Leckere Tolla-Bratäpfel


Mmmhm, Herbst und damit ist die Bratäpfel-Saison offiziell eröffnet. Wir haben lange gebraucht, um heraus zu finden was wir heute machen und dann kamen wir auf eine ganz einfache Idee! Hier kommt mein „special“ Rezept.


ANZEIGE


Alles was wir für leckere Bratäpfel brauchen sind:

viele Äpfel
Eier
Nüsse
Getrocknete Pflaumen bzw. Rosinen
und Braunzucker

Zuerst kommt die schwere Arbeit, nämlich die Äpfel auszuhöhlen. Es gibt schon ein extra Besteck dazu, aber das hatten wir nicht… irgendwie verbaselt!

Wir haben das mit Messer und Löffel gemacht. Wenn ihr das auch so wie wir machen wollt, so geht das: Der Ältere (einer von den Eltern) sollten lieber mit dem Messer ein Loch schneiden, so das die Kinder alles mit dem Löffel raus holen können.

Am besten geht das wenn man immer von unten nach oben alles raus holt.

Nach dem Ausfüllen alle Äpfel auf ein Tablett legen. Danach macht ihr eine beliebige Mischung aus Nusssorten.


ANZEIGE


Rein können auch noch Rosinen (iiiii, ich mag sie nicht!) oder getrocknete Pflaumen (mmmhhh lecker!). In diesen Mix muss auch noch der Zimt rein.

Das dann alles in eine große Schüssel und schön mit Löffeln vermischen. Diese Mischung kommt dann in die Äpfel. Jetzt nehmt ihr 3 Eier (je nachdem wie viel ihr seid) macht sie in eine saubere Schüssel und nehmt nur das Eiweiß.

Das Eiweiß dann mit einen Mixer auf Höchststufe schlagen und dazu noch Braunzucker geben. Das Eiweiß solltet ihr aber nicht zu steif schlagen.

Am besten ist es, die Äpfel erst ca. 10 Minuten ohne dem Eiweiß im heißen Ofen (Umluft, ca. 170°) zu backen und sie dann noch mal rauszuholen uns das Eiweiß drauf zu geben. Wir haben das Eiweiß gleich auf die Äpfel gemacht, und es ist bei uns FAST angebrannt. Es war noch OK.

Dann nach ungefähr 5 min. wieder die Äpfel raus nehmen und verspeisen.

Lasst es euch schmecken!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eurer Eddy

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Herbstliche Kürbis-Teelichter selber machen – für eine wunderbare Herbst-Beleuchtung
23. Oct 2021
Herbstliche Ohrringe aus Eicheln – Basteln mit einer Heißklebepistole
15. Oct 2021
Elternsprechtag – oder Horrortag, wie ich ihn so schön nenne
06. Sep 2021
Das Kind wächst nicht schneller, wenn man daran zieht! – Auszug aus dem neuen Buch von Nathalie Klüver
18. Jun 2021
Ein Familienkochbuch voller Wochenpläne – von Jenny Böhme von Familienkost
08. Jun 2021
Furchtlos kochen für und mit Kindern und was es dazu braucht
29. Apr 2021
Kinderrechte sind Menschenrechte und das fängt zu Hause an
11. Mar 2021
Die kleine Hummel Nia und die Gefühlswolken
05. Mar 2021
Vom inquisitorischen Warum zu verbindenden Gesprächen
10. Feb 2021

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.