Folge mir

Schließen
Sind eigentlich Hochbegabte „automatisch“ sozial schwierig? Diese Frage ergab sich vor einiger Zeit in einer Diskussion über das Thema Förderung und Schulintegration. Der ehemalige Schulleiter von Phorms Hamburg, Gottfried Thomas, von dem ihr hier schon einiges lesen konntet, hat uns folgende Erinnerungen aufgeschrieben: Hochbegabte – „automatisch“ sozial schwierig? Aus dem Leben eines Schulleiters Sie saß […]
Weiterlesen
Nach Eurem Feedback auf meinen Beitrag mit dem Titel Integration braucht keine sonderpädagogische Zusatzausbildung merke ich, dass meine Aussage tatsächlich für viele von euch nicht verständlich war. Deshalb hier noch einmal der Versuch, im Einzelnen zu erklären, was ich meine. Ich glaube, dass diejenigen, die wie ich „ungelernt“ als Integrationshelfer arbeiten, haben „gefühlt“, was ich meine. Diejenigen dagegen, […]
Weiterlesen
Wir haben neulich einen Beitrag über Spätzünder publiziert, der eher zur Gelassenheit und Abwarten anregte. Auch, wenn bereits auch in diesem Artikel der Passus stand, dass im Zweifelsfall doch ein Mediziner oder ein Fachspezialist den Fall abklären sollte. Hier kommt eine sehr Gegenerfahrung – fundiert und sachkundig erzählt. Carmen, Mutter von zwei Kindern, die in […]
Weiterlesen
Ich darf wieder eine besonderen Gastbeitrag publizieren. Hier erzählt eine Mutter über die Probleme, die hochbegabte Kinder im Schulsystem haben. Sie möchte anonym bleiben, um ihren beiden Kindern nicht zu schaden. Hier schreibt die anonyme Mama: Das neue Schuljahr hat begonnen und somit auch wieder die Qual – vor allem für meine Tochter. Denn sie […]
Weiterlesen
Als wir neulich hier einige Gedanken einer Mutter publiziert haben, die gerade mit einem ihrer Kinder an den Rand der Nerven kam (aus welchen Gründen auch immer – zu diesem Thema werden wir noch gesondert Stellung nehmen, weil die Reaktionen dazu sehr heftig waren)… kam von Jörg Lindner ein wunderbarer Kommentar zum Thema Leben mit Asperger-Syndrom. Eigentlich […]
Weiterlesen
Hier kommt die Geschichte einer Familie, die das Beste für ihr Kind wollte und feststellte, dass alles dazu führte, das Kind als Problemkind abzustempeln. Was für ein Alptraum: Es begann alles damit, dass unser Sohn mit 3 Jahren einen Integrationsstatus in allen Bereichen erhielt. Er hatte eine Sprachentwicklunsverzögerung, also erhielt er auch Logopädie ab seinem dritten […]
Weiterlesen