#sinnvollschenken – Einladung zur Blogparade für jedermann mit ganz vielen tollen Gewinnen (Sinnvolle Werbung)


Machen wir uns nichts vor: Wenn man kleine, große und ewige Kinder (also die Leser und Nutzniesser dieses Blogs… und ähm… die Blogbetreiberinnen auch!) fragt, was das Schönste an Weihnachten ist, antworten sie ganz unbeschwert:

Die Geschenke!

Das Kinderherz sprudelt über mit all diesen Dingen, die es so gern besitzen würde. Und das Herz des Kindgebliebenen auch! HABEN WOLLEN! Besonders vor Weihnachten entstehen in Jedem von uns ganz viele neue Wünsche. Die Werbungen in Zeitungen, Erzählungen anderer und das Fernsehen lassen die Begierde nach vielen neuen Dingen sprießen…

Und wiederum ist es ein Freude, Wünsche zu erfüllen. Mit Geschenken verbinden die Menschen überall in der Welt auch immaterielle Bedeutungen, die meistens mit Glück, Schutz, Liebe, positiver Energie oder schlichtweg Hilfe zu tun haben. Das Ritual des Schenkens drückt Liebe, Nähe, Zuneigung und Verbundenheit aus. Es zeigt, dass einem der andere wichtig ist, dass man ihn lieb hat, dass man sich Gedanken macht… das alles macht allein schon Sinn.

Aber wenn man die Geschenke selbst betrachtet – was ist SINNVOLL SCHENKEN?

Reden wir Tacheles: Ich sehe mich jede Weihnachten, das bekanntlich sehr PLÖTZLICH jedes Jahr unfairerweise IMMER am 24. Dezember vorkommt,  noch last-minute für diverse Familienmitglieder noch was besorgen: „Schatz, wie konnten wir Tante Aglaia* vergessen?“. Ich sehe mich jede Weihnachten im Kreise meiner Lieben etwas auspacken, bei dem ich nur noch förmlich die nächste Mülltonne vor mich sehe, denn Tante Aglaia* hat auch last-minute irgendwas besorgt. (*Name von der Redaktion geändert 😉 ) – Und jedes Mal stehen mein Schwager (Name wird erst gar nicht ansatzweise preisgegeben) und ich vor einem Berg voller Geschenken und seufzen leise vor uns hin, damit wir den anderen die Freude nicht mies machen – aber ES IST ZU VIEL. VIEL ZU VIEL. ZU GROSS UND ZU VIEL. Kennt ihr auch so etwas? Natürlich kennt ihr das!

Ich habe mich in der Tollabea-Community umgehört, was Leser und Fans mit SINNVOLL SCHENKEN verbinden und auch dort wurden nachdenkliche Stimmen bemerkbar, z.b. Julia Frijns: Also Weihnachten vor zwei Jahren (da war ich noch schwanger und somit kinderlos) hat mich nachdenklich gestimmt. Es waren über 40 Pakete unterm Baum und der Großteil nicht für die Erwachsenen sondern für zwei Kinder bestimmt. Und für das Kind im Bauch. Mir persönlich war das zuviel. Auch weil die Kinder irgendwann nur noch auspacken und sich über nichts mehr freuen, sondern immer nur neues Päckchen, neues Päckchen… Natürlich will man niemandem das Schenken verbieten, aber ich will auch keinen Berg Plastikkram im Kinderzimmer. Ich finde Zeit toll, bleibende Erinnerungen. Oder eben etwas von dem man vorher gefragt hat, ob es gebraucht wird. Und zur Not auch gerne was Gebrauchtes…“ 

zu_viele_geschenke_sinnvoll_schenken

Vier weitere wichtige Aspekte schälte die Community heraus fürs sinnvolle Schenken:
1. Echte, tiefsitzende Wünsche erfüllen.
2. Zeit schenken und Erlebnisse schaffen.
3. Die Quelle der Geschenke gehört auch dazu – Nicole Müller-Stutz schreibt auf den Punkt: Ich überlege mir nicht nur WAS ich schenke, sondern auch WO ich das Geschenk kaufe. Internetbuchhandel vs. der kleine Buchladen in der Hinteren Gasse. Auch bei geschäftlichen Geschenken: Geschenktüten mit regionalen Erzeugnissen, wie etwa Nudeln oder Getreideerzeugnisse aus dem Bioladen, anstatt vom Supermarkt.“
4.  Gar nicht an sich selbst, sondern an andere denken – viele machen bei Aktionen mit, bei denen Menschen in Not geholfen wird. Gerade Erwachsene untereinander kommen immer mehr dazu, sich selbst nur dieses gute Gefühl zu schenken, jemanden auf der Welt geholfen zu haben.

Genau diese vier Gedanken nimmt die Deutsche Fernsehlotterie auf –  und macht sich mit der Aktion #sinnvollschenken für Weihnachtspräsente mit sozialem Mehrwert stark.

Haalt, die Deutsche Fernsehlotterie? Ist das irgendwie was mit Glücksspiel? Als ich auch das in der Community gepostet habe, gab es neben Lob und Anerkennung für diese Sozialinitiative auch eine kritische Frage (aus Österreich): „Was ist eine Soziallotterie? Lotterie klingt immer irgendwie nach Glücksspiel und daher hat es den Touch des Unseriösen…“ 

Hier die Antwort: „Eine Soziallotterie zeichnet sich dadurch aus, das man mit seinem Loskauf nicht nur die Chance auf tolle Gewinne hat, sondern auch gleichzeitig vielen Menschen in sozialen Einrichtungen unterstützt. Die Deutsche Fernsehlotterie hat so in ihrer 60-Jährigen Geschichte über 7.500 soziale Projekte mit rund 1,75 Milliarden Euro gefördert.“ Hier kann man mehr darüber lesen.

Also, ich finde das gut und unterstütze sehr, dass insbesondere die #sinnvollschenken Aktion mehr Sichtbarkeit bekommt! Und das geht, indem ich hier eine Blogparade ausrufe – eine Blogparade für jedermann. Ihr müsst dafür keinen Blog haben! Sondern ihr könnt in eueren social media Profilen veröffentlichen!

Dazu gibt es Tolles zu gewinnen:

sinnvollschenken_gewinne_aktion

1. Von der Fernsehlotterie gibt es fünf Jahreslose der Fernsehlotterie (Alle sechs Wochen in der Hauptziehung haben alle Mitspieler der Fernsehlotterie die Chance, lebenslange finanzielle Sicherheit mit einer Sofortrente von bis zu 5.000 Euro monatlich zu genießen!)

2. Alte Liebe stiftet drei Gutscheincodes für drei Mützen

3. Lemonaid stiftet ein großes Überraschungsteepaket

4. Der Avocadostore steuert 3 x 50 Euro Gutscheine bei

5.Von Bridge & Tunnel gibt es eine Laptoptasche und ein Etui aus Upcycling-Jeans

6. Zeit statt Zeug stiftet einen Zoogutschein

Und so kann wirklich jeder an der Blogparade #sinnvollschenken teilnehmen:

Beschreibt in einem Text von mind. 300 Worten und einem Bild oder einem mind. 60 Sekunden Video, was für euch SINNVOLL SCHENKEN bedeutet. Habt ihr Familiengeschichten dazu? Könnt ihr besondere Geschenke beschreiben? Was habt ihr dieses Jahr vor, sinnvoll zu schenken? Oder was wünscht ihr euch an sinnvollen Geschenken? Wie vermittelt ihr das den Kindern?
Das Ganze sollte erscheinen:
> Entweder in eurem eigenen Blog, wenn ihr einen habt
> Oder als Gastbeitrag in einem Blog von Freunden oder Bekannten
> Öffentlicher Post im eigenen Facebook-Profil
> Öffentlicher Instagram-Post
> Öffentlicher Youtube-Video 
In der Ausgestaltung seid ihr frei – ihr solltet nur erwähnen, dass dies ein Beitrag ist zur Blogparade #sinnvollschenken und mit http://www.du-bist-ein-gewinn.de/sinnvoll-schenken/ verlinken.

So nehmt ihr teil – Schluss ist am 12. Dezember 2016: 

> Am besten gleich hier im Blog: Einfach hier unten kommentieren und euren Beitrag verlinken, egal wo er ist (Facebook, Instagram, etc.)

> Oder beim Facebook-Post dazu direkt liken und nett kommentieren, gerne auch teilen – aber nicht vergessen, euren Beitrag verlinken, egal wo er ist (Facebook, Instagram, etc.)

Danach entscheidet erst ein aufmerksames Durchlesen, wer sich qualifiziert hat und dann das Los. Die Glücksfee ist neun Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die GewinnerIn geben wir hier bekannt, und über das Medium, wodurch er/sie teilgenommen hat. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden (außer wenn das Los der Fernsehlotterie gewinnt, dann ist bar vorgesehen!). Viel Glück!

