Tierisch was los! Leben lernen und Wachsen gemeinsam mit Schultieren


Ich habe wieder eine Gelingensgeschichte für euch aus dem großen Fundus der Pioneers of Education. Weiter unten mehr dazu und warum euch dieses kostenlose Onlinesymposium interessieren könnte.

Wie Schultiere Kindern helfen – nicht nur besser zu lernen

Tom liebt es, die Fische zu beobachten und freut sich sehr, wenn er das große goldene Antennenwelsmännchen entdeckt. Es ist doch sonst so scheu! Ich freue mich, wenn Tom dann ausnahmsweise sein Cappy abnimmt, hinter dem er sich so gerne versteckt.


ANZEIGE


Kevin ist sehr impulsiv, laut und distanzlos. Doch wenn der kleine Terrier „Professor Cookie“ da ist, benimmt sich Kevin sehr rücksichtsvoll und hält jede Hunderegel ein.

Jason ist sehr dünn, schüchtern und ängstlich, doch er traut sich, auf einer 500kg schweren Tinkerstute zu sitzen und ist auf einmal mutig und unglaublich groß.

Alle beschriebenen Kinder und Tiere haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind Teil unserer Schule.

Ich bin Grundschullehrerin und Sonderpädagogin und unterrichte gemeinsam mit meinen Tieren (Garnelen, Fischen, Schnecken, Stabschrecken, Schildkröten, Meerschweinchen, Hunden und Pferden) an einer Schule für Kinder und Jugendliche mit emotionalem und sozialem Förderschwerpunkt.


ANZEIGE


Alle meine Schülerinnen und Schüler haben ihr Päckchen zu tragen und es in ihrem jungen Leben nicht leicht gehabt. Es fällt ihnen oft schwer, sich auf Menschen oder neue Situationen einzulassen. Es kostet sie viel Kraft, ihre Motivation, Begeisterung und Selbstvertrauen wiederzuentdecken. Außerdem sind Themen wie Regeleinhaltung, Höflichkeit, Wertschätzung, Respekt und Selbstachtung oft Fremdwörter.

Die harte Schale zu knacken und einen Spalt für Lichtstrahlen zu schaffen, braucht oft viel Zeit. Doch durch den Einsatz der Tiere kann dies wie in einem Zeitraffer gelingen.

Natürlich ist die tiergestützte Pädagogik kein Allheilmittel. Es reicht nicht, einfach nur einen Hund mit in die Schule zu bringen und wie von Zauberhand gelingt plötzlich alles. Dazu braucht es eine gute Ausbildung, viel Herzblut, Zeit und Liebe für Mensch und Tier. Natürlich stehen die Kinder und Jugendlichen im Vordergrund, doch auch den Tieren muss die Arbeit in der Schule Spaß machen. Es darf ihnen an nichts fehlen, denn nur wer etwas hat, kann auch etwas geben!

Wenn ihr mehr über unsere Arbeit erfahren möchtet, könnt ihr gerne auf meiner Homepage www.klasse-tier.de oder bei Instragram und Facebook unter „Klasse-Tier“ bzw. „tierisches Klassenzimmer“ stöbern.

Herzliche Grüße,

Katrin Rauber

Habt ihr auch solche Geschichten des Gelingens in der Bildung? Schickt sie uns zu, wir bringen sie gern hier im Blog!

Liebe Grüße,

Béa

P.S. Noch mal kurz zu den Pioneers of Education – die Organisatorin, Silke Weiß, beschreibt das so:

Kennt ihr das? Im Buchladen vor meterlangen Reihen von Erziehungsratgebern stehen? Für die Schulwahl von einem Tag der offenen Tür zum anderen? Aber was ist denn nun wirklich das Beste für mein Kind? Was trägt dazu bei, dass Entwicklung in der heutigen Zeit gut gelingt…
Eine Zusammenstellung von Expertenmeinungen up-to-date findet ihr hier beim Online Symposium Pioneers of Education, Interviews zum Thema Entwicklung von Kindern, von Schulen und von Gesellschaft.
Alle Interviews sind gerade online, noch bis zum 4.3., da könnt ihr reinschauen und wichtige Infos kostenlos mitnehmen.
Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Motto-Tage für mehr Heiterkeit beim Lernen – auch beim Distanzunterricht
11. Jan 2021
Was gucken sich Kinder von uns Eltern für Schule und Lernen ab? Wir sind Rollenvorbilder!
04. Jan 2021
Verdammt, schon wieder Zeugnisse! Die Not mit den Noten seitens einer Lehrerin
02. Jan 2021
„FEHLER“ ist ein Anagramm für „HELFER“ – wir brauchen eine bessere Fehlerkultur in der Schule
14. Dec 2020
Wie Schule voller Strafen kleine Feiglinge produziert
30. Nov 2020
„Ich will nicht mehr“ – Wie ich damals fast die Schule schmiss und einen Laden eröffnen wollte
16. Nov 2020
Die Hierarchie vom WAS und WIE und WARUM des Lernens – Gastbeitrag einer angehenden Lehrerin
11. Nov 2020
Die 9 besten Eltern-Fragen an eine Lehrerin – Gastbeitrag von Stephanie Jansen
21. Oct 2020
Same same but different. Marlene Hellene zur Einschulung 2020 in Zeiten von Corona
05. Oct 2020

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.