Digitales Lernen, Homeschooling mach mit OSMO Spaß – WERBUNG * Verlosung


Digitales Lernen, Homeschooling, Geschwister, Homeoffice, Nervenbehalten – alles Buzzwords, die vielen Eltern aktuell im Kopf herum schwirren.

Mit großer Freude darf ich euch heute eine Möglichkeit vorstellen, von der nicht nur eure Kids fasziniert sein werden. Pssst – ich verrate euch, das mein technikaffiner Mann stehen blieb, genauer schaute und mächtig beeindruckt war. Wenn das nicht was zu bedeuten hat!!


ANZEIGE


Ja – es handelt sich um eine bezahlte Kooperation, aber eine, die ich seit Jahren im Hinterkopf habe und nun umso glücklicher bin, diese euch vorstellen zu können.

Na los – Yvonne – erzähl schon – was ist es.

Also gut: es handelt sich um das preisgekrönte Lernspielsystem OSMO, welches mittels Reflektor reale Spielsteine oder Buchstaben in virtuellen Lernspielwelten erscheinen lässt.

Einzige Voraussetzungen sind ein iPad ODER Amazon Fire UND die kostenlose App.
Die Installation der kostenlosen App ist ganz einfach. Die unterschiedlichen Spiele sind ganz schnell auf’s Tablett geladen und schon kann losgespie.. – äh – losgelernt werden.

Ja – die Kids werden vor dem Tablet „geparkt“, aber lernen dabei.

Sie konzentrieren sich sehr und werden für jeden kleinen Erfolg ganz wunderbar und altersgerecht gefeiert.

Was ich als Mami von 3 Kindern im Alter von 6 bis fast 14 Jahren, die wirklich Wert auf eine lange Nutzungsdauer von Dingen im Haushalt legt, wirklich betonen möchte, ist der altersübergreifende Einsatz von OSMO. Je nach Alter können ganz unterschiedliche Lernspiele gespielt werden.


ANZEIGE


  • So lernt der Vorschüler oder Erstklässler Rechnen.
  • Der Grundschüler richtiges Schreiben.
  • Auch EnglischVokabeln oder physikalische Gesetzmäßigkeiten können trainiert werden.
  • Oder die künstlerisch interessierte Gymnasiastin kann zeichnen und alles wird auf das Tablet übertragen.
  • Wenn die Eltern Lust haben, können sie sich an schweren Levels von Tangram versuchen.

Es gibt eine Vielzahl weiterer Kits im Store von OSMO, sodass der Lern- und Entdeckungsspaß wirklich sehr lange anhält.

Ich hab’s euch gesagt: OSMO birgt wirklich für viele Jahre Spannung und Lernen. Sodass ich den Preis i.H.v. 119,99 Euro (UVP) für das OSMO Genius Starter Kit für gut angelegt finde.

Nun das Allerbeste für euch!

Wir dürfen ein OSMO Genius Starter Kit (bestehend aus der Technik plus Buchstaben, Zahlen und TangramElementen – wie im Titelbild zu sehen) verlosen.

Alles, was ihr tun müsst: Verratet uns, welches euer LieblingsWort auf Englisch ist.

>… diesen Beitrag bei Instagram unter @yvonnepetzke kommentieren zählt diesmal dreifach 🙂 …

> … oder hier weiter unten im Blog einfach kommentieren …

> … den Facebook-Post liken, gern auch teilen, aber auf jeden Fall nett kommentieren

Wir nehmen nur ernst gemeinte Antworten in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. Dann entscheidet das Los. Der GlücksTechniker ist 11 Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner geben wir über das Medium bekannt, über das sie teilgenommen haben. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Einsendeschluss ist der 8. November 2020 – um 23:59!

Viel Glück und passt auf euch und eure Liebsten auf,

Eure Yvonne

Zur Transparenz: Dies ist ein bezahlter Beitrag. OSMO kenne ich aber seit einigen Jahren und bin voller Überzeugung diese Kooperation eingegangen.

 

Update vom 15. November 2020:

Gewonnen hat Sarah RuraXXX aus Berlin

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * zert. PersonalTrainer * Laufcoach * Beckenbodenkursleiter (M/W) * * noch mehr Sport-/ BewegungsThemen und Persönliches über mich und mein Leben auch als UltraLäuferin findet ihr auf Instagram unter @yvonnepetzke

