Oli Löwenfutter – eine Geschichte über Freundschaft, Streit und Versöhnung


Mit „Oli Löwenfutter“ habe ich mich und meine Ehe selbst therapiert, als ich im Zuge der Insolvenz unser gemeinsamen Firma Aggressionen gegen meinen Mann entwickelte. Das Ergebnis ist ein Kinderbuch über Freundschaft, Streit und Versöhnung. Vor allem über Versöhnung.

Es geschah eines Morgens im Frühjahr dieses Jahres, als es noch die Tollabox gab.  Nach langen, diskussionsreichen Wochen mit viel hin und her unter uns Gründern, stand eigentlich eine Investition von Risikokapitalgebern an. Die Verhandlung war belastet und verschoben worden, weil einer unserer Darlehensgeber, der wohl nicht mehr an den Erfolg unserer Firma glaubte, auf Rückzahlung seines Darlehens bestand, was die potentiellen neuen Investoren natürlich sehr irritiert hat und was zu immer härteren Konditionen führte.

„Mit diesen Konditionen können wir das Investment nicht annehmen, mein Schatz…“, hörte ich im Halbschlaf. Ich machte die Augen auf und sah meinen Mann Oliver mich sanft lächelnd anschauen. Er setzte behutsam eine Tasse mit herrlich duftendem Kaffee an mein Bett. Durchs Fenster drangen Wintersonnenstrahlen ein. Mein verschlafener Verstand sortierte gerade die Aufwachparameter und meinte, in „Finde-den-Fehler“-Modus überzugehen.

Wintersonnenstrahlen, OK.
Kaffeduft, OK.
Schatz, OK.
Investment nicht annehmen…Waaaas???? ALARMSTUFE ROT!

Das war der Moment, der mein Leben als Unternehmerin verändert hat …
…und meine Ehe in Bedrängnis gebracht hat. Hier ist der Hintergrund: Die Tollabox war meine Idee, mein Baby, meine Überzeugung. Ich bin Schulgründerin und Bildungsunternehmerin, und nach einer Bildungsreise auf vier Kontinenten kam ich zurück mit der Idee einer Box, mit der Lernen in der Familie einfacher ginge. Zusammen mit meinen Mitgründern Sarah, Tobi und eben meinem Mann Oliver wollten wir die Tollabox in die Kinderzimmer der Welt bringen. Wir haben erfolgreich Crowdfundig gemacht, wir haben vermarktet wie die Wilden, wir haben tolle und – siehe oben – nicht so tolle Business Angels gefunden… Wir haben selbst unser gesammeltes Geld investiert und meistens auf Gehalt verzichtet, weil ich meine Idee und die Tollas liebte. Wir waren ein Team. Wir haben immer zusammen entschieden.

Tollabox_Gruender

Und diesmal hat Oliver entschieden. Er war schon immer die „graue Eminenz“ unter uns, und unser Deal war, dass er der CEO – Chief Executive Officer –  unter uns ist. Dass ich zwar die Gesellschafterin mit den meisten Anteilen bin und ihn feuern kann, wenn er nicht „performt“ – aber dass er den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt. Ich habe mich auf meine Stärken besonnen und war CCO – Chief Creative Officer – also ich habe die Inhalte der Box verantwortet. Sarah alle Geschäftsabläufe vom Einkauf über die Logistik bis zum Customer Happiness-Service – eben Chief Operations Officer – und Tobi Finanzen, IT und Marketing: CFO, CTO und CMO. Okay, ich höre jetzt mit der Startup-Sprache auf. Fakt ist, Oliver hat die Chefkarte gezogen, die ich ihm eigentlich zugesagt hatte, und diesmal für uns alle entschieden. Und mir die Entscheidung mit Kaffee ans Bett serviert, charmant wie er ist.

