Lustige Plätzchen zu Ostern – ein schnelles Rezept


Lustige Plätzchen zu Ostern, wer will sie? Heute haben wir etwas ganz Besonderes für euch: Aus einem einfachen Plätzchenteig haben wir Osterkekse hergestellt. Sie waren super schnell zu machen und haben viel Spaß beim Verzieren gebracht!

Und so bekommt ihr die lustigen Osterplätzchen gebacken:

Für den einfachen Plätzchenteig braucht ihr:

250g Mehl (Vollkornmehl geht auch!)

100g Zucker

1 Pck. Vannilinzucker

100g Butter

1 Ei

Und für den Guss, damit die Plätzchen auch wirklich lustig werden!

Puderzucker und Zuckerschrift (affiliate Link, also Werbung)

Zuerst heizt ihr den Ofen auf 175 Grad auf.

Danach schlagt ihr Butter, Zucker und Vanilllinzucker schaumig zusammen. Wer will, kann die Eier vorher trennen und das schaumig geschlagene Eiweiß anschließend dazu geben. Ich habe es ohne gemacht und sie sind trotzdem samtig und cremig geworden! Das Mehl gebe ich immer als letztes nach und nach hinzu.

Dann rollt ihr den Teig aus du stecht Eierformen heraus. Ich hatte keine ovale Form parat, daher habe ich eine andere runde, die ich noch gefunden hatte, ein wenig verbogen und ein neues Förmchen daraus gemacht.

Nun kommt das Ganze für etwa 10-12 Minuten in den Ofen. Wenn ihr den Teig rausholt, ist er noch weich, aber härtet in der Luft aus.

Wenn ihr sie aus dem Ofen holt, lasst sie eine Weile trocknen, denn dann geht es ans Verzieren. Für eine Zuckerglasur eignet sich immer Puderzucker,  der sich mit ein paar Tropfen  Wasser und Lebensmittelfarbe schnell herstellt. Ich habe dennoch zum ersten Mal diese Verzierstifte getestet und war ziemlich begeistert!


ANZEIGE


Der Stift war in seiner Breite dünner als gedacht und hat ein klassisches Zick-Zack Muster im Handumdrehen malen lassen!

Außerdem lassen sich aus der gleichen Form auch süße Küken herstellen! Dazu bemalt ihr die Fläche gelb und setzt dem Küken ein Gesicht aus Augen und Nase…und die kleinen Kükenfüße natürlich nicht vergessen! 😉

Und fertig sind sie! Fast zu süß, zum Verspeisen, aber das Backen und dekorieren macht ja bekanntlich sogar mehr Spaß, als das Essen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße,

Mounia

P.S. Noch ein tolla Plätchenbuch ist das hier: Prima Plätzchen (affiliate Link, also Werbung)

Und falls ihr euch das bei Pinterest merken wollt, pinnt das hier, wir würden uns freuen!


ANZEIGE


Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

„Antidepressivum“ backen: Französische Tarte backen nach allen Regeln der Kunst!
20. Apr 2020
Wenn Traditionen erst spät beginnen – Das erste Mal Ostereier suchen mit 18
09. Apr 2020
Ostereier-Hack: Origami für Grobmotoriker an Ostern
08. Apr 2020
Ostergebäck: Feierlicher Osterhasen Kuchen
07. Apr 2020
(Mango)Soufflé ohne Rezept gebacken bekommen. Aus dem Gefühl!
26. Mar 2020
Drei Lieblingsrezepte für vegane Plätzchen und eine weihnachtliche Alternative zu Plätzchen überhaupt
07. Dec 2019
Martinshörnchen zum Teilen – mit Kindern backen
07. Nov 2019
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 193
21. Apr 2019
Ein wunderschönes Ostergedicht eines 12jährigen Künstlers: Bosse Berlin zeichnet und dichtet
20. Apr 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.