DIY Limetten-Kekse, schnell gemacht: Sie machen Eindruck und schmecken!


Neulich war ich zu Besuch bei Jan von Holleben, und als ich ihn am Abend davor fragte, was ich zum Frühstück mitbringen soll, schrieb er: Kekse!

Na gut, dachte ich, dann bekommt er Kekse. Und los ging meine Keks-Improvisation:

Ihr kennt und liebt ja Carinas Rezept für so eine richtig französische Tarte, nicht? Zumindest sagt Google, dass der Beitrag oft abgerufen wird… Deswegen dachte ich: Der Teig ist so genial, müsste auch für Kekse super sein.


ANZEIGE


Also:

3 Teile Mehl
2 Teile Butter
1 Teil Zucker
dazu einfach eine Prise Salz
… und wir machen als Trick noch eine Spur Rosmarin oder Oregano in den Teig, fürs Aroma!

Oder in diesem Fall: Thymian.

Teig gemacht, und dann daraus einfach runde Kekse (aka Cookies) mit den Händen geformt. So ca. 7 cm Durchmesser und maximal 5 mm hoch. Schaut mal auf das Foto weiter unten…

Zum Teig für die Kekse ist noch wichtig:
Bitte checkt den Beitrag mit der Tarte, Carina hat dort ganz genau erklärt, was wichtig für einen richtig guten Mürbteig ist!

„Antidepressivum“ backen: Französische Tarte backen nach allen Regeln der Kunst!

Danach kam die Frage: Obst drauf? Für Kekse?

Naja, das wurde etwas kniffelig: Ich wollte nicht „Tartellettes“, also Mini-Tartes, haben, sondern Kekse. Also habe ich etwas „trockeneres“ gebraucht als Obst.

Ich habe mich für dünne Limettenscheiben entschieden. Und ab damit in den Ofen, max. 10 Minuten bei 180 Grad Umluft:


ANZEIGE


Danach habe ich noch etwas Aprikosenmarmelade mit ein wenig Lavendel drin drauf gemacht und noch mal ca. 7 Minuten gebacken.

Die letze Minute habe ich noch die Grillfunktion angemacht, damit die Marmelade leicht karamellisiert.

Und fertig, da waren die Kekse:

Abkühlen lassen, schön verpackt…  und ab zu Jan.

Das war’s !!!

Damit ihr was davon habt, habe ich  mit Jan auch eine Buchaktion ausgehekt – kommt morgen in den Social Media Kanälen!

Liebe Grüße,

Béa

P.S: Habt ihr auch gute Keksrezepte?

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Glutenfreie Brownies mit Reismehl – super saftig und schokoladig!
28. May 2021
Wenn der Teig noch besser ist: Cookie Dough – Super leicht und lecker
04. Mar 2021
Herzhafte Spagetti Tarte – Nudeln mal anders
11. Aug 2020
Wie viel Zucker ist zu viel und zu wenig – eine natürliche Balance für Kinder finden
06. Aug 2020
Kuchen Eis! Oder Eiskuchen? – Eine andere Sommererfrischung
16. Jul 2020
„Antidepressivum“ backen: Französische Tarte backen nach allen Regeln der Kunst!
20. Apr 2020
Selbstgemachte Haselnuss-Schoko Creme – statt Nutella!
12. Oct 2019
Wow-Desserts und trotzdem einfach – wie ich mir bei Instagram Inspiration hole
22. Jul 2018
Bananeneis am Stiel – mit Kindern selber machen
20. Sep 2017

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.