Glaubt nicht, dass dies der Punkt war, an dem ich alles aufgab
Natürlich bin ich sofort in Rettungsmodus gegangen. Wir haben alles Erdenkliche versucht. Mit anderen Investoren verhandelt, sogar aus Dubai. Selbst den Verkauf der gesamten Firma in die USA. Oliver hat um eine Lösung zu akzeptablen Konditionen gekämpft. Aber uns ging die Zeit aus. Als Geschäftsführer muss man in Deutschland ganz eng im Blick haben, wann der Moment der Zahlungsunfähigkeit kommt und die Insolvenz gesetzeskonform anmelden, sonst macht man sich persönlich strafbar. So kam der Tag, an dem wir die Insolvenz anmelden mussten.

Selbst danach hatte ich noch Hoffnung, die Tollabox zu retten. Doch irgendwann war alles vorbei, und ich musste mich der Wahrheit stellen, dass ich mein Baby Tollabox verlieren würde. Darüber habe ich schon hier inzwischen kritisch nachgedacht.

Dies sind die Fakten. Jetzt müssen wir über Gefühle reden. Ich habe permanent geschwankt zwischen Hoffnung („Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist das nicht das Ende.“) und Verzweiflung, Angst, Schuldzuweisungen.

In mir wuchsen Aggressionen gegenüber meinem Mann und Geschäftspartner
Mein Verstand verstand, dass Oliver eine Vernunftsentscheidung getroffen hat, auch um mich zu schützen. Aber mein Herz blutete und alles fühlte sich an, als hätte er mein Kind umgebracht. Ich merkte, dass ich ihm am liebsten körperlich weh tun wollte. Dass ich ihn wilden Tieren zum Fraß vorwerfen wollte. Wilden fiesen Löwen, die ihn sofort zerreissen würden. Oder Haie! Da ich selbst in den schlimmsten Momenten meines Lebens den Humor nicht verliere, habe ich ihn irgendwann Oli Löwenfutter genannt. Ihr müsst jetzt wissen, er hasst, Oli oder Olli genannt zu werden. Wisst ihr wie ich es hasse, meine Tollabox nicht mehr zu haben? Eben: Oli! Oli Löwenfutter!! Yeah.

Und dann sagte meine Tochter amüsiert: „Mach ein Kinderbuch daraus!“
Keine schlechte Idee! Blutrünstig machte ich mich daran. Ich erfand Isi, die sich aus meinem eigentlichen Namen Isabella ableitet (ich heiße Béa weil ich als Kleinkind das „L“ nicht aussprechen konnte).

Oli_Loewenfutter_Buch_versoehnung_Freudnschaft

Isi erlebt einen großen Frust mit ihrem Freund Oliver und beschließt, ihn den wilden Tieren zu Fraß vorzuwerfen. Und sie tut es!!! In den ersten Versionen bissen die die Tiere zu. Da war ein Arm, ein Bein, ein Ohr weg. Der ganze Oli! Aaaach das tat gut!

Und dann merkte ich: Verdammt, das kannste nicht bringen. Kinderbuch, Béa. Das ist ja höchst unpädagogisch, auch wenn du Lust dazu hast. Nach und nach, uns parallel zu ganz vielen versöhnlichen Gesprächen zwischen Oliver und mir, habe ich eingesehen, dass es besser ist, wenn die Tiere nicht den armen Oli fressen…

Kinderbuch_Streit_Freunde_Versoehung

…sondern lieber die Wut, den Ärger, den Frust: Alles an negativen Gefühlen, die Isi in sich trägt. Bis nur noch Liebe, Freundschaft und Versöhnung da sind. Das tat noch viel besser. Und es spiegelt genau die Situation wieder, die unsere Ehe nun kennzeichnet: Wir haben uns wieder. Und wir sind beide daran gewachsen. Wir haben uns versöhnt. Bei mir kommt hin und wieder der eine oder andere Traurigkeitsanfall, aber ich gebe Oliver immer weniger die Schuld. Wie ich eingangs sagte, ich habe mich damit selbst therapiert.

