Knetseife selber machen – ein lustiger Spaß für Zwischendurch


Ich habe heute eine Bastelei, die besonders für kleine Hände gedacht sind und für die momentane Zeit sinnvoll zugleich ist. Ich zeige euch, wie ihr Knetseife ganz leicht selber machen könnt!

Der Knet-Trend wird wohl nie aufhören, warum auch. Kneten macht Spaß und das Basteln auch. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr eure Kinder dazu bringen könnt, öfter die Hände zu waschen, dann garantiere ich euch, dass es mit der Knetseife kein Problem mehr sein wird.

Alles was ihr für die Knetseife braucht, sind:

Flüssigseife oder Duschgel

und Speisestärke

Und so könnt ihr die Knetseife selber machen:

Zunächst einmal füllt ihr zwei Schüsseln mit gleich viel Duschgel und Speisestärke. Vermutlich werdet ihr noch mehr Speisestärke brauchen, aber für den Anfang reicht 50/50.

Ihr werdet schnell merken, dass sich die Masse zu einem klebrigen Schleim bilden wird. Wenn dem so ist, dann gibt auf jeden Fall noch etwas Speisestärke hinzu. Der „Teig“ soll fest genug sein, um ihn später mit der Hand zu kneten. Wenn ihr den Teig bunt wollt, könnt ihr noch ein paar Spritzer Lebensmittelfarbe hinzugeben.

Im nächsten Schritt legt ihr euren Seifenteig auf eine Arbeitsfläche bestreut sie mit Speisestärke und legt den Teig darauf. Anschließend rollt ihr den Teig mithilfe eines Nudelholzes (ein Glas reicht auch) zu einer glatten Oberfläche.


ANZEIGE


Nun ist eure Kreativität gefragt. Schnappt euch Ausstechformen oder nehmt eure Hände. Formt sie zu Kugeln, oder irgendwelchen anderen Formen. Nehmt euch auch gerne Stifte zur Hand, da ihr auf der Oberfläche eine Menge fabrizieren könnt. Bedenkt nur, dass die Farbe nach dem ersten Waschen vermutlich verblassen wird! Von Glitzer würde ich euch abraten. Er hält zwar, aber macht beim Waschen eure Hände nur glitzern – danach müsst ihr die Hände wieder waschen! 😛

Und so sieht die Knetseife aus!

Wenn die Seife getrocknet ist, härtet sie übrigens ab. Sie ist nicht ganz so hart, wie Kernseife, aber nicht mehr so weich wie Knete. Zum Waschen eignet sie sich wunderbar und noch dazu hält sie erstaunlich lang!

Aber Achtung: Wenn ihr zu fest auf ihr herumdrückt, zerbröselt sie!

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße
Mounia

PS.: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch!


ANZEIGE


Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Selbstgemachte Haselnuss-Schoko Creme – statt Nutella!
12. Oct 2019
Leckere frische Trüffeln selbst machen – Rezept für Schokotrueffeln DIY
26. Apr 2019
Wer hat Makramee schon mal probiert? Flo ist Macramaniac und zeigt euch wie das geht
30. Mar 2019
Feiern mit Motto – die 20 kreativsten Einladungskarten der Community
31. Jan 2019
DIY-Weihnachtsbaum – geht auch noch kurz vor Weihnachten
22. Dec 2018
Weihnachtsmänner aus Eisstielen – weihnachtlicher Baumschmuck zum selber machen
12. Dec 2018
Filigrane Butterbrotsterne in grau – easypeasy und fabelhaft für’s Auge
07. Dec 2018
Weihnachtskarten selbst zeichnen – mit Videoanleitungen von Béa
25. Nov 2018
Sonne einfangen mit zitronigem Fenstergebimsel – easy DIY
11. Nov 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.