LaLalla – die Mini-Me Puppe für Mädchen


Wir haben bereits im Sommer mit Riesenanklang über die LaLalla Puppen und die Idee dahinter berichtet. Unsere Freunde in Polen haben uns jetzt kurz vor Weihnachten gefragt, ob wir nicht noch einen Lalalla Blogbeitrag bringen. Na klar, machen wir! Gerne!

Das Besondere ist schnell auf den Punkt gebracht: Ihr könnt bei LaLalla die Puppen so konfigurieren, wie das zu beschenkende Mädchen eben aussieht. Sie kann bestellt werden sogar mit Klamotten fürs Kind in Partner-Look!

Ich habe auch einen guten Grund als Bildungsunternehmerin, warum ich das gut finde: Ich bin überzeugt, dass sie Mädchen ein kleines Stück Selbstbewusstsein geben! Jede Puppe ist so speziell wie sie – ob rote Haare, braune Haut oder Mandelaugen. Indem sie eine Puppe geschenkt bekommen, die so aussieht wie sie selbst, bekommen sie auch die Botschaft mit: "Du bist schön, so wie du bist!" Und gerade im Kontext von Diversität ist das auch ein guter Ansatz.

Wie glücklich ein Mädchen mit der LaLalla-Puppe werden kann, seht ihr auf diesen Fotos:

Wenn das Paket da ist, ist die Spannung sehr sehr groß!

Bei uns war dann die Überraschung aber noch größer und freudiger, als unsere kleine Prinzessin bemerkt hat, dass die Puppe so aussieht wie sie! Woow!

Die Puppe hier mochte gern Apfel und Marshmallows und musste an- und ausgezogen werden.


ANZEIGE


Sehr große sportliche Fähigkeiten beweis sie auch: Sie kann sogar, wie die Besitzerin auch, eine Brücke machen!

Aber vor allem ist die Puppe zum riiiichtig Liebhaben!

Und das Beste: La Lalla verlost für Tolla-Fans eine Puppe nach euren Wünschen inklusive Kinderklamotten in der benötigten Größe. Um bei der Verlosung mitzumachen, teilt bis zum 12. Dezember den Post auf Facebook und kommentiert etwas Nettes dazu, zum Beispiel warum ihr gern gewinnen wollt! Oder teilt via Twitter@Tollabox. Wer nicht so gern Social Media nutzt, teilt am besten über Email und lässt es uns mit einer Email an info(at)tollabox.de wissen! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinner geben wir auf Facebook bekannt und wenn nötig, über Mail oder Twitter.

ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Was ist eigentlich Co-Learning? Spoiler: Co kommt nicht urspünglich von Corona!
22. Sep 2020
Wie Märchen eigentlich erzählt werden sollten
03. Sep 2020
„Was für eine Schlampe!“ – Warum sich Mädchen Slut Shaming nicht länger gefallen lassen sollten
23. Jul 2020
Spielen kennt keine Entfernung: Wie ein Elternteil mit den Kindern über Distanz spielend in Verbindung bleibt!
19. May 2020
Gelingensgeschichte „Zukunft macht Schule“: Spielerisch die (Schul-)Welt verändern!
11. Mar 2020
Ein Kinderbuch über Fehler machen und daraus lernen – „Der Blaubeerwichtel“ von Nathalie Klüver
06. Dec 2019
Hilfe, mein Mädchen ist jetzt eine Frau! Heute: Periodenunterwäsche von ooshi teens 🎀Werbung + Verlosung🎀
12. Nov 2019
Im Sommer unterwegs mit Spielen von ASS Altenburger – (Werbung, Verlosung)
14. Jun 2019
Gedanken von ErzieherInnen und LehrerInnen, die beweisen, dass wir wunderbare Menschen in der Bildung haben
06. May 2019

1 Kommentare

lara
Antworten 3. August 2015

cool

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.