Die einfachste Art, Lauch aka Porree zuzubereiten: Japan-Style auf der Grillplatte


Liebe Leute, heute Abend kommt ein simples Rezept von mir, das ich mir vor Jahren in Japan abgeschaut habe: Lauch aka Porree.

Vor Jahren heißt hier: Das Ära, in der weder Mann noch Kind Lauch aka Porree mochten. Danach mochten sie es. Deswegen verrate ich hier das Rezept für Lauch aka Porree….

Wie bitte? Was heißt jetzt „aka“? Na schön, ich erkläre das: aka steht für „also known as“, also „auch genannt“. Lauch auch genannt Porree. Alles Neudeutsch, Sprachkauderwelch, schmeisst mit Kartoffeln aka Potatoes nach mir deswegen! (Passen übrigens gute dazu)

Und so wird unser Lauch aka Porree richtig lecker:

Ich mache das mit der Teppanyaki Grillplatte, die eine meiner besten Anschaffungen ist.
(Das ist ein Affiliate Link, also Mini-Werbung). 

Wenn ihr eine normale Grillplatte aka Plancha habt, ist das auch wunderbar. Aber auch eine Pfanne aka Pan tut es auch.

Und das, liebe Leute, ist eine reine 3-Zutaten Mahlzeit!

Ihr braucht dazu:

> Lauch aka Porree

> Olivenöl

> und Teriyaki-Sauce aka Sojasoße.

Und jetzt ist alles simpel:

Lauch aka Porree waschen und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden.

Grillplatte schön heiß machen, etwas Olivenöl drauf und Lauch dadrauf ordentlich anbraten. An und zu hin & her bewegen, aber nicht zu oft! Ihr wollt nicht, dass der Lauch aka Porree matschig wird.


ANZEIGE


Wenn der Lauch aka Porree eure gewünschte Konsistenz hat (mein Mann mag es etwas gut durch, ich mag es lieber schön al dente… wir einigen uns in der Mitte!) einfach alles mit der Teriyaki-Sauce aka Sojasoße ablöschen.

Fertig! Servieren.

Ich mache ordentliche Mengen Lauch aka Porree und wir lieben es pur – einfach mit den Stäbchen zu essen.

Was allerdings exzellent dazu passt ist Lachs.

Will jemand das Rezept dazu?

Liebe Grüße,

Béa


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Caprese à la Südtirol – mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen
17. Jul 2020
Vegane Pasta – leckeres Rezept mit wenig Zutaten und weitere Anregungen
09. May 2020
Sauerkraut – Mein Soulfood! Vegane Rezepte für die ganze Familie
17. Jan 2020
Drei Lieblingsrezepte für vegane Plätzchen und eine weihnachtliche Alternative zu Plätzchen überhaupt
07. Dec 2019
Lecker Linsensalat mit Tomaten – leckere und gesunde Familienmahlzeit in No Time
08. May 2019
Zucchini statt Spaghetti – Lecker, schnell gemacht, gesund und low carb
30. Apr 2019
Die schnellsten Nudeln der Welt – eine gesunde Pasta-Mahlzeit „in no time!
12. Mar 2019
Glückskekse selber backen – mit eigenen Sprüchen von euch
26. Dec 2018
10 schnelle Kinderrezepte der Tollabea Community
02. Nov 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.