Beste_Kinderbuecher_versoehung_Freundschaft

Meine Tochter hat die Illustrationen übernommen
Die Bilder sind von meiner Tochter. Sie hat schon immer gern Tiere gezeichnet, jetzt hat sie meiner Meinung nach ein Meisterstück geliefert. Wir haben das Buch vielen Kindern gezeigt, und sie waren begeistert. Was mir daran gefällt ist der Mix aus kindlichem und erwachsenem Stil. Ich hoffe, das Buch hilft allen kleinen, großen und ewigen Kindern, sich auf Liebe und Freundschaft zu besinnen, wenn sie von Wut und Ärger überwältigt werden.

Hier könnt ihr das Buch als E-Book kaufen.

Oli_Loewenfutter_Kindle_KinderBuch_ebook

Wisst ihr, dass man kein Kindle-Gerät braucht, um Kindle-Publikationen zu lesen?
Die Kindle-App lässt sich HIER kostenlos auf alle gängigen Tablets, Smartphones, Laptops und Desktops herunterladen.

Wer lieber ein gebundenes Buch hätte, der lasse mich das wissen unten in den Kommentaren. Ich warte noch etwas Feedback ab, bevor ich mich mit Druckkosten belaste.

Ich würde mich natürlich riesig freuen, falls ihr das Büchlein gut findet, wenn ihr es weiter empfehlt. Nach all der emotionalen Achterbahn mit der Tollabox fände ich es schön, wenn Oli Löwenfutter Kinder und Eltern inspiriert! Ich spendiere davon Oliver dann ’ne Tüte Gummibärchen in Löwenform, die muss es irgendwo geben. Er futtert am liebsten Süßes, müsst ihr wissen.

Oli_Lowenfutter

Liebe Grüße,
Eure Béa

UPDATE!! Ab sofort ist das richtige Buch hier erhältlich: http://amzn.to/1fUwl77

Buchbuch Oli Loewenfutter

 

beabeste
About me

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

weihnachtsgeschenke_patchworkfamilie
Der Wettkampf der Geschenke – ein Patchworkweihnachten I Gastbeitrag von Frau Papa
08. Nov 2016
Liebesbrief zum zweiten Geburtstag
Zwei Jahre – ein Liebesbrief an den Mini
20. Jul 2016
kinderbuch-humor-pelle-von-pimpernell-kosmos-verlag_1
Ein Kinderbuch mit viel Humor und wunderschönen Illustrationen: Pelle von Pimpernell aus dem KOSMOS Verlag (Werbung und Verlosung)
18. Jul 2016
Nizza Titel
Gedanken von Mami zum Weltgeschehen – Nizza
15. Jul 2016
wie_lernen_kinder_mit_konflikten_umzugehen
Streiten will gelernt sein – wie lernen Kinder, mit Konflikten umzugehen?
04. Jul 2016
Witzige_Kindersprueche_lustige_Kindermund
Witzige Kindersprüche zum Schlapplachen – #Kindermund 31
20. Mar 2016
Knuddelfant_Kinder_alleine_bleiben
Knuddelfant und Lenny – ein zauberhaftes Kinderbuch (mit Verlosung)
17. Mar 2016
160213_Schachtel_11
Valentinstag-Basteln: Schachtel mit <3
14. Feb 2016
Handherz_Titel
Handherzen – eine besondere Valentinstag-Karte DIY
10. Feb 2016

44 Kommentare

Anja
Antworten 14. Juli 2015

Liebe Bea, ich absolviere meinen Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen. Dieses Buch ist, meiner Meinung nach, Gold wert. Und ich bevorzuge die Bücher gebunden, sowohl im Privaten als auch in der Schule. Liebe Grüße