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Spielen kennt keine Entfernung: Wie ein Elternteil mit den Kindern über Distanz spielend in Verbindung bleibt!
19. May 2020
Von Homeschooling mit Oma-Hilfe und einer App für Leseanfänger und Sprachlerner: eKidz.eu
06. May 2020
Beyond Homeschooling – 30 Dinge, die Kinder zu Hause lernen fürs Leben – #30am30
01. May 2020
Homeschooling und Homeoffice Situationen und andere Katastrophen – Tweetsammlung
24. Apr 2020
Liegt es wirklich an unseren Partnern, dass wir so genervt und angestrengt sind?
15. Apr 2020
#schülersindkeineschafe – meine Freundin hat Frau Merkel und der Bundesregierung geschrieben…
14. Apr 2020
Homeschooling Erfahrungen: Unsere blinde Tochter hat zu ihrem Glück Eltern, die Gestalter sind
02. Apr 2020
Was ihr macht ist eigentlich kein Homeschooling. Es ist NOT-Homeschooling.
30. Mar 2020
Mein inneres Mama Homeschooling Rumpelstilzchen und wie es zur Ruhe kam
28. Mar 2020

24 Kommentare

Yvonne Mönch
Antworten 28. Oktober 2020

AMAZING !!! ❤🧡💛❤👍👍

Domi und Katja
Antworten 28. Oktober 2020

Hallo YVONNE ,

Domis Lieblingswörter auf Englisch sind NO und DOG. Ich finde ja FIRE nicht schlecht. Das Starter Kid ist echt der Hammer. Vlg Domi und Katja

Andrea
Antworten 28. Oktober 2020

"Sorry" weil es sich bei mir schon so eingedeutscht hat!

Jasmin
Antworten 28. Oktober 2020

Liebe Yvonnem,

mein Lieblingswort ist cupcake Die esse ich so gerne.

Krissy Birgoleit
Antworten 28. Oktober 2020

Das Lieblingswort (ehrlocherweise sind es zwei Wörter) meiner Jungs ist „Good Morning“. Das wird zu jeder Tageszeit und auch zum Abschied gesagt. Und der Kleine (4 Jahre) winkt noch dazu wie die Queen persönlich ;)

Christiane Herrmann
Antworten 28. Oktober 2020

Family ist mein englisches Lieblingswort

Janine Jentzsch
Antworten 28. Oktober 2020

Was für eine tolle Chance. Ich mag Firefly. Das hört sich so mächtig und stark an. Dabei sind es bei uns nur Glühwürmchen! 😄
LG Janine

Carmen
Antworten 28. Oktober 2020

Future 🍀🙂💚

Angelika R
Antworten 29. Oktober 2020

Grey. Ist mein Lieblingswort

Lars
Antworten 29. Oktober 2020

"Luxury" ist mein Lieblingswort.

LG

sonaholic
Antworten 29. Oktober 2020

Das englische Lieblingswort unserer Mädels (7 und 9) ist "love" :-) Und dem schließ ich mich hiermit an. Wir drücken allen die Daumen, danke für die Empfehlung und vielleicht ereilt uns ja das Losglück. Klingt sehr spannend, analoges und digitales Lernen miteinander zu verknüpfen...

Tine
Antworten 29. Oktober 2020

Ich bin kein Englisch-Fan. Aber wenn ich was mag, dann diesen Satz, der häufig der Queen zugesprochen wird: "I'm not amused". :-) Das klingt viel besser als "Boah ist das Sch**, was du da gemacht hast!"

Verena FUNKE
Antworten 29. Oktober 2020

Tolles Produkt!!!
Unser Lieblingswort/-tier ist platypus- das Lieblingstier des Großen 😘

Karola Dahl
Antworten 29. Oktober 2020

Mein Englisches Lieblingswort derzeit: POSH

Carmen
Antworten 29. Oktober 2020

Family and friends
(Sind immer sehr wichtig,wenn man sie hat.)

Stefan Doblinger
Antworten 29. Oktober 2020

Love

Claudia
Antworten 29. Oktober 2020

Awesome finde ich super

Miriam
Antworten 30. Oktober 2020

Unser Lieblingswort ist derzeit "try".

Nadine
Antworten 30. Oktober 2020

Das hört sich spannend an. Mein englisches Lieblingswort ist cozy. Das hört sich schön kuschelig an.

Tanja
Antworten 30. Oktober 2020

Ridiculous, das ist mein Lieblingswort

Christine Spr
Antworten 30. Oktober 2020

Spielerisches lernen - denn das würde bei meiner Maus eher wie ein Computerspiel ankommen und dazu auch noch begehrte Medienzeit . so verpackt darfs auch mal kniffeliger werden und es wird trotzdem gern gemacht ;-)

Manuela S.
Antworten 2. November 2020

Klasse!! Das ist ja eine super Idee. Ich glaube das ist ideal für unseren Jüngsten. Ich mag das Wort Cauliflower ;)

Daniela
Antworten 5. November 2020

Mein Lieblingswort ist Strawberry 🍓, weil es das erste englische Wort war das mir mein Vater als Kind beigebracht hat 🥰

Barbara
Antworten 6. November 2020

Applepie - weils auch so lecker ist :D

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.