Weihnachtszeit = Familienzeit? 24 Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender


Der Dezember naht, und mit ihm auch die kommende Adventszeit. Adventskalender gibt es bereits in Hülle und Fülle, aber ich habe hier einen für euch, der die Familie in dieser Zeit ein bisschen näher zusammenbringt und nicht einmal Geld kostet!

Okay, auf einer Skala von 1-10: Wie stressig ist bei euch die Weihnachtszeit? Bei mir ist es eine glatte 11! Zum Ende des Jahres kommen immer so viele Termine zusammen – Deadlines, dann noch die Suche nach Weihnachtsgeschenken, ganz zu schweigen von der Kälte und Dunkelheit. Die Weihnachtszeit soll die schönste Zeit des Jahres sein, aber meistens kommen wir gar nicht dazu, sie wirklich zu genießen.


ANZEIGE


Und da kommt der Kalender ins Spiel. Dieser ist nämlich für die ganze Familie. Er soll dazu dienen, sich während der Weihnachtszeit Tag für Tag etwas näherzukommen und gemeinsame Dinge zu unternehmen. Folglich gibt es jeden Tag eine kleine Aufgabe, die keinen großen Aufwand bedeutet, aber für ein kleines Lächeln sorgen wird. Es muss nichts Großes sein, eine kleine Albernheit vielleicht.

Öffnet das Türchen in einem Moment, in dem ihr mit eurer ganzen Familie zusammen seid – Abends gemeinsam am Esstisch zum Beispiel! Hier mal ein paar Ideen, was ihr ins Türchen schreiben könnt:

24 Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender

1. Sagt eine positive Sache über die Person, die neben euch sitzt.

2. Jeder teilt ein Geheimnis, das noch niemand am Tisch weiß.

3. Heute Abend gibt es Süßes zum Abendessen (zum Beispiel Milchreis oder Waffeln).

4. Das jüngste Kind sorgt für das Abendessen (und darf sich egal was aussuchen).

5. Ein Runde (irgendein Brettspiel) zum Abend.

6. Ein gemeinsamer Ausflug zum Weihnachtsmarkt oder einem anderen Ort, der für die Familie als „weihnachtlich“ gilt

7. Ein gemeinsamer Ausflug zur Eisbahn.

8. Gemeinsam Plätzchen backen (oder die Deluxe Version: Ein Lebkuchenhaus backen).

9. Einen Weihnachtsfilm zusammen schauen.

10. Jeder zieht eine Person, die am Tisch ist, und schreibt einen Brief an ihn oder sie. Der Brief wird an Weihnachten geöffnet.


ANZEIGE


11. Den Eltern Frühstück ans Bett bringen (eignet sich vermutlich besser am Wochenende).

12. Gemeinsam einen Schneemann bauen (falls es einen weißen Dezember geben sollte aus Schnee, sonst: Lasst eurer Fantasie freien Lauf. Auch aus Wäscheberge lassen sich „Schneemänner“ bauen!).

13. Wie würdest du die Person, die rechts von dir sitzt, in drei Wörtern beschreiben.

14. Sich gegenseitig fragen, ob man den Lieblingssong, die Lieblingsfarbe, oder die Lieblingsserie der am Tisch anwesenden errät.

15. Beim Abendessen Weihnachtsmützen tragen

16. Eine Sache erzählen, die man bereut/ im Nachhinein anders machen würde

17. Nach der ältesten Erinnerung suchen, an die man sich erinnert und sie den anderen erzählen (daraus entstehen bestimmt viele schöne Gespräche)

18. Das Foto zeigen, das man zuletzt geschossen hat und sagen, was besonders schön oder lustig zu sehen ist

19. Die Nachricht zeigen, die man als Letztes abgeschickt hat

20. Das Handy für den Rest des Abends ausschalten.

21. Den größten Wunsch miteinander teilen (und vielleicht auch aufschreiben, um im nächsten Jahr zu schauen, ob er sich erfüllt oder ggf. sogar verändert hat).

22. Einer Person am Tisch so lange in die Augen schauen, bis eine:r zuerst wegsieht

23. Miteinander teilen, was man tun würde, wenn man eine Million Euro kriegen würde

24. Fragen, wofür man dankbar ist und Antworten zusammen besprechen

Das waren sie, die 24 Ideen für einen selbstgemachten Adventskalender!

Die meisten von ihnen sind sehr klein, aber zusammengezählt geben sie der kommenden Adventszeit neuen Schwung!

Selbstverständlich müsst ihr trotzdem nicht auf die herkömmlichen Adventskalender verzichten – aber vielleicht könnt ihr in diesem Jahr zwei haben, einen für euch und einen für die ganze Familie! 😊

Habt ihr noch mehr Ideen für den Adventskalender, der euch mehr Familienzeit schenkt?

Liebe Grüße
Mounia

Mounia
About me

Ich - 25 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Achtsamkeits-Adventskalender zum selbst gestalten & erleben: Der Weihnachtsbaum vom Herzen!
18. Nov 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 328
14. Nov 2021
Nicht jede:r hat eine Bilderbuchfamilie – und das ist okay!
21. Oct 2021
Das Kind wächst nicht schneller, wenn man daran zieht! – Auszug aus dem neuen Buch von Nathalie Klüver
18. Jun 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 306
13. Jun 2021
Das Große Bereuen oder das Große Erlauben? Glaubenssätze aus Nora Imlau’s Buch: Mein Familienkompass
20. Apr 2021
Das Spannungsfeld der Erwartungen – ein Gastbeitrag einer Mutter zum Druck in der Schule
13. Mar 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 292
07. Mar 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 281
20. Dec 2020

3 Kommentare

Michaela
Antworten 13. November 2021

Da sind dir tolle Ideen eingefallen für einen Familien-Adventkalender. Mir fällt dazu noch gemeinsam Weihnachtskekse backen ein oder Weihnachtsdeko basteln. Liebe Grüße, Michaela

Anne
Antworten 14. November 2021

Danke für die guten Ideen! Ich habe .B. noch ergänzt:
- Jeder zieht den Namen einer Person am Tisch und bereitet dieser Person in den nächsten 2 Tagen eine schöne Überraschung.
- Jeder übernimmt heute eine Aufgabe der Person rechts von sich am Tisch.
LG

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.