#KunstGeschichteAlsBrotbelag – eine geniale Twitter-Spielerei mit Bildungshintergrund


Liebe Leute, ich muss euch das schnell zeigen: Auf Twitter verbreitet sich gerade ein tolles Spielchen in Windeseile:

Ich glaube, was das ist, ist selbsterklärend. Aber ich kann euch raten, so etwas auch mit euren Kinder ab ca. Grundschulalter auszuprobieren. Das wird ihr Wissenschatz über Kunst erweitern. Ihr könnt ja diverse Künstler googeln, eines ihrer Werke aussuchen, und euch ausprobieren!

Schaut her, wie kreativ die Leute sind

Und ich bin auch dabei mit dem Abendmahl – zum Frühstück:

Na, inspiriert euch das?

Übrigend, schaut auch bei meiner Bloggerkollegin Patricia Cammarata vorbei, sie hat auch andere Best-Of… 

Liebe Grüße,
Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wer kennt Anda? Anda Kawer. Nicht nur im Twitternamen steckt Humor…
14. Jun 2019
Gedanken von ErzieherInnen und LehrerInnen, die beweisen, dass wir wunderbare Menschen in der Bildung haben
06. May 2019
Leckere frische Trüffeln selbst machen – Rezept für Schokotrueffeln DIY
26. Apr 2019
Eure Lieblingmusik aufs Brot? Bei „Musikgeschichte als Brotbelag“ ist jede Stulle ein Genuß!
12. Apr 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 190
31. Mar 2019
Wer hat Makramee schon mal probiert? Flo ist Macramaniac und zeigt euch wie das geht
30. Mar 2019
Kreativitität UND Bildung: Die genialsten Plakate der SchülerInnen bei FridaysForFuture
19. Mar 2019
Flennjamin, Björnout und Stressica – Kindernamen erfinden ist der neue Social-Media-Sport!
16. Feb 2019
Feiern mit Motto – die 20 kreativsten Einladungskarten der Community
31. Jan 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.