Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 118


Was für eine tolla Kindermund Beute heute. Ich habe mich köstlich amüsiert beim Editieren und ihr werdet auch mega Spaß haben… Hier kommen unsere sonntäglichen Kindersprüche:

Die Twitter-Beute an #tollakindermund

Kindermund aus der Tollabea Facebook Community

Son Si
Wir essen Lebenswurst, Lederwurst und neuerdings auch Laserwurst!

Johanna Mainzer
Laut meinem Sohn hat St. Martin seinen Mantel mit dem Bofrostmann geteilt.

Jana Peschke
Wir besprechen die Route für den Heimweg. Unsere Tochter (4) schnappt nur ein bisschen was auf und fragt dann ganz begeistert: „Fahren wir MIT der Autobahn?“

Renata Wolf
Papa (genervt, dass unser 3-jähriger nicht ins Bett kommen will): „Komm schnell, draußen hinter dem Fenster laufen Dinosaurier…“
Kind: „Papa, Dinosaurier sind ausgestorben, glaub‘s mir!“

Renata Wolf
Mama: „Und da gibt es schildkröten, die größer sind als du!“
Papa: „Und älter als Opa!“
Kind: „Wie bitte? Älter als Opa, das geht doch garnicht! Da wären sie schon tot…“
(der Opa lebt und ist kerngesund)

Svenja Plenius
Ist leider nur eine Frage von mir an meine Mutter damals als ich vier oder fünf war
(Kind ist 6 Monate alt, kann noch nicht reden)
„Mama, gab es damals als du klein warst schon Fernsehen?“
„Natürlich gab es das, nur noch nicht in Farbe“
„Mama gab es da auch schon Feuer??“
Meine Mutter ist 1951 geboren und fand das damals nicht soooo witzig…

Jördis Tirs
Unsere Tochter hat es nicht so mit zusammen gesetzten Substantiven. Da kommt dann schon mal: „Mama, du musst das anprobieren, in der Umkleidebiene…“

Anna John
Gestern beim St. Martin-Zug. Meine Tochter läuft etwas vor. Ich rufe sie zurück und erkläre ihr, dass ich sie im Dunkeln und in der Menschenmenge leicht aus den Augen verlieren kann.
Am Ende frage ich etwas theatralisch: „Und was machen wir dann bloß?!“
Sie total trocken: „Dann gehe ich einfach zum Zirkus.“

Antje Oberle
Meine Nichte (6): „Tante, wenn Du Oma bist spielen wir auch UNO!“ (sie liebt es einfach)
Ich: „Ich bin keine Mama und kann dann keine Oma werden.“
Nichte: „Oh, dann stirbst Du ja nicht!“
In ihrem kurzen Leben sind für sie bewusst auch nur die Uroma gestorben.
Hat sich gefreut, dass ich dann wohl ewig lebe.
Das Thema war dann abgehakt und weiter ging es mit UNO spielen.

Bianca Jacobs
Wir waren bei Bekannten, die Kids zu Hause und Ententeile im Backofen am schmoren. Rief unsere Jüngste (10) auf dem Handy an und meinte, ich solle mal riechen, das riecht komisch…

Romy Uhlig
Meine Tochter ist jetzt in der Musikschule und sie durften jeder ein Instrument spielen.
Sie hat… „geangelt“, na?
😂 … sie spielte Triangel.

Melanie Haas
Wir waren heute im Zoo (Konzeptionstag im Kiga) und mein Sohn (3) schaut auf eine Fahne vorm Zoo: „Oh Flamangos! Die will ich auch sehen!“

Kerstin Hansen
Mein Mann und ich sitzen beide am Tisch und sind mit unseren Handys beschäftigt.
Unser Sohn (2 3/4) kommt angerannt und fragt: „Papa, schreibt ihr euch gegenseitig?“

Jasmin Sciacca
Meine Tochter (7!) vorhin: „Früher gab es ja Affenmenschen… war Oma früher auch ein Affenmensch?“

Anika Kliese
Sohnemann (4) „Mama ich ich bin verknallt in dich. Weil ich dich so lieb habe!“
Papa will das morgen mit ihm ausdiskutieren.

Tina Feldmann
Tochter (3) sucht etwas: “Mama, ich hab so coole Augen.“
Ich: “Aha“
Tochter: “Coole Augen sind, wenn die Augen cool sind.“
Total logisch, oder?!

Isabelle Oberhell
Meine Oma erzählte mir mal vom „Westbesuch“. Das war noch vor der Wende. Und da sagte der kleine Junge „Ich dachte, ihr esst noch von Holzlöffeln?“

Julia Hubel
Mein Sohn (3,5) spielt Pirat und findet eine Schatzkiste.
„Was ist denn alles in so einer Schatzkiste?“ – frage ich.
„Hmmm.Gold und… Schweißperlen“

Katrin Hermann
Meine (fast 5) heute beim Sandmann: „Er ist bei Schneewittchen und Rosenkohl!“
(er war bei Schneeweißchen und Rosenrot)

Annette Pilger
Gänsehaut – oder… Mein Sohn hielt mir mit 3 Jahren den Arm hin: „Oh kuck mal! Es krümelt!“

Und einiges an Kindermund erreichte uns auch anonym – über PNs und Mails

Unsere Prinzessin liebte als Kleinkind einen Butterkäse, auf dessen Packung Kühe abgebildet waren. Da wir neben einem aktiven Schäfer generell viel Landwirtschaft in der Nachbarschaft hatten, war die Antwort auf die Frage, was die Kuh sagt, lange Zeit „määäääh“ und dieser Käse (eben mit den Kühen auf der Packung) heißt bis heute bei uns selbst auf Einkaufszetteln “Mäh- Käse“. Besonders lustig ist das, wenn man mit „neuen“ Leuten isst und die Kinder fragen, ob sie mal bitte den “Mäh- Käse“ bekommen können…

Sohn(3) schreit von der Couch aus: „Mama! Ich brauche ein Messer!“
Ich entsetzt: „Wofür brauchst du denn grade ein Messer???“
Sohn (kommt angerannt und greift in die Messerschublade): „Ich hab was im Zahn!“
Leben am Limit? Können wir!

K tobt und stößt sich den Kopf.
Ich: „Du bist aber auch ein Tollpatsch!“
K: „Ja, ich weiß, ich bin toll!“
Wir könnten alle die Selbstliebe eines Kindes vertragen!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 121
10. Dec 2017
5 Lieblings-Kinderwitze aus der Community – als Freitagslieblinge
08. Dec 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 120
03. Dec 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 119
26. Nov 2017
Die lustigsten Tweets zum Thema Familienbett – eine Sammlung
18. Nov 2017
Die lustigsten Tweets zum Thema Elternabend
16. Nov 2017
Top 10 lustige Elternabend-Erfahrungen der Tollabea Community
15. Nov 2017
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 117
12. Nov 2017
Kinder-Knigge oder eher… Kinder-Anti-Knigge – die Sammlung
12. Nov 2017

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.