R.Fritz
Antworten 14. Juli 2015

Hallo! Leider sind wir nie dazu gekommen die Tollabox auszuprobieren da wir erst unser Abonoment für die Wummelkiste ausrennen lassen wollten und finden das sehr schade, dies jetzt auch nie machen zu können. Das Buch ist wirklich toll gestalltet, wäre mir aber in Druckform eindeutig lieber.
Ich empfehle dir die "Schmuselöwen" von der Firma Seitenbacher, die sind zwar nicht so softweich wie die normalen aber dafür super im Geschmack.
Alles Liebe

Petra Dillmann
Antworten 14. Juli 2015

Mein 'darf' an Büchern ist dieses Jahr schon am überlaufen... aber dieses MUSS ich haben....,; hole es mir gleich bei kindle!

Christa
Antworten 14. Juli 2015

Die Bibliothek in der ich arbeite würde das kaufen. Mein Sohn ist jetzt zu groß dafür, aber Bilderbücher über Wut waren bei uns damals sehr wichtig. Besonders die Darstellung von Wut. Wenn er total wütend auf uns war, und es verbal noch nicht so gut ausdrücken konnte, hat er oft ein Bilderbuch geholt und uns z.B. einen brüllenden Löwen gezeigt, oder das Bild von dem kleinen Mädchen, dem vor Wut Hörner wachsen. Von daher: ich sehe da Bedarf.

Nicole
Antworten 14. Juli 2015

Hallo Isi,
ich würde es seeeeeeehhhr begrüßen ein solches Buch in gebundener Form bei uns im Kinderzimmer zu haben.
Vielleicht klappt es ja...
Liebste Grüße und TOITOITOI !!!!!

marsha
Antworten 14. Juli 2015

Wow, was für eine Geschichte zur Geschichte. Also ich wäre am Druckwerk interessiert Mein Kindle is so oll und hat keine Farbe.

C
Antworten 14. Juli 2015

;) Na da wäre doch dass hier das richtige: http://www.alles-vegetarisch.de/Suesswaren---Desserts-Fruchtgummi--Marshmallows--Lakritz-Seitenbacher-SCHMUSE-LOeWEN-Prozent28SternfruchtProzent29--85g-,art-1153

VIEL Erfolg!!

julia
Antworten 14. Juli 2015

Ich finde das toll, dass du einen Einblick in die Situation gibst und du bist so mutig auch von deiner Insolvenz zu berichten.
Ich stehe auch vor einer Gründung und habe noch etwas Angst. . .
Die Geschichte ist toll und die Zeichnungen klasse.
Passt evtl auch bei anderen Krisen.
Lass es drucken.

Suse
Antworten 14. Juli 2015

Liebe Béa,
das klingt sehr sehr toll.
Die Geschichte und die Geschichte dahinter. Ganz ehrlich, ich habe mir eine Weile schon Gedanken gemacht, ob eine Beziehung so was tragen kann.

Für mich bitte auch (verbindlich) ein Exemplar zum Anfassen. Tolle Bücher muß ich spüren!

Fühl Dich umarmt!
Suse

Rena
Antworten 14. Juli 2015

Unser kleines Bärchen (18 Monate), entwickelt sich gerade zum Wutbär daher wäre das wohl für die Zukunft ein wichtiges Buch für uns.
Für mich gehen Bücher grundsätzlich nur in Papierform, vielleicht sogar eher Pappe!? Dann können auch die Kleinen schon selber Blättern.
Ganz viel Erfolg mit diesem tollen Buch!

