Vielleicht doch kein Ekeliges Halbes Jahr? „Miteinander durch die Pubertät“ von Inke Hummel – Rezension


Habt ihr ein Kind in der Pubertät? Oder steht euch das bevor? Ihr wisst ja, bei mir war das ein richtiges EHJ, ein Ekeliges Halbes Jahr…  Tja, hätte es damals schon das Buch von Inke Hummel gegeben!

Miteinander durch die Pubertät: Gelassener begleiten, weniger streiten, in Kontakt bleiben. So bleiben dein Kind und du ein Team! *


ANZEIGE


Ich habe mich seit vorgestern nacht in dieses Buch vertieft und bin begeistert. Jetzt nicht nur, weil Inke und ich mit der Idee von „Miteinander“ nahezu gleich ticken (siehe „Gemeinsam schlau“ und ihre so wertschätzende Rezension dazu), sondern weil dieses Buch uns und unseren Kindern so klar, praktisch und humorvoll auf dem Weg in ein erwachsenes Miteinander hilft!

Das alles ist angelegt aus dem Blickwinkel einer bindungsorientierten Elternschaft. Inke ist Pädagogin und betreibt selbstständig eine Familienberatung. Sie hilft vor allem Eltern mit gefühlsstarken Kindern… Kommt euch der Begriff bekannt vor? Müsst ihr auch an Nora Imlau und an ihr Bestseller „So viel Freude, so viel Wut“* denken? Wunderbar!

Denn Nora selbst hat das Vorwort zu diesem Buch geschrieben:

Seht ihr diese wunderbare Aussage rechts unten „All das versteht Inke wie keine andere“? Davon möchte ich euch heute auch überzeugen. Ich erzähle euch einfach, was mir ganz besonders an diesem Buch gefällt:

Inke’s Buch gibt uns eine sanfte Gelegenheit, unsere Erziehungsstile zu überdenken

Wie erziehen wir eigentlich? Wie sind wir so weit gekommen? Und kann es sein, dass die neue Phase Pubertät uns auch als Eltern an die Grenzen bringt? Dass wir plötzlich Einstellungen und Verhaltensweisen zeigen, die vielleicht schlecht oder gar nicht gut verträglich sind mit einem stressfreien Familienleben? An welchen Glaubenssätzen klammern wir uns fest?

Sind wir Autorität? Antiautoritär? Anders? Wollen wir die Bindungsorientierung? So eine Justierung tut gut. Und tut wahrscheinlich auch Not:


ANZEIGE


Hilfestellung für die Kommunikation

Habt ihr auch schon mal gefragt: Wie dringe ich durch zu meinem Teenie, wenn es gar keinen Bock hat auf Kommunikation? Oder wenn jedes Wort Streit ergibt? Inke hilft mit ganz vielen konkreten Ideen, wie das gehen könnte. Natürlich wird es sich etwas hölzern anfühlen, wenn ihr sie zuerst anwendet… aber es geht darum, dass ihr die Prinzipien dahinter versteht und dann in eigene Worte und Ausdrucksweise fasst. Übrigens: Das Bild ist nur ein Beispiel von gefühlt Hunderten!

Ganz viel lebensnahe Beispiele

Damit alles nicht theoretisch bleibt, greift Inke natürlich auf ihre Erfahrungen zurück aus der Familienpraxis und aus den Social Media. So kommt Leben ins Buch! Und auch, wenn jede Familie ganz einzigartig ist – auf konkrete Erlebnisse und Ergebnisse zurückgreifen zu können hilft – zumindest mir – immer weiter.

Humor

Ich mag die „fluffy“ Art und Weise, mit der Inke schreibt. Ich fühle zwischen den Zeilen ihr schönes Lächeln:

Und dann gibt es am Ende des Buches noch ein Extra-Lächel-Schmankerl. Christian Hanne hat einige… pruust… weise!!!… hihi… Worte über die Pubertät geschrieben. Ich zeige euch hier nur das Deckblatt und versichere euch, dass ich mich mit dem ganzen Text sehr amüsiert habe.

Also, ich kann euch dieses Buch völlig ans Herz legen! Kauft euch…

Miteinander durch die Pubertät“ von Inke Hummel*

…und spart euch die Schmerzen und Verzweiflung eines Ekeligen Halben Jahres! – Es kann ja auch deutlich mehr sein… 

Liebe Grüße,

Béa

* = Affiliate Links, also Mini-Werbung – und zur Transparenz: Ich verdiene ausser der geringen Affiliate-Provision nichts damit, dass ich euch dieses Buch hier präsentiere! 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wenn Kinder schlagfertiger sind als wir – Anekdoten aus der Community Teil 2
08. Oct 2021
Mein Teenager flucht und beleidigt mich. Was tun?
02. Oct 2021
Gute Laune mit Tieren – eine lustige Sammlung aus den social media Kanälen und von euch!
01. Oct 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 319
12. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 318
05. Sep 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 317
29. Aug 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 316
22. Aug 2021
Kindersprüche zum Schlapplachen – Kindermund 315
15. Aug 2021
Kindersrpüche zum Schlapplachen – Kindermund 314
08. Aug 2021

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.