Merkt Mama die Charakterunterschiede der Geschwister-Kinder schon im Bauch?


Heute war ich bei unserer Ralli im Studio zu Besuch und wir kamen auf das Thema Charakterunterschiede der Geschwister-Kinder. Ralli, die gerade mit dem zweiten Kind schwanger ist, meinte, dass sie das ganz deutlich merkt. Sie erklärt das hier im Video:

Ich habe die Frage bei Twitter und in der Tolla Eltern – Tipps und Tricks FB Gruppe gestellt und es gibt de facto alle möglichen Erfahrungen:

A. (meiste Antworten) Ja, es stimmt total, der Charakter macht sich schon im Bauch bemerkbar

Und auch Bloggerkollegin Halima alias Mama Mia schreibt:

„Es kommt mir so vor, als hätten meine Söhne dem Mann und mir mit der Art ihrer Geburt direkt ihre Visitenkarten überreicht. Auf Maxis steht: Bitte drängt mich nicht. Ich muss mir immer erstmal alles in Ruhe angucken und sorgfältig überlegen, ob ich dazu schon bereit bin, oder nicht. Ich will es außerdem richtig machen, deswegen übereile ich nichts, sondern prüfe erstmal alle Optionen. Ich lasse mir Zeit.

Und so geht Maxi durchs Leben und lässt jede neue Situation erstmal auf sich wirken. Wie machen das eigentlich die anderen so? Ist das auch was für mich? Ich weiß noch nicht, ob ich das gut finde, ich überlege erstmal. Manchmal dauert es Monate, bis er in einer Situation so richtig angekommen ist und er selbst sein kann.

Auf Minis Visitenkarte steht: Hallo, hier bin ich! Hier gibts was Interessantes für mich? Cool, ich bin dabei, lass mich mal ran! Ich kann’s kaum erwarten! Dieses Kind kennt keine Furcht, keine Scheu, keine Bedenken. Immer rein ins Vergnügen.“ – weiterlesen hier. 

Bei Marsha von Mutter & Söhnchen de facto gleich: Schwangerschaft 1 war ruhige und sanfte und die Geburt verspätet.

Sohn 1: „Denn genau so ist der feine Herr. Egal ob er zum Essen kommen soll oder es Zeit fürs Bett ist: HerrSjarsdinski bummelt rum. Nicht nur dass man ihn dreimal bitten muss. Nein, erst muss noch irgendwas fertig gerichtet werden, dann muss er nochmal aufs Klo. Im Bad steht er vorm Spiegel, singt, macht Grimassen oder schaut sich seine ‚Muskeln‘ an. Beim Essen fallen ihm noch drölfzig Sachen ein, die es noch zu erledigen gilt….“

Schwangerschaft und Geburt 2: Krawall und Remmidemmi!

Sohn 2: „Auch heute ist der Rabauke nicht gerade ein sanftes Kind. Er verteilt gerne Backpfeifen zur Begrüßung und hinterlässt oft eine Schneise der Verwüstung. Wie ein kleiner Tornado walzt er über Spielzeuge, Bücher und Elektronik – die danach einfach mal kaputt sind. Babygitter an Türen? No way – er rüttelt einfach so lange an diesen Barrieren, bis sie nachgeben. Wer braucht schon Grenzen, Regeln und Verbote? Auch sonst liebt er die Freiheit – gerade an den Füßen. Socken und Schlafsäcke sind verhasst.“

Noch lustiger, Simone Leithe hat auch bestimmt Gelüste gehabt: “ Charakter würd ich das nicht nennen, aber der Aktivitätsgrad ist geblieben. Und die Geschmacklichen Vorlieben. In der Schwangerschaft mit dem Mittleren habe ich z.B. Colagelüste gehabt und der ist heute noch süchtig nach Süßem.“

B. Ja, es macht sich ETWAS im Bauch bemerkbar, aber es stimmt nicht mit der späteren Entwicklung überein

C. Alles gleich in der Schwangerschaft, nachher sind die Kinder sehr verschieden

Diana Himmelbach schreibt: „Bei mir war die Schwangerschaft so unterschiedlich, wie die Kids heute. Bei der Großen war die Schwangerschaft total unproblematisch, dafür war sie dann als Baby unglaublich schwierig und hat viel geschrien. Der Kleine hat mir schon ab dem 5. Ssm Wehen und war als Baby total unkompliziert. Kann aber auch am Geschlecht gelegen haben oder an was auch immer 🤔“

D. Nö. Das interpretieren die meisten nur nachträglich.

Und wie war das bei euch?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Seit ich schwanger bin hat sich meine beste Freundin für „Ghosting“ entschieden – Frage aus der Community
19. Jun 2019
Hochschwanger und eine Erkrankung meines Mannes, die noch keine Diagnose hatte – Gastbeitrag
30. Aug 2018
Die schönsten Charaktereigenschaften unserer Kinder – warum wir uns auf die Alpha Generation freuen können!
07. Aug 2018
Diese Mini-Babys sind Kunst! Wer kennt die Werke von Camille Allen?
18. Jul 2018
Liebe schwangere Mütter: Schlaft! Schlaft um euer Leben!
13. Jun 2018
Die wichtigsten Schwangerschafts-Stationen – wann, wie, was… von Ralli
24. May 2018
Unerfüllter Kinderwunsch – Leserbrief mit 3 einfachen Do’s & Dont’s aus eigener Erfahrung
03. May 2018
Unerfüllter Kinderwunsch – Erfahrungen gesucht! Welcher Austausch tut gut?
29. Apr 2018
Wann sollte man Kinder aufklären? Meinungen der Commuinty
28. Apr 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.