Leckerer Weihnachtskranz aus Keksteig


Ich liebe Deko, die man essen kann, deshalb habe ich hier einen leckeren Weihnachtskranz aus Keksteig für euch!

In der Weihnachtszeit duftet es in vielen Küchen stehts nach Zimt und Zucker und leckerem Weihnachtsgebäck. Ich liebe diesen Duft fast mehr als das Essen selbst, und vor allem liebe ich es, wenn man Variationen in seine Gerichte einbringt. Mir ist die Ästhetik bei Gerichten immer besonders wichtig. Für mich ist das Esserlebnis dann ganz anders. Deshalb auch der Weihnachtskranz aus Keksteig. Er ist super leicht zu machen und kaum schwerer als normale Butterkekse!


ANZEIGE


Alles was ihr für den leckeren Weihnachtskranz aus Keksteig braucht, sind:

130 Gramm Mehl
100 Gramm Zucker
100 Gramm Butter (oder Margarine, wenn ihr einen veganen Kranz wollt)
Eine Prise Zimt
Und eine Stern-Ausstechform

(Natürlich könnt ihr auch sonst jedes Rezept für einfache Butterkekse nehmen!)

Und so geht der Weihnachtskranz aus Keksteig:

Heizt den Ofen auf 160 Grad vor.

Schnappt euch Butter und Zucker und vermischt sie zu einer glatten Masse. Fügt anschließend das Mehl und das Zimt hinzu.

Falls euer Teig zu weich ist, legt ihn gern für eine halbe Stunde in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank.

Dann könnt ihr den Teig mit etwas Mehl ausrollen und mithilfe der Ausstechform ca. zehn Kekssterne ausstechen. Ordnet sie im Kreis nacheinander. Beim Backen kleben sie zusammen, deshalb müsst ihr sie nicht einmal festdrücken.

Nun kommt euer Weihnachtskranz aus Keksteig für ca. 8 Minuten in den Ofen.

Lasst euren Kranz danach gern noch ein paar Minuten drin – dann könnt ihr ihn rausholen.

Und das wars!

Fertig ist der Weihnachtskranz aus Keksteig!


ANZEIGE


Ihr könnt ihn gern noch mit Beeren dekorieren – dann hat er noch mehr von der Kranzoptik!

Und dann könnt ihr ihn in die Mitte des Tisches stellen, wo sich jeder ein stück Keks abbrechen kann.

Probiert es auch aus!

Noch mehr Plätzchen findet ihr hier:

Drei Lieblingsrezepte für vegane Plätzchen und eine weihnachtliche Alternative zu Plätzchen überhaupt

Und für die, die es salzig mögen:

Weihnachtsplätzchen: Geschmacksrichtung Salzig

Liebe Grüße
Mounia

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

DIY Limetten-Kekse, schnell gemacht: Sie machen Eindruck und schmecken!
15. Jul 2021
Lustige Plätzchen zu Ostern – ein schnelles Rezept
10. Apr 2017
Eddy und die Monsterkekse – perfekt für die Halloweenparty
20. Sep 2014
Weihnachtsbäckerei – mit kunterbunten Tolla-Keksen!
01. Dec 2013
Die Mondphasen mit Keksen entdecken
30. Jun 2013

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.