Eure Béa

Zur Transparenz: Dieser Blogpost ist gesponsert, daher auch als Werbung deklariert. Ich muss zugeben, dass ich wenig über die Fernsehlotterie anfangs wusste, auch mir war der soziale Charakter vorher nicht bekannt. Ich habe mich mit der ganzen Sache beschäftigt und habe den Sinn und die soziale Aufgabe verstanden. Und ich finde das alles gut! Daher habe ich mit Überzeugung den Auftrag angenommen und würde mich sehr freuen, wenn ihr bei der Blogparade mitmacht! 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wunderschöne Fotobücher kinderleicht zusammen erstellen mit ONCE UPON – *Werbung*
06. Aug 2019
Kindersprüchen zum Schlapplachen – Kindermund 204
30. Jun 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019
Eine Woche nur ein Kind – eine kleine, lustige Analyse
11. Jun 2019
Twitter-Hashtag #Muttertagswunsch – daraus wurde eine ganze Aktion!
09. May 2019
Wohnung voll, mehr Gäste als Matratzen und kommt Stress auf oder nicht? – Ein Osternest gegen Stress
18. Apr 2019
Wenn ein 15 Monate altes Kind seine Welt verliert – Eine Bereitschaftspflegemama hat eine Bitte an uns
18. Apr 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 192
14. Apr 2019
Nein, ich feiere kein Ostern! Kinder ohne christlichen Hintergrund brauchen kein Mitleid, wenn sie nicht feiern!
15. Mar 2019

40 Kommentare

Julia
Antworten 19. November 2016

Hallo Béa, hier ist mein Beitrag - wenig überraschend, was für mich ein sinnvolles Geschenk ist ;-)
https://juliliest.net/2016/11/19/blogparade-sinnvollschenken/

Muttis Nähkästchen
Antworten 20. November 2016

Zum Thema sinnvoll schenken hab ich einen Beitrag, mit dem ich gerne bei der Blogparade dabei bin: http://muttis-blog.net/was-schenkt-man-einem-kind-das-eh-schon-alles-hat/

Glucke und So
Antworten 22. November 2016

Hi,
hier ist mein Beitrag.https://gluckeundso.de/sinnvollschenken-welt-konsums-blogparade/
Schönes Thema
Liebe Grüsse
Dani

Patricia
Antworten 23. November 2016

Hallo Bea,

auch ich habe mir Gedanken zum Thema #sinnvollschenken gemacht: http://www.moms-blog.de/sinnvolle-geschenke/

Liebe Grüße,
Patricia

Phinabelle
Antworten 24. November 2016

Liebe Bea,
wirklich ein tolles Thema ! Meine Auffassung dazu findest Du bei mir auf dem Blog: https://phinabelle.wordpress.com/2016/11/24/sinnvollschenken-zu-weihnachten/

Liebe Grüße,
Berenice

Ella
Antworten 24. November 2016

Liebe Bea, ich habe besonders den Aspekt des sinnvollen, nachhaltigen Verpackens heraus gepickt, denn ich bin jedes Mal geflasht von dem Müllberg neben dem Weihnachtsbaum und es gibt einige cool Möglichkeiten und Lösungen: http://www.herzkindmama.de/sinnvoll-verpacken/

Melanie Pignitter
Antworten 26. November 2016

Hallo! Eine tolle Idee - ich habe bereits einen Artikel veröffentlicht - ganz ohne Werbung :) "Wertvolle Weihnachtsgeschenke, die nichts kosten" - hier der Link: http://www.honigperlen.at/2016/11/wertvolle-weihnachtsgeschenke-die-nichts-kosten/

Carola
Antworten 26. November 2016

Liebe Bea, ich hab mich in meinem Beitrag mit unseren tierischen Freunden beschäftigt. Vielen Dank für die Blogparade :-)
http://www.kidsandcats.de/keine-tiere-zu-weihnachten/

Stefan
Antworten 27. November 2016

Hallo Bea,
tolle Blogparade, ich bin zwar noch nicht lange Blogger, wollte aber mitmachen.
Hier mein Beitrag
https://gesdeum.wordpress.com/2016/11/27/sinnvoll-schenken-besinnliche-weihnachten/
liebe Grüße Stefan

Birk von lookonthegreenside.de
Antworten 29. November 2016

Hallo Bea,

das Blogparaden-Thema finden wir total schön. Deshalb haben wir uns Gedanken zu nachhaltigen und sinnvollen Geschenken für (frisch gebackene) Eltern und Babys gemacht.
http://www.lookonthegreenside.de/blogparade-sinnvollschenken-nachhaltige-geschenktipps-zur-geburt/

Viele Grüße
Birk

Maya
Antworten 30. November 2016

Hallo!

