Jobbeschreibung: Mutter


Ladies, ist euch klar, was ihr tagtäglich erfüllt? Diese Jobbeschreibung „Mutter“ macht es auf lustige Weise eins für alle Mal klar. Wir haben mal so getan als könne man Mütter per Personalanzeige suchen. Und so ist diese Jobbeschreibung entstanden. 

Leitet das bitte weiter an alle Müttern (und auch an die, die es werden wollen) als Zeichen von Anerkennung und Zuneigung! Ihr könnt auch die ganze „Jobanzeige“ ausdrucken und überreichen… pdf weiter unten.

————————————————————————————————-

Zur Verstärkung des Teams im Bereich Weltfrieden suchen wir:

Mütter, Mamas, Mamis, Muttis (w)

(Jobbeschreibung: Mutter)

Aufgabengebiet:

Teamplayer für anspruchsvolle, langfristige Arbeit in einem oft chaotischen Umfeld gesucht. Festanstellung auf Lebenszeit. Vollständige Verantwortung für die Qualität des Endproduktes ist selbstverständlich.

Anforderungsprofil:

Die Bewerber müssen über ein ausgezeichnetes Kommunikations- und Organisationstalent verfügen. Die Bereitschaft für variable Arbeitszeiten auch abends und an den Wochenenden ist Vorraussetzung. 24 Stunden-Schichten auf Abruf können durchaus vorkommen. Der Umgang mit Schlafmangel sollte vor Antritt des Jobs trainiert werden. Reisetätigkeit zu primitiven Campingplätzen an regnerischen Wochenenden oder auch zu endlosen Sportturnieren in weit entfernten Städten inkl. Übernachtungen ist im Jobprofil eingeschlossen. Reisekosten werden nicht erstattet.

Weitere Qualifikationen:

Die Bewerber müssen bereit sein, gemobbt und angegriffen zu werden, zumindest bis sie Süßigkeiten herausrücken, TV Konsum oder das Spielen mit mobilen Endgeräten erlauben. Sie sollten die körperliche Ausdauer eines Packesels besitzen. Die Fähigkeit sich spannenden technischen Herausforderungen zu stellen, und kleinere Reparaturen z.B. von Nintendos und Gameboys, kaputten Reißverschlüssen, abgerissenen Puppenarmen und zerplatzten Fußbällen SOFORT durchzuführen ist hilfreich. Eine Flexibilität zwischen den Gefühlen von „unentbehrlich“ bis „total peinlich“ ist unabdingbar. Planerische und organisatorische Fähigkeiten zur teilweisen kurzfristigen Umsetzung von gesellschaftlichen Veranstaltungen für Kunden aller Altersgruppen mit sehr variablem Anspruchsniveau helfen bei der Durchführung des Jobs.

Möglichkeit der Förderung und Promotion:

Ganz nach dem Motto “Man wächst mit seinen Herausforderungen” wird ein On-the-job-Training auf einer kontinuierlich anstrengenden Basis geboten.

Anreize:

Es handelt sich bei dem angebotenen Job um eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und eigenständige Aufgabe, die viel eigene Kreativität zulässt. Die Bezahlung durch Umarmungen, gelegentliche Küsse, Basteleien, Komplimente oder gemalte Bilder erfolgt oftmals schon vor dem Monatsende. Besonders gute Leistungen werden möglicherweise sogar durch Heiratsanträge der männlichen Nachkommen honoriert. Bei erfolgreicher Umsetzung des Jobprofils besteht täglich die Möglichkeit das Ergebnis der eigenen Arbeit zu betrachten. Das Ergebnis ist abends in schlafendem Zustand oft besonders schön. Anderweitiger Stress des Alltags wird durch Glücksmomente im Job relativiert.

Und hier gibt es noch aus Tollabox-Zeiten die ganze Anzeige als pdf, hübsch gemacht.

Job_Mutter_Tollabea

ReBlog vom 8. März 2014

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Vereinbarkeit klappt! Nicht ohne meinen Wohnhelfer – Gastbeitrag von Esther
27. Jul 2017
20 Dinge, für die ich Mama dankbar bin – alles Gute zum Muttertag!
14. May 2017
Schnelles Tassenküchlein zum Muttertag – Backen mit Kindern in nur 5 Minuten
13. May 2017
Für den Muttertag oder Valentinstag: Herzhämmern!
10. May 2017
Muttertag-Karten mit Kindern basteln – als Kette zum Verschenken
03. May 2017
Ein Blumenkranz aus Eierkartons für den Frühling. Oder für Muttertag…
16. Apr 2017
Was gestresste Mütter brauchen: Kaffee und ganz bestimmte Sätze! Werbung für Tchibo Blonde Roast
21. Mar 2017
Mutterliebe gegen Krankheitstrauma – eine Lebensgeschichte
18. Feb 2017
Von den Eltern entfremdet – Teil 2 – und vielleicht wieder versöhnt?
28. Jan 2017

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.