#KunstGeschichteAlsBrotbelag – eine geniale Twitter-Spielerei mit Bildungshintergrund


Liebe Leute, ich muss euch das schnell zeigen: Auf Twitter verbreitet sich gerade ein tolles Spielchen in Windeseile:

Ich glaube, was das ist, ist selbsterklärend. Aber ich kann euch raten, so etwas auch mit euren Kinder ab ca. Grundschulalter auszuprobieren. Das wird ihr Wissenschatz über Kunst erweitern. Ihr könnt ja diverse Künstler googeln, eines ihrer Werke aussuchen, und euch ausprobieren!


ANZEIGE


Schaut her, wie kreativ die Leute sind


ANZEIGE


Und ich bin auch dabei mit dem Abendmahl – zum Frühstück:

Na, inspiriert euch das?

Übrigend, schaut auch bei meiner Bloggerkollegin Patricia Cammarata vorbei, sie hat auch andere Best-Of… 

Liebe Grüße,
Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Ein Plädoyer für die Schönheit der kleinen Dinge – Wie ich meine Welt verziere und meine Stimmung dadurch steigere
22. Sep 2021
Eigentlich sind das Notizen! – Die Geschichte hinter meinen Telefonkritzeleien
12. Jun 2021
Ganz besonders kreative Ausmalvorlagen für kleine, große und ewige Kinder
22. May 2021
Die verrückte Entscheidung für einen Familienhund – Gastbeitrag von Tamara Tavella
02. Apr 2021
Cheap Christmas – die 7 günstigsten und tollsten Weihnachtsgeschenkideen
10. Nov 2020
Knetseife selber machen – ein lustiger Spaß für Zwischendurch
14. Jul 2020
Was ist Kreativität? Lauter kreative Erklärungen in Bild und Schrift
19. Jun 2020
Ich möchte euch eine „mittelgute Mutter“ vorstellen: Foffy, Sprachspielerin mit viel Humor!
08. May 2020
Selbstgemachte Haselnuss-Schoko Creme – statt Nutella!
12. Oct 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.