Rentiere aus Tannenzapfen – Festliche Weihnachtsdeko


Ich liebe es, wenn Bastelmaterialien nicht erst gekauft werden müssen, sondern gleich aus der Natur kommen. Genauso ist es auch bei meiner neuen Weihnachtsbastelei. Ich habe ein paar süße Rentiere aus Tannenzapfen gemacht!

Wenn es ein typisches Weihnachtstier gibt, dann ist es das Rentier. Ich habe den berühmten Rudolf schon in allen Kreationen gebastelt – aus Pappe, aus Pappmaschee, sogar als Fensterbild hat das rote Rentier schon mein Fenster geziert. Nun habe ich mich an eine neue Interpretation gewagt, nämlich an einen Tannenzapfen-Rudolf.


ANZEIGE


Zugegeben, er sieht ein bisschen abstrakt aus. Aber Kunst liegt schließlich im Auge des Betrachters und außerdem geht es mir beim Basteln immer hauptsächlich um den Spaß. Außerdem war vorher ein schöner Spaziergang durch den Wald damit verbunden, um die Materialien zusammenzusuchen.

Alles, was ihr für die Rentiere aus Tannenzapfen braucht, sind:

Tannenzapfen
Kleine Stöcke
und Knete

Und so könnt ihr die Rentiere aus Tannenzapfen basteln:

Im Grunde ist es ganz leicht. Schnappt euch einen Tannenzapfen und zwei gleichgroße Stöcke. Um sie an den Tannenzapfen zu befestigen, benötigt ihr dunkle Knete. Am besten wäre braune, aber da ich diese nicht hatte, habe ich schwarze genommen. Klebt an beiden Stockenden etwas Knete – sehr gut eignet sich lufttrocknende Knete, da diese am Ende richtig festsitzt.

Die Hälfte ist schon geschafft. Nun geht es an die Nase. Ich habe eine leuchtendrote Rudolf-Nase auf die Spitze des Tannenzapfens geklebt.

Für die Augen solltet ihr eure Hände nochmal waschen gehen. Weiße Knete ist sehr empfindlich, daher sollte an den Fingern kein dunkler Rest Knete anhaften. Hierfür formt ihr zwei weiße Kugeln und befestigt sie an den Tannenzapfen. Ich habe das Schwarz der Iris mit einem Edding eingezeichnet, aber ihr könnt natürlich auch schwarze Knete dafür verwenden!


ANZEIGE


Und fertig sind die Rentiere aus Tannenzapfen!

Sie sind so schnell gemacht, dass man es kaum glauben kann. Und falls ihr euch fragt, warum die Rentiere nur zwei Beine haben? Nun, ihr könnt natürlich auch vier ankleben, aber irgendwie fand ich das Rentier mit nur zwei Beinchen sehr niedlich!

Hier ist übrigens noch eine schöne Bastelei aus Tannenzapfen:

Weihnachtsbäumchen aus Tannenzapfen – festliche Weihnachtsdeko

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße
Mounia

PS.: Hat euch das mit den Renntieren gefallen? Dann merkt es euch!

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Blumensafari für kleine Künstler – eine Idee von Sandy Ma
28. Apr 2021
Weihnachtskarten mit Fingerfarben – Basteln für Grobmotoriker
24. Nov 2020
Upcycling – Geschenkverpackungen selber basteln
21. Jul 2020
„Feste Feiern mit Kindern“ – und Corona? Buchvorstellung und Verlosung
27. Apr 2020
Fit und entspannt durch Weihnachten – sagen wir der Weihnachtsplauze den Kampf an
23. Dec 2019
„Ich möchte mich an Heiligabend nicht mehr streiten!“ – Warum ich Weihnachten dieses Jahr allein feiere
18. Dec 2019
Drei Lieblingsrezepte für vegane Plätzchen und eine weihnachtliche Alternative zu Plätzchen überhaupt
07. Dec 2019
Weihnachtsbäumchen aus Tannenzapfen – festliche Weihnachtsdeko
04. Dec 2019
Lebkuchen schon ab Ende August? 5 nervige Dinge in der Vorweihnachtszeit
28. Nov 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.