Buchempfehlungen – Kinderbücher zum Thema Schreiben


Ihr wunderbaren Eltern auf der Suche nach passenden Kinderbücher zum Thema Schreiben – hier ist was für euch, aus berufenem Munde: Katja ist Bibliothekarin und arbeitet täglich mit Kindern.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte

In dieser Tollabox geht es unter Anderem darum, wofür es gut ist, schreiben zu können. Wie kann man das besser erklären, als am Beispiel des Liebesbriefes. Dem Löwen geht es gut in seiner Savanne. Er kann brüllen und zähnezeigen und mehr braucht man ja als Löwe nicht. Oder? Als er sich in eine wunderschöne, lesende Löwin verliebt, will er ihr einen Brief schreiben und holt sich die Tiere zur Hilfe, die schreiben können – im Gegensatz zu ihm. Natürlich findet keines der Tiere die Worte, die ihm am Herzen liegen. Wie der Löwe dann doch noch sein Glück findet, wird 5- bis 7-Jährigen eine Menge Spaß machen.

Und wir bleiben bei Löwen. Für die kleinen ABC-Schützen geht es in der Schule ums Schreibenlernen und Rechnen und Bio. Aber was würden Hasen und Löwen oder Hexen und Gespenster in ihrer Schule lernen? Mit niedlichen Illustrationen und kreativen Ideen, was man denn alles so lernen kann, lädt das Buch zum Mitmachen, Überlegen und Nachturnen ein. Meine Vorlesegruppen haben zum Beispiel immer viel Spaß, sich wie Schnittlauch zu strecken und zu üben, wie man gut auf dem Butterbrot liegt. Empfohlen ebenfalls von  5 bis 7 Jahren.

Die fabelhafte Reise zu den ABC-Inseln

Was braucht man zum Schreibenlernen neben einer lockeren Hand? Genau: Buchstaben! Und Buchstaben gibt es ohne Ende in diesem zauberhaften Buch! Auf fesselnde Weise gelingt es den Autoren, Geschichten zu erzählen, in denen jedes einzelne Wort mit dem selben Buchstaben beginnt! Und das für jeden Buchstaben des Alphabets und sehr, sehr lustig. Hier liegt auch schon meine Warnung für Vorlesepersonen: es ist nicht ganz einfach, manche Kapitel ohne albernes Gekicher vorzutragen. Beispielsweise das freitags von fürchterlichen Flatulenzen gequälte Faultier Friedrich stellt mich jedes Mal auf eine harte Probe. Ein großer Spaß und gleichzeitig eine gute Schulung für das Hören und Erkennen der Anlaute für 5- bis 10-jährige Sprachentdecker.

E-le-fa. E-le-fee! Was macht der Elefant am See: Lautgedichte und Sprachspiele quer durchs ABC

So, da ich zwei Löwen hatte, möchte ich jetzt auch zwei Buchstabenbücher vorstellen dürfen. Darf ich? Na dann: los! Ich sprach gerade davon, dass es beim Schreibenlernben hilft, das Gehör und auch die eigene Aussprache zu schulen. Hierbei kann dieser Gedichtband 4- bis 6-Jährigen helfen. Natürlich nicht steif und lehrplanmäßig, sondern lustig und etwas verrückt. Meiner Tochter las ich das Buch vor 2 Jahren (also mit 4 1/2) vor und noch heute sagt sie bei jedem „I“: „Igitt, igitt, sagt Ida Igel! Immer gibt es Ingwerriegel!“, und lacht sich kaputt! Und Mit Spaß prägen sich Kinder Neues eben einfach am Besten ein!

Und einen Extratipp habe ich noch zu diesem Thema! Beim Schreibenlernen hilft es Kindern natürlich, wenn sie viele verschiedene Worte oft hören. Mit anderen Worten: vorlesen, vorlesen, vorlesen! Die Stiftung Lesen hat sich da eine Aktion ausgedacht, um das Vorlesen zu förden und das  Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert das Ganze. In der momentanen Phase dieses Projektes werden in Bibliotheken an alle 3-Jährigen Stofftaschen mit einem wirklich zauberhaften Bilderbuch, einem Wimmelposter und Informationsflyern zum Thema VERSCHENKT! Euer Kind ist nicht 3? Dann ist vielleicht eines der Bilderbuchkinos zur Aktion etwas für Euch. Alle Infos und Termine findet Ihr auch dieser Seite: http://www.lesestart.de/

Besonders empfehlen kann ich hierzu auch die konstenlosen Apps für Handy und Tablett. Das sind kleine E-Books, die ihr vorlesen oder als bebildertes Hörbuch ablaufen lassen könnt. Sie enthalten viele interaktive Elemente – man tippt zum Beispiel auf einen Ball und der rollt dann durch den Raum – und kleine Spiele und haben sich bei uns zur Überbrückung unerwarteter Wartezeiten bewährt.
Auch der Ellermann-Verlag hat zur Zeit ein Vorlese-Spezial. Eine gratis Vorlese-Geschichte, Tipps zum Vorlesen und niedliche Bastelangebote gibt es unter: http://www.ellermann.<wbr />de/buecher/specials/tipps-<wbr />rund-ums-vorlesen.html

Und für die kleine Hörgeschichte zwischendurch bieten sie auf dieser Seite kostenlose Podcasts an: http://www.ellermann.de/<wbr />ellermann-podcast.html

Ich wünsche euch viel Spaß beim Vorlesen, Angucken und Lachen!

Eure Katja

 P.S. Alle Links sind Affiliate-Links.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wer schreibt macht sich verletzlich. Kann ein verängstigtes Herz schreiben? – Gastbeitrag von Carmela Dentice
19. Apr 2019
Dinge, die wir im neuen Jahr lernen wollen – vielleicht mit der Bildungsprämie? *enthält Werbung*
09. Jan 2019
„Kleine Lerneinheiten und viel Loben“ – zwei Lernando-Managerinnen gegen Elternstress *Werbung*
10. Dec 2018
Tanzen, um schüchterne Kinder etwas mutiger zu machen?
05. Dec 2018
Monsterweihnacht – eine Minutengeschichte von Cally Stronk und Christian Friedrich für kleine, große und ewige Kinder
05. Dec 2018
Danke mein Schatz! Was ich alles von meinem Kind gelernt habe
29. Oct 2018
Wege aus der Vergleichsfalle – können wir aufhören, zu vergleichen?
25. Oct 2018
Wie erkenne ich, dass mein Kind am besten lernt?
24. Oct 2018
Ab in die Pilze! Aber was sammeln wir da eigentlich? – Natur entdecken nicht nur mit Kindern
06. Oct 2018

3 Kommentare

Vanessa
Antworten 30. September 2015

Danke für die Tips... ganz toll und bei uns über Wochen sehr beliebt war "Linus der Buchstabenkobold" von Stellmacher/Neuendof erschienen bei Ars Edition http://ecx.images-amazon.com/images/I/5128%252BJocUwL._SX392_BO1,204,203,200_.jpg

Können wir nur empfehlen!

Xyntoria
Antworten 10. Mai 2016

Nicht speziell Thema Schreiben, aber die Vielseitigkeit der Buchstaben und Schönheit der Wörter thematisiert unser Lieblingsbuch: "die fliegenden Bücher des Morris Lessmore". Ca. für 7 bis 10 jährige Kinder.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.