Leben mit größeren Kindern – Gastgeschenke für den Kindergeburtstag


Ihr kennt sicher alle die immer wiederkehrende Frage: welche Gastgeschenke gibt es für die Gäste des Kindergeburtstages? Oder, schenke ich überhaupt etwas?

Welche Ideen ich in den vergangenen Jahren hatte, das verrate ich euch heute. Ich habe kurz nachgerechnet: an die 20 Parties habe ich bisher für meine 3 Kids geschmissen – mal zuhause, mal irgendwo, ganz nach Lust und Laune – aber immer mit viel Spaß für alle.

Ich achte aber immer sehr darauf, dass wir den Rahmen nicht sprengen. Die Partythemen und damit verbundenen Ausgaben nehmen in unserem Umkreis sowieso schon Züge an, die nicht jede Familie mitgehen kann. Trampolinspringen, Go-Cart-Fahren, Bowlen – das alles kostet für eine Meute bereits Einiges, da möchte ich die Gastgeschenke wirklich ganz übersichtlich halten und investiere maximal 4 Euro pro Kind bei Geburtstagen, die derlei Aktivitäten bergen.

Aber erst einmal zum Thema Gastgeschenke

Es gibt ja durchaus verständliche Meinungen, dass Gastgeschenke für Geburtstagsgäste nicht wirklich dem Sinn einer Party entsprechen.

Aber freuen wir uns nicht alle auch über ein kleines Goodie zu einer Hochzeit? Eine kleine, selbstgemachte Marmelade, eine kleine Packung Kekse? Ich bin immer begeistert von derlei Kleinigkeiten, also möchte ich auch den Kindern, die zu uns nach Hause kommen, eine kleine Erinnerung mitgeben.

//1// Das selbstgebastelte Mitnehmsel zur Mottoparty

Mottoparties eignen sich aus meiner Sicht ganz hervorragend, dass die Gäste eine Kleinigkeit selbst basteln. Das kann eine Schneekugel oder eine Schatzkiste sein. Auch die Jungs könnten ihre Ritterausrüstung oder Schwerter selbst basteln. Damit wird während der Party gespielt und kann im Anschluss mit nach Hause genommen werden.

Ein Kind war auch mal zu einer Party in einer Kinderküche eingeladen – alle Kids bekamen frische Pasta mit nach Hause! Und die war vielleicht lecker!!!

//2// Die notwendigen Mitgebsel

Natürlich brauchen Schulanfänger oder bereits größere Kitakinder IMMER einen Bleistift, einen lustigen Radiergummi oder einen passenden Stempel. Und Klebetatoos gehören auf jeden Kinderarm. So wäre die Mitgebsel-Tüte auch schon voll.

//3// Die süßen Mitgebsel

Ich denke, dass wir nicht die Einzigen sind, die hier und da während der Party den Kids schon mal das ein oder andere Bonbon in die Schnäbel stecken. Und Geburtstage sind bei uns ausserdem die einzigen Tage, an denen es (ok, neben Weihnachten & Silvester) Limo gibt.

Aber ihr kennt bestimmt auch das Phänomen – vor allem bei kleineren Kindern – zuviel Zucker flasht die Kids irgendwann und sie sind komplett aufgedreht, dass ihr sie kaum unter Kontrolle habt. Dann spielen die Emotionen der Kleinen komplett verrückt. Also lieber bei Kleinen mäßig Zucker verteilen 😉

Dennoch kam oft eine Kleinigkeit Süßkram in die „GoodieBags“.

Aber was ist mit Kindern ab 10 Jahren?

Denn all die oben genannten Ideen sind ganz wunderbar und passen für kleinere Kinder. Zwei meiner Kinder und ihre Freunde sind jetzt in einem Alter und so verschieden, dass ich mich wirklich schwer tat, Passendes zu finden.

Für die Party zum 10. Geburtstag meines Sohnes sollte es vor allem kein Mist sein. Die Jungs sind aber auch so verschieden, dass mir z.B. Sammelkarten für ein spezielles Thema schwer fiel, zu besorgen.

Darum habe ich kurz mal meine lustige Community auf Instagram (@yvonne_tollabea) gefragt und siehe da – ich erhielt ganz wunderbare Ideen:

  • Schleim, Schleim, Schleim
  • Center Shocks
  • IQ-Puzzle-Reiseset
  • Kartenspiel je nach Interesse
  • Mini-Kompass
  • Tennisbälle mit Namen bedruckt
  • Lustige Radierer
  • Gucci-Cap & Shishatabak – ich denke, das war eher ein Scherz 🙂

Aber, was gab es nun für die Kerle?!

Ganz einfach: Haarwachs für alle! Denn hey, die Kerlchen sind 10 – es geht jetzt los! Morgens muss ab sofort mehr Zeit im Bad eingeplant werden, denn die Frisur muss sitzen.

Mein erster Eindruck war, dass sich fast alle Jungs über das Haarwachs gefreut haben und damit etwas anfangen konnten. Na, wenn das mal nichts ist?!

Ähnliches wäre auch für Mädchen in dem Alter denkbar – ich kenne kaum eine Freundin meiner Großen, die keine bunten Fingernägel hat 🙂

Ich erhole mich jetzt mal weiter von der Party und wünsche euch weitere wunderbare Kinder- und Teengeburtstage. Denn was ist das Wichtigste? Richtig: leuchtende Kinderaugen.

Alles Liebe,

Eure Yvonne

 

PS: Wenn ihr weitere Ideen für Mitgebsel für größere Kinder habt, kommentiert sehr gern – wir fügen alles bei Zeiten hinzu. 

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty * * Aktuelles und Persönliches über mich und mein Leben findet ihr auf Instagram unter @yvonne_tollabea

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Eierbecher aus Modelliermasse mit Kindern basteln
13. Feb 2019
An mein Mädchen – Ein Geburtstagsbrief zum 12.
04. Feb 2019
Feiern mit Motto – die 20 kreativsten Einladungskarten der Community
31. Jan 2019
Schnitzeljagd mit Handy – 10. Kindergeburtstag mit DIY Geocashing
22. Dec 2018
Ein bisschen Selbstliebe zum 41. Geburtstag
13. Dec 2018
10 ungewöhnliche Kindergeburtstage – tolla Ideen
20. Aug 2018
Vulkan-Kuchen selbst machen – großer Spaß und tolla Ergebnis
28. Jul 2018
Hilfe, wo ist mein Mini hin?! Ein Geburtstagsbrief zum 4.
10. Jun 2018
Tilly die Schildkrötenwippe für Lilly – DIY für die ganze Familie
28. Feb 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.