DIY Öko-Tipp: Waschmittel aus Kastanien selber herstellen


Das kennt bestimmt jeder: Aus Kastanien kann man lustige Tiere und Männchen basteln. Oder auch Steinpilze. Aber wisst ihr, dass man auch ein ganz natürliches Waschmittel aus Kastanien selbst herstellen kann?

Darauf gekommen bin ich, als ich neulich beim Einkaufen Waschnüsse entdeckt habe. Zu Hause wollte ich mehr darüber wissen und bin beim Googeln auch auf ein Rezept für selbstgemachtes Waschmittel aus Kastanien gestoßen. Das habe ich gleich mal selbst ausprobiert.

Waschmittel aus Kastanien selber machen – das brauchst du:

6-8 Kastanien

Ein scharfes Messer (oder eine Küchenmaschine)

250-300 ml Wasser

2 Schraubgläser mit Deckel

1 kleines Sieb

Schneide die Kastanien mit dem Messer klein. Ich habe sie zuerst geviertelt und dann die Schale abgezogen. Das weiße Innere ist weicher und lässt sich dann leicht noch kleiner schneiden.

Wenn es etwas schneller gehen soll, kannst du die geviertelten Kastanien auch einfach in deiner Küchenmaschine zerkleinern.

Fülle die zerkleinerten Kastanien in eines der Schraubgläser und übergieße sie mit frisch abgekochtem Wasser. Verschließe das Glas ordentlich.

Lass die Kastanien mindestens 2 Stunden in dem Wasser einweichen. Wenn Du nach einer Weile das Glas mit den Kastanien schüttelst, kannst du schon sehen, dass sich Schaum bildet.

Nach der Einweichzeit gieße das milchig trübe Wasser durch ein Sieb in das zweite Glas ab. Fertig ist Dein selbstgemachtes, rein biologisches Waschmittel aus Kastanien.

Jetzt kannst du wie gewohnt deine Wäsche damit waschen. Gib dein selbstgemachtes Waschmittel dafür ganz normal in das Waschmittelfach deiner Waschmaschine.

Warum kann man mit Kastanien Wäsche waschen?

Du hast gesehen, dass sich in dem Wasser, in dem die Kastanien einweichen, Schaum bildet. Das liegt daran, dass die Kastanien Saponine enthalten, die sich beim Einweichen aus den Kastanien lösen. Saponine sind waschaktive, fettlösende Substanzen – genau das, was wir zum Wäsche waschen brauchen.

Kann die Schale dranbleiben?

Du musst die Schalen der Kastanien nicht entfernen. Es empfiehlt sich jedoch bei heller Wäsche, um Verfärbungen zu vermeiden. Außerdem enthält die Schale Gerbstoffe, die den Stoff schneller mürbe machen kann.

Wie haltbar ist das Ganze?

Selbstgemachtes Waschmittel aus Kastanien ist ein Naturprodukt ganz ohne Konservierungsstoffe. Lass es deshalb nie länger als zwei Tage stehen, sonst beginnt der Sud zu gähren und unangenehm zu riechen.

Kastanien gibt es nur im Herbst – Und was ist mit dem Rest des Jahres?

Möchtest du das ganze Jahr über Waschmittel aus Kastanien verwenden, trockne deine im Herbst gesammelten Kastanien gut durch. Entweder als ganze Früchte oder schon zerkleinert.

Möchtest du dir einen Vorrat aus bereits zerkleinerten Kastanien zulegen, geht das am Besten mit der Küchenmaschine. Häcksle eine größere Menge Kastanien in der Küchenmaschine klein und trockne die kleinen Kastanienstückchen anschließend bei etwa 40 Grad im Backofen gut durch. Fülle sie nach dem Trocknen in Gläser oder Tüten ab.

Wichtig ist, dass die Kastanien bei der Lagerung nicht feucht werden können. So kannst du sie ganzjährig lagern und nach Bedarf verwenden.

Zugegeben, bei uns herrscht ein deutliches Missverhältnis zwischen Wäscheberg und Zeit. Ich werde also eher selten dazu kommen, mein Waschmittel selbst herzustellen. Aber für manche von euch ist es vielleicht eine interessante Alternative, die die Kinder zumindest kennen sollten…

Und besser für unsere Umwelt ist sie sowieso.

Liebe Grüße

Eure Doro

Doro
About me

Vom Stadtkind zur Landmama. Heimwerkerin und Basteltante, Bücherratte und Bilderdenkerin. Gnadenloser Optimist. Nachteule und Langschläfer. Immer neue Flausen im Kopf. Single-Mom in einem 4-Kinder-Haus und Vollzeit im Beruf. Büroflüchtling, wann immer ich kann. Verliebt in den Himmel und die Magie von Büchern ... Und irgendwann schreibe ich selbst ein Buch.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Selbstgemachte Haselnuss-Schoko Creme – statt Nutella!
12. Oct 2019
Leckere frische Trüffeln selbst machen – Rezept für Schokotrueffeln DIY
26. Apr 2019
Wer hat Makramee schon mal probiert? Flo ist Macramaniac und zeigt euch wie das geht
30. Mar 2019
Feiern mit Motto – die 20 kreativsten Einladungskarten der Community
31. Jan 2019
DIY-Weihnachtsbaum – geht auch noch kurz vor Weihnachten
22. Dec 2018
Weihnachtsmänner aus Eisstielen – weihnachtlicher Baumschmuck zum selber machen
12. Dec 2018
Filigrane Butterbrotsterne in grau – easypeasy und fabelhaft für’s Auge
07. Dec 2018
Weihnachtskarten selbst zeichnen – mit Videoanleitungen von Béa
25. Nov 2018
Sonne einfangen mit zitronigem Fenstergebimsel – easy DIY
11. Nov 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

2 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.