Grillgemüse im Ofen zubereiten – lecker, schnell und halbwegs gesund!


Liebe Leute, dieses Rezept habe ich so oft in den Stories bei Instagram gezeigt, dass ich nicht mehr daran dachte, es zu verbloggen. Aber nun kam von einigen die explizite Bitte danach: Bitteschön also, hier ist eine „Anleitung“ dazu.

Ihr wisst ja, ich koche nach Gefühl und nicht nach Rezept!

Deswegen gibt es hier auch immer Kochprinzipien und keine Rezepte mit genauen Mengenangaben. Und so eine Platte mit gegrilltem Gemüse im Ofen entsteht ja mit viel Gefