
#12von12 in Februar – mit Schuh-Zauberwesen
13. Feb 2016
Mit Obst und Gemüse das ABC Lernen – die Freche Freunde App (WERBUNG)
09. Jan 2016
#12von12 in Dezember – mit neuen Zauberwesen
13. Dec 2015

2 Kommentare

Dominique Heß
Antworten 23. November 2015

Wir würden die ersten Fotos unserer Kinder nehmen. Die schauen wir uns immer wieder gerne an ;-)

Anna
Antworten 23. November 2015

Was für eine tolle Idee, da mache ich sogar mal bei einem Gewinnspiel mit, auch wenn meine Tochter noch ein wenig zu klein für das Spiel ist, so würde sie sich sicher wahnsinnig über die Bilder von Oma, Opa, Mama & Papa freuen und wir hätten mal wieder Grund einen Spieleabend zu machen :) Tolle Sache!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.