Spielzeug kennt kein Gender! 10 Spielzeugtipps für Kinder – unabhängig von „Jungs oder Mädchen“


Spielzeug kennt kein Alter und auch kein Gender! Nach Béas Aufruf, eine Fotogalerie mit untypischem Spielzeug bei Facebook zu erstellen, habe ich mir gedacht, ein paar von ihnen auch hier mit euch zu teilen und 10 Spielzeugtipps für Jungs und Mädchen  zusammengetragen!

Okay, eigentlich finde ich, dass Spielzeug nicht vom Geschlecht abhängig gemacht werden sollte. Leider sieht das die Spielzeugindustrie etwas anders. Niemand spricht es laut aus, aber jeder weiß, dass es so ist. In der Werbung sehen wir ein Mädchen, dass ihrer Puppe die Haare kämmt – nicht einen Jungen. Das soll schon was heißen.

Eigentlich ist es komisch, dass Spielzeug derartige „Macht“ hat, schließlich besteht es bloß aus Plastik. Wir Menschen geben ihm erst diesen typisch Mädchen oder Jungen Stempel. Deshalb könnten wir es genauso gut auch nicht tun. Glücklicherweise habt ihr das genauso gesehen, denn uns erreichten eine Reihe von Bilder, in denen ihr das Stigma aufgebrochen habt, und eure Kids spielen lassen habt, was sie wollten, und nicht „sollten“!

Im Folgenden erwarten euch ein 10 Tipps für Spielzeug, die überwiegend nach dem Spielzeug eurer Kids inspiriert sind!

Hier sind 10 Spielzeugtipps für Jungs und Mädchen und non-binäre Kinder… also einfach: Für Kinder!

(Wir haben auch einige Produktlinks mit reingebracht, da es sich um Affiliatelinks handelt, markieren wir das vorab mit Werbung)

1. Mit dem Longboard skaten!

Skaten ist ganz gewiss nicht nur für Jungs! Das kann jeder, ob Mädchen, Junge, alt oder jung. Jule Kleins Kind liebt das Skaten auf dem Longboard ebenfalls sehr!

Ich habe passend dazu  dieses Longboard bei Amazon gefunden, weil ich beide Palmen-Logos sehr schön und genderneutral finde!

2. Seilspringen und gleichzeitig mit Kreide malen!

Alle Kinder bewegen, rennen und hüpfen gern! Das Seilspringen ist auf keinen Fall nur für Mädchen gedacht. Genauso wenig wie das Malen mit Kreide! Chalktivity vereint beides: Seil springen und gleichzeitig kdkdden Boden mit Kreide bemalen! Als Kind wäre ich total darauf abgefahren!

3. Eine eigene Spielzeugküche!

Übung macht den Meister! Wir Höblings Sprosse hat viel Freude in seiner Küche! Offenbar weiß auch er schon, dass nicht vor Frauen vor den Herd gehören! Sehr löblich!

Diese Küche hat uns besonders gut gefallen, weil sie schön bunt und zahlreiche Utensilien enthält!

4. Magnetische Maltafel

Diese magnetische Maltafel hat es mir besonders angetan! Die Tafel ist groß und die Kids können verschiedene Farben benutzen! Langfristig ist das vermutlich sogar die nachhaltigere Alternative!

5. Bagger fahren!

Tina Grimms Kind fährt liebend gern Bagger! Warum auch nicht! 🙂

Ich habe bei Amazon dieses Modell gefunden, das dem Foto von Tinas am Ähnlichsten kommt!

6. Nähen lernen!

Nähen ist gewiss nichts, womit sich nur Mädchen beschäftigen! Der Sohn von Michaela Buchelle ist ganz begeistert davon! Das Nähen ist zwar kein konventionelles Spielzeug, aber durchaus ein Hobby!

Deshalb habe ich dieses Nähset gefunden, mit dem Kinder kleine „Monster“ nähen und ganz in ihrem Hobby aufgehen können!

7. Sich mit einer Kinderkamera austoben!

Als Kind habe ich Fotos geliebt! Diese Kamera ist digital und dennoch völlig kindertauglich. Meiner Meinung nach ist das ein guter Schritt, um die Kids auf eine harmlose Weise in die digitale Welt einzuführen.

8. Eine eigene Bohrmaschine!

Handwerkliches Geschick fließt ganz gewiss nicht nur in männlichen Genen! Sandra Bruderer Fehrkes Tochter besitzt sogar eine ganze Werkbank!

Passend dazu fand ich dieses Bohrmaschinen-Set, das meiner Schwester als Kind sehr gefallen hätte, weil sie schon als Kind unglaublich handwerklich begabt war!

9. Eigene Dinos gießen!

Dass Mädels auch gern mit Dinos spielen, beweist die Tochter von Cati Richter!

Aber noch cooler wäre es doch sogar, eigene Dinos aus Gips zu gießen und anschließend zu bemalen, oder?

10. Eigene Buttons erstellen!

Bei der Arbeit habe ich festgestellt, dass „alle“ Kids wahnsinnig gern eigene Buttons erstellen! Es wirkt zwar kompliziert, ist es aber gar nicht. Falls ihr das auch mal mit euren Kindern probieren wollt, könnt ihr euch ja dieses Set anschauen!

Und das waren unsere 10 Spielzeugtipps für Jungs und Mädchen!

Habt ihr noch mehr Ideen für uns? Dann teilt sie gern mit uns!

Übrigens: Kennt ihr schon diesen Beitrag?

Wie viel Kind darf ich noch sein, wenn ich erwachsen bin?

Liebe Grüße

Mounia

PS.: Hat euch das gefallen? Dann merkt es euch bei Pinterest!

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

CD „Ehrliche Kinderlieder“ gerettet! Ein Riesen-Dankeschön an myToys!!! *Werbung* und Verlosung
13. Apr 2019
Alternativen zu Süßigkeiten herausrücken für Halloween
07. Oct 2018
Faszination der Flauschehasen – wie ewige Kinder völlig abgingen: Werbung und Verlosung Sylvanian Families
16. Sep 2018
Das große Ausmisten (Teil 1): Wie viel Spielzeug braucht ein Kind?
17. Aug 2018
Kopftuch, Bikini, Krawatte! Ein Gespräch über Klamotten, Freiheit & Feminismus mit Nina
18. Nov 2017
Ja, spinn ich denn? Fidget Spinner, Finger Spinner – Yvonne’s Familie hat neue Mitbewohner.
02. Jun 2017
Kindermöbel und Spielzeug aus Holz zum Verlieben – REKLAME für KidsWoodLove – mit Verlosung
24. May 2016
Blogparade: Spielzeug vs. Zeug zum Spielen
31. Mar 2013
Die Baleine Bleue
24. Mar 2013

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.