Erina
Antworten 14. Juli 2015

Hallo Béa,

Das Buch klingt super! Ich unterrichte ErzieherInnen im Fach Deutsch und gerade da ist es immer schön zu thematisieren, was Kinderliteratur bewirken kann. Bei Kleinen und Großen. Ich sammel - als Alibi für den Unterricht, aber eigentlich weil ich privat liebe - ausgefallene und schön illustrierte Kinderliteratur in gebundener Form und finde, dass ein Exemplar deines Buchs hervorragend in diese Sammlung passen würde ;)

Reni von Mamis Blog
Antworten 14. Juli 2015

Ich bin auch sehr traurig, dass ich nie dazu kam, die Tollabox auszuprobieren. Meine Tochter ist jetzt fast 2,5 Jahre und jetzt wäre das richtige Alter.
Schade!
Aber nicht zurück, sondern nach vorne blicken. Ich finde es toll, wie Du Deinen Wut, Deinen Ärger und Deinen Optimismus in einem Buch verarbeitet hast. Ganz toll! Gerne habe ich die Geschichte auf Twitter und Facebook verbreitet und wünsche Dir, dass Du auf diese Weise weiterhin Erfolg hast. In Dir steckt so viel Energie und Kreativität - Du schaffst das!
Liebe Grüße und alles Gute,
Reni

Küstenmami
Antworten 14. Juli 2015

Liebe Béa,

das Buch klingt echt schön, und gebunden ist noch viel schöner! Ich könnte anbieten, es auf dem Blog zu rezensieren - wie wäre das?

Liebe Grüße

Küstenmami

    beabeste
    Antworten 14. Juli 2015

    Liebe Küstenmami, sehr, sehr gern. Danke! Möchtest du warten, bis ich ein gebundenes Exemplar drucken lasse?

      Küstenmami
      Antworten 15. Juli 2015

      Ja, wenn Du drucken lässt, sehr gerne! Da kann der Küstenjunge gleich mitgucken...Ansonsten bekommen wir das sicher auch so hin :)
      Viele liebe Grüße!

Jessi (TerrorpüppiI
Antworten 14. Juli 2015

Hallo Bea,

Was für eine wundervolle Idee, so all deine negativen Gefühle zu verarbeiten und in der Tat, die Zeichnungen liegen zwischen Kinder- und Erwachsenembuch. Meine Püppi ist noch zu klein, aber als gebundene Ausgabe würde ich es mir kaufen. Entweder erst für mich selbst oder aber als Geschenk für die Tochter guter Freunde.

Mit ebooks hab ich es bisher nicht so. Konnte mich noch nicht überwinden, weil ich damit immer das Lesen meiner Fachtexte verbinde und meine privaten Bücher alle (bisher) lieber in der Hand halte.

Ich wünsche dir das Beste liebe Bea,
Es ist Wahnsinn, wie du wieder aufstehst nach diesem Fall. Denn wie du selbst sagst: Es war ja dein Baby

LG Jessi

Eva
Antworten 15. Juli 2015

Wir lesen immer PapierBücher. Und wütend sind wir auch oft ordentlich.
Also: ja bitte
Mit Gruß aus Japan

Piccoletta Pottschnecke
Antworten 15. Juli 2015

Der Anlass ist traurig - wir wollten die Tollabox doch auch immer noch ausprobieren...- aber das Buch ist toll. Das müsste unbedingt in gebundener Form in unsere Sammlung und in die Bibliothek auch....
Ich wünsche euch alles Gute! (Vielleicht wird ja doch noch was neues draus...)
Liebe Grüße
Piccoletta

Linda
Antworten 15. Juli 2015

Liebe Béa,

ich finde es soooo bemerkenswert wie du mit der ganzen Situation umgehst!! Und dein Buch scheint echt genial zu sein. Die Zeichnungen, die hier zu sehen sind, finde ich richtig schön und die Geschichte dahinter wichtig für Erwachsene und Kinder! Wo nimmst du nur die Kraft her, soo knallhart ehrlich mit dir ins Gericht zu gehen und sowas Gutes aus der Krise zu ziehen! Ich verneige mich vor Dir!!! Und melde hiermit Bedarf mind. einem Buch in Papierform an!!!!