Ich finde Gutscheine sind immer eine gute Idee, vor allem wenn man weiß schon, wo der andere gewöhnlich gerne shoppt :)

LG

Maya

Katja
Antworten 3. Dezember 2016

Hallo Bea!
Ich hab es jetzt auch endlich geschafft teilzunehmen. Hier kommt mein Beitrag!

http://www.mamatized.com/2016/12/03/geschenke-geschenke-geschenke-sinnvollschenken/

mamasdaily-yvi
Antworten 3. Dezember 2016

Hi Bea :)

Ich sehs mal wieder erst kurz vor Ende...abr immerhin ;)
Hier mein Beitrag ?
http://mamasdaily.net/geschenke-ueber-sinnvollschenken-zu-weihnachten/

Babsi
Antworten 5. Dezember 2016

Hallo, Béa!
Ich habe auch einen Beitrag zum Thema geschrieben. Hier ist der Link http://www.chaoshoch6.at/2016/12/05/sinnvoll-schenken/
Ein tolles Thema. Schöne Adventzeit wünsche ich euch allen noch.
Liebe Grüße Babsi

NeLuMum
Antworten 5. Dezember 2016

Hallo zusammen :-)

Auch ich habe mir ein paar Gedanken über sinnvolles Schenken gemacht und aufgeschrieben warum bei uns der Wunschzettel, der Ursprung des sinnfreien Schenkens ist ;-)

http://nelumum.de/2016/12/05/sinnvollschenken-blogparade/

Ganz liebe Grüße
Kerstin

Nadine Hoppmann
Antworten 5. Dezember 2016

Hallo, was für ein sinnvolles Thema für eine Blogparade. http://nadinegluckymom.com/2016/12/05/sinnvoll-schenken-gar-nicht-so-einfach
Vielen Dank, es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Gerne mehr davon. Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit an alle. Nadine

Anne von X-MAL ANDERS SEIN
Antworten 6. Dezember 2016

Hallo Béa,
ich habe meine Gedanken dazu auch festgehalten. Link: https://xmalandersuts.blogspot.de/2016/12/von-sinnvollem-schenken-und.html?m=1
Es ist gut sich dem Thema bewusst zu widmen. Dank für den Anreiz.
Viele Grüße Anne

Ulrike
Antworten 7. Dezember 2016

Liebe Bea, wir haben auch mitgemacht: http://www.maternita.de/5-sinnvolle-geschenkideen-fuer-eltern-sinnvollschenken-3459.html
LG, Ulrike

Inga
Antworten 12. Dezember 2016

Hallo liebe Bea,

gute Idee für eine Blog-Parade! Ich hab auch mitgemacht und mir mal angeschaut, wie sinnvoll es ist, Mädchen nur Mädchensachen und Jungs nur Jungensachen zu schenken. Meiner Meinung nach überhaupt nicht sinnvoll, nein, es ist sogar verantwortungslos: http://www.femstern.de/sinnvollschenken-dem-kind-nicht-dem-geschlecht/

Viele Grüße und schöne Weihnachten
Inga

Sabine Weise
Antworten 12. Dezember 2016

Hallo Bea, hier nun auch mein Beitrag zu sinnvollschenken http://sabines-ideenecke.de/eventsworkshopsgedanken/sinnvoll-schenken. LG Sabine

Anke
Antworten 12. Dezember 2016

Liebe Bea, ich habe über Instagram mitgemacht und mir ging es tatsächlich in den letzten Tagen so, dass ich echt überlegen musste, was sich mein Sohn noch zu Weihnachten schenken lassen könnte, obwohl er sich doch gar nichts wünscht. Das ist doch totaler Quatsch! Warum muss es überhaupt etwas materielles sein, warum schenkt ihm niemand Ausflüge oder gemeinsame Zeit?

https://www.instagram.com/p/BN7CCykD4nK/?taken-by=gemuesebaby

Viele liebe Grüße,
Anke

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.