Urlaub mit Kindern am Ballermann – ein Liebesbrief


„Urlaub auf Mallorca? Toll – dann doch sicher in einer muggeligen Finca mit Blick über Zitronen- und Olivenbäume?!“ 

„Nö! All-Inklusive am Ballermann 12!“ Ruhe beim Gegenüber und fragende Blicke.

Aber wir meinen das richtig Ernst und kommen immer wieder gern GENAU DAHIN.

Warum, darüber habe ich einfach mal geschrieben.

Wir lieben MALLORCA im Frühjahr.

In den vergangenen 15 Jahren waren wir sehr oft auf dieser kleinen, durchaus feinen Insel und wir kommen immer wieder gern dort hin.

Wunderbarer Weise haben wir unser Malle-Fieber auch an die Kids weitergeben können.

PLAYA DE PALMA oder auch BALLERMANN wird oft gleichgesetzt mit All-Inklusive-Sauf-Touristen, die in den bekannten Arenen ihre Nächte verbringen.

Der Allerbeste und ich, wir waren noch nie dort. Kennen die Gebäude nur von außen – und das ist auch gut so!

Bevor wir buchen, fragen wir die Großen immer gaaaanz scheinheilig, ob und wenn dann wo wir Mallorca buchen sollen.

Einstimmig kommen wir immer wieder auf dieses eine, riesige Bettenhochhaus am Ballermann 12 mit All-Inklusive-Pauschal-Angebot zurück.

Seit Jahren fahren wir IMMER genau dahin.

Warum? Weil es so toll einfach ist. Die Kids wissen genau, wie alles funktioniert. Sie kennen alle Gegebenheiten des Hotels, den TV-Raum für FC Bayern-Spiele, den Pool, dass man über die Treppe zu gewissen Zeiten viel schneller ist, als mit dem Fahrstuhl etc..

Aber für dieses Hotel – dessen Name ich nicht nenne, denn das hier ist KEINE Werbung FÜR DIESES Hotel sondern eine Liebeserklärung FÜR den BALLERMAN! – liegt auch strategisch sensationell.

  • 10 Minuten vom Flughafen mit dem Taxi.
  • Direkt hinter dem Hotel fahren die Stadtbusse ab. Einmal ein Tingel-Tangel-Bus, der alle Stationen anfährt und ein Schnell-Bus, der über die Autobahn bis Palma-Zentrum saust.
  • Auto-Mietstationen liegen auch nahe. (wir buchen immer für 2 Tage aus Deutschland aus bei dem orangen/ schwarzen Anbieter – dessen Station liegt perfekt und Rückgabe ist am darauffolgenden Morgen 9:00 Uhr – also 2 komplette Tage)

Und der Strand ist direkt über die beruhigte Straße für die Großen auch selbständig erreichbar.

Für die Einen ist es der Ballermann – für uns das beste Trainingslager der Welt.

Für uns Eltern hat dieses Hotel auch einen ganz besonderen Charme. Ihr wisst ja, dass der Allerbeste und ich so 2 bis 3 Marathons pro Jahr laufen. Und, weil ich im Frühjahr arg mit Heuschnupfen zu kämpfen habe, ist die Zeit auf Mallorca eine wahre Wohltat für mich und ich kann ein paar Trainingskilometer schrubben.

Einen Halbmarathon einfach mal so zu laufen, ist hier überhaupt kein Problem. An der ebenen Strandpromenade entlang bis nach Palma sind es ca. 20 km. Die Kinder auf die ausgeliehenen Bikes gesetzt, und uns kann nichts mehr aufhalten. (Kleiner Tipp: Eigene Helme mitnehmen! Ist übrigens auch super, wenn sie ihre Skates mitnehmen! Leihbikes gibt es meist ab 16 Zoll).

Was mein Mann liebt, ist ein Sonnenaufgangsläuflein. Dann schleicht er sich aus dem Zimmer und schrubbt bis zu seinem Lieblingsaussichtspunkt hin und zurück schon mal 10 km vor meinem Aufstehen. Ok, frische Brötchen bringt er mir dann nicht ans Hotel-Bett, aber gute Laune – und das ist ja auch was wert! Ne?

Urlauber im Frühjahr sind am Ballermann ganz klar zweigeteilt.

Auf der einen Seite gibt es die Aktivurlauber – wie wir. Die nutzen jede Gelegenheit, um Meter zu machen. Es gibt in allen Hotels am Ballermann im Frühjahr performante Triathleten. Die starten vormittags mit einer großen Runde auf dem Rennrad – wofür Malle ja auch bekannt ist – und schrubben am Nachmittag nochmal eine Runde in den Laufschuhen.

Und auf der anderen Seite gibt es die All-In-Urlauber. Die sich schon direkt nach dem Frühstück das erstes Bier bestellen, die nachmittags schon so einen im Tee haben, dass sie jede Bewegung der Kids lauthals bewerten. Und, weil sie noch nicht genug den Tag über hatten, darum kommt noch der Einschlaf-Cocktail mit aufs Zimmer.

All-Inklusive-Urlaub – hat durchaus seinen Reiz

Für uns als Familie hat All-In natürlich auch Vorzüge, die wir im Malle-Urlaub natürlich auch auskosten. Mutti hat keinerlei Stress mit den Mahlzeiten, die Kinder können bestellen was und wann sie wollen. Das genießen sie – klar! Aber spätestens am 3. Abend ist der Reiz der riesigen Nachtisch-Schüssel auch verflogen. Sie lernen…

Und jeden Tag sind wir ja auch nicht im Hotel. Wir haben bei jedem Malle-Besuch eine große Liste mit Dingen, die im Familienrat beschlossen wurden. Das sind Wanderungen – neue oder alte?, Restaurants – in Palma oder lecker, kleine Fincas. Alles ist vorhanden – nach eigenem Befinden und nach eigener Laune.

Wir lieben Malle und basteln uns den Urlaub, wie er uns gefällt. Hauptsache, die Sonne scheint und wir sind zusammen!

Das musste mal gesagt werden. Und das seht ihr doch sicher genauso 🙂

Eure Yvonne mit Gang

 

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty * * Aktuelles und Persönliches über mich und mein Leben findet ihr auf Instagram unter @yvonne_tollabea

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Die Top 7 schönsten Reisetipps für Teneriffa mit Kindern
04. Apr 2018
Dürfen Kinder sich selbst in der Kita aussuchen, bei welchen Geschlechtsgenossen sie sich umziehen?
28. Mar 2018
Werbung für BestFewo: Meine Top 7 Gründe für ein Ferienwohnung im Sommerurlaub 2018
23. Mar 2018
Top 5 besten Urlaubsorte für Familien mit Kindern
16. Feb 2018
Dein Kind: Fitnesscoach und Sportgerät gleichzeitig!
08. Nov 2017
Basisch macht lustig, nicht sauer! *Werbung* für BASENTABS pH-balance von PASCOE®
26. Jul 2017
Floradix® für die Eisenversorgung bei Sportlern * von MarathonMutti Yvonne empfohlen * Werbung
22. Jun 2017
Hallo Urlaub mit Kindern auf der Insel – BestFewo * Werbung
15. Jun 2017
Rennsteiglauf – Marathon, Natur, Qual, Stolz – immer wieder gern!
04. Jun 2017

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.