Alles Gute!
Linda

Nicole
Antworten 15. Juli 2015

Ich hätte das Buch auch gerne in gebundener Ausgabe. Ist zum vorlesen viel schöner. Ich gehe mal ganz stark davon aus das das Buch ein Hit wird. Tolle Thematik für Kinder. Über Facebook bekommt ihr bestimmt ganz viele Abnehmer.

Franziska
Antworten 15. Juli 2015

hallo!
Ich würde sehr gerne eine gebundene Ausgabe für meine kleine Tochter kaufen. Ich finde, das Gefühl Wut muss thematisiert werden - ein schönes Buch kann da bestimmt helfen...
Alles Gute, Franziska

Anja
Antworten 15. Juli 2015

Hallo Bea, deine Idee ist super und was ich bis jetzt so sehe, begeistert mich sehr. Die Zeichnungen deiner Tochter sind toll! Mein kleiner Wutzwerg würde das Buch lieben und vielleicht hilft es ihm ein wenig, wenn die Welt mal wieder richtig gemein ist. Daher würden wir uns sehr über ein gedrucktes Exemplar freuen!
Alles Gute für dich und deine Familie!

Sabine
Antworten 15. Juli 2015

Liebe Bea,
ich bevorzuge auch gebundene Bücher, mit 2 jährigen Zwillingen liest es sich so besser als am smartphone

Anne von X-MAL ANDERS
Antworten 15. Juli 2015

Hallo Bea,
ich finde, dass ist ein wunderbarer Weg mit (den eigenen) Gefühlen umzugehn. Ich kann es kaum erwarten daheim das Wlan zu nutzen und mir dein Werk anzuschauen. Ich würde auch zwei Exemplare kaufen für meine Kinder und den Kindergarten. Gefühle haben und zeigen und der Umgang damit ist nicht immer einfach zu verdeutlichen. Ich mag es ein Buch anzufassen und wenn es mich berührt, mag ich es auch hinstellen und es verfügbar haben. http://xmalandersuts.blogspot.de/p/das-buch.html?m=1 Mein Buch wird gedruckt, wenn es bestellt wird. Vielleicht wäre das auch etwas für deine Umsetzung. Die eigenen Kosten halten sich in Grenzen und es bleibt DEIN Buch.
Ich bin gespannt...
Viele Grüße Anne

Line
Antworten 15. Juli 2015

Ich will es bitte bitte auch als gebundene Ausgabe, ich hasse e-books u das klang alles soooo toll dass ich es unbedingt lesen will. Leider konnte ich die Tollabox nie testen, weil mein Sohn erst ein paar Wochen alt war, als ihr euren Insolvenzantrag gestellt habt, was ich unglaublich schade finde, aber ich hoffe ich kann meinen Sohn später einmal dein Buch vorlesen

Andrea - meworkingmom
Antworten 16. Juli 2015

Liebe Bea,
was für eine ehrliche und wunderbare Geschichte.
So gerne würde ich sie als Buch meinen Kindern schenken. Von daher freue ich mich, wenn Du an mich beim Druck denkst.
Lieber Gruß
Andrea

Katharina
Antworten 16. Juli 2015

Gebunden kaufe ich es definitiv sofort: habe drei wütende Vierjährige und einen Oliver-Ehemann zu Hause :)))

Sven
Antworten 16. Juli 2015

Liebe Bea,

da ich ursprünlgich mit Büchern startete - an dem mein Herzblut immer noch hängt - und es mir beim Durchlesen erneut blutete, kann ich nur unterstreichen, dass das Buch gedruckt werden muss. Auch der Bilder wegen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen POD-Dienstleistern, die auch schöne Bilderbücher machen können.

Roksana
Antworten 16. Juli 2015

Liebe Bea,

ich finde es sehr schade, dass es die Tollabox nicht mehr gibt. Ich hatte sie aber damals war Tochter zu jung und wir wollten sie später wieder abonnieren. Schade.

Das Buch wäre in gebundener Ausgabe bei meinen 2 Wutzwergen besser als auf dem Smartphone.

Liebe Grüße Roksana

Sarah
Antworten 16. Juli 2015

Das klingt nach einem Buch das ich kaufen würde. Mit eBooks für Kinder zuen wir uns hier immer noch schwer. Vileicht über ein Crowdfounding? Pinipa haben wir auch so gefunden :)

Marie
Antworten 16. Juli 2015

ich würde es ich als Druckversion kaufen.... Nichts geht über ein richtiges Buch im Regal!!!!

Und es gibt es schöneres als Kindern einen Weg zu zeigen wie sie ihre Wut in positive Gefühle umwandeln können. Selbst mir fällt das oft schwer und ich verrenne mich in maßlosen Ärger :-(
Außerdem gefällt mir die Idee das Ende einer tollen Idee ein wenig unterstützen zu können, um so den Schmerz des Verlustes zu minimieren.

Simone Leithe
Antworten 16. Juli 2015

OH JA!!! Gedruckt hätte ich das auch gerne!

Ich denke gerade viel über "Beziehungen" und "Vorwürfe" nach, die Geschichte hat mich ein ganzes Stück weitergebracht!

DANKE meine Liebe! :-*

Bianka
Antworten 17. Juli 2015

Wir sind immer auf der Suche nach tollen Büchern und das wäre genau richtig für uns. Natürlich gebunden :-)

Liebe Grüße aus Kanada

Julia
Antworten 20. Juli 2015

Ich finde die Idee großartig. Ich arbeite als Erzieherin und könnte mir vorstellen Dein Buch in vielen Situationen einzusetzen. Darum musst Du es binden lassen ☺!

Sonaholic
Antworten 20. Juli 2015

Hallihallo, auch wir hätten dringend Bedarf :-) und gebunden ist es für die Kinder doch am Besten. Vielleicht findet sich eine Möglichkeit, keine Ahnung ob es Alternativ eine Art bezahlte PDF-Version gibt, die man nur einmalig drucken kann...

Baluses, Mendy
Antworten 20. Juli 2015

Hallo. Ich würde ein gebundenes Buch gerne kaufen.

Readakteur
Antworten 21. Juli 2015

Ich will das Buch unbedingt in gedruckter Form haben. Lass mich bitte wissen, wenn es das gibt! Die Idee ist so klasse. Ich liebe es!

Nicole
Antworten 21. Juli 2015

Unser kleiner Terrorzwergin liebt Bücher, zum vorlesen, zum drinblättern und manchmal auch zum wütend draufschlagen. Daher brauchen wir ganz sicher die gebundene Ausgabe und freuen uns schon drauf. GLG Nicole

Judith
Antworten 22. Juli 2015

Gedruckt wäre toll :-)

Morlemom
Antworten 23. Juli 2015

Wir wollens auch in gedruckt haben!!!! Es klingt super. Also lass es drucken,BITTE!

Reni von Mamis Blog
Antworten 27. August 2015

Liebe Béa,
ich habe gerade (endlich) das Buch heruntergeladen und zusammen mit meiner Tochter auf dem Handy angeschaut.
Wir haben gemeinsam die negativen Gefühle, die Du beschreibst, mit einer entsprechenden Handbewegung den Tieren zugeworfen und bei jedem Satz, den ich vorlas, hatte sie mehr Freude dabei und lachte.
Am Ende des Buches, als sie das letzte Bild mit den Herzchen sah, sagte sie "oooooh". Sicherlich war es nicht das letzte Mal, dass wir uns das auf dem Handy angeschaut haben. Das ist aber nur, um die Zeit zu überbrücken, bis dass es das Buch hoffentlich in gedruckter Form zu kaufen gibt. Bitte lass es drucken - ich bin sicher, dass es ein Erfolg wird und werde gerne meinen Teil dazu beitragen und darüber berichten! <3
Liebe Grüße,
Reni

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.