Herzhafte Spagetti Tarte – Nudeln mal anders


Heute habe ich wieder ein leckeres Rezept für euch, in dem ich einem gängigen Nudelgericht etwas Kreativität verliehen habe. Nachdem ich schon meine Spagetti Muffins mit euch geteilt hatte, folgt nun eine herzhafte Spagetti Tarte.

Ich probiere immer gern neue Rezepte aus. Vor allem aber erschaffe ich gern „neue“ Rezepte aus „alten“ Rezepten. Spagetti mit Tomatensauce sind ein typisches Gericht, das jede*r immer mal wieder auf die Schnelle kocht. Eine Spagetti Tarte dauert nur 15 Minuten länger, ist weitaus kreativer und schmeckt mindestens genauso gut!


ANZEIGE


Das braucht ihr für die Spagetti Tarte:

350 Gramm Spagetti (ich habe 2 Drittel einer 500 Gramm Packung genommen

Tomatenmark

1 Zwiebel

Schmand oder Sahne

Gemüse (z. B. Zucchini)

3 Eier

Und gerieben Käse

Und so geht die herzhafte Spagetti Tarte:

Heizt den Ofen auf 200 Grad vor.

Im ersten Schritt müsst ihr die Spagetti al dente kochen.

Während die gekochten Spagetti etwas auskühlen, könnt ihr euch schonmal an die Sauce hermachen. Hierfür müsst ihr Zwiebeln kleinschneiden, anbraten und mit etwa 3 EL Tomatenmark vermengen.

Löscht das Ganze mit Wasser ab und würzt es mit Salz und Pfeffer. Ihr könnt auch ein paar Speckwürfel hinzugeben, wenn ihr es nicht vegetarisch wollt. Auch könnt ihr Gemüse hineinschnippeln, aber aus Rücksicht meiner Schwester, die leider kein Fan von Gemüse ist, habe ich es sein gelassen. Diejenigen, die es sahniger mögen, können einen Becher Sahne oder wie in meinem Fall Schmand hinzufügen.

Nun müsst ihr eure Sauce mit den Spagetti vermengen. Nehmt als „Schüssel“ ruhig den Topf, in dem ihr die Spagetti gekocht haben – das spart euch zusätzliches Abwaschen.


ANZEIGE


Nun zum vorletzten Schritt. Ich weiß nicht genau, ob ihr den weglassen könnt, aber ich habe ihn gemacht, weil ich wollte, dass die Spagetti eine Art Bindemittel kriegen und am Ende festbleiben. Wenn ihr sicher gehen wollt, dass sie am Ende auch halten, könnt ihr noch 3-4 Eier verquirlen und am Ende mit der Spagetti Masse vermischen.

Zum Schluss füllt ihr eure Spagetti in eine Tarte Form oder ein rundes Kuchenblech. Verziert die Oberfläche gern wie eine kreative Tarte. Ich habe mich für Zucchini und Wiener Würstchen entschieden. Und natürlich gaaanz viel Käse!

Nun kommt eure Spagetti Tarte für 15-20 Min bei 200 Grad in den Ofen (Ober- und Unterhitze). Wenn der Käse eine schöne goldene Kruste kriegt, ist er fertig.

Und so sieht die herzhafte Spagetti Tarte aus!

Sie lässt sich wie ein Kuchen in dreieckige Stücke anschneiden und sowohl warm als auch kalt wunderbar genießen. Obwohl sie so aufwändig aussieht, ist sie eigentlich fix gemacht!

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße
Mounia

Ps.: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch!

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

„Antidepressivum“ backen: Französische Tarte backen nach allen Regeln der Kunst!
20. Apr 2020
Zwei vegane indische Lieblingsgerichte für mich und die Kinder: Deviled Chickpeas und Rotes Linsen Dal
11. Feb 2020
Die schnellste Gemüse-Cremesuppe der Welt – eine gesunde Gemüse-Mahlzeit in „no time“
22. Mar 2019
Herzhafte Kürbis-Muffins mit Kindern selber machen – super schnell und super einfach!
19. Sep 2018
Pizza Herzen für den Valentinstag selber machen
10. Feb 2018
Heldenhafte Silvester Snacks * Werbung + super Verlosung
29. Dec 2017
Kürbisecken aus dem Ofen mit Gemüse und Feta – gesundes Kochen mit Kindern
01. Nov 2017
Kürbis-Gemüse auf Feldsalat – eine Herbst-Mahlzeit für die ganze Familie
09. Oct 2017
Süßer Kürbis mit Schaumkuss-Monster: Perfekt als Halloween-Einstimmung
30. Sep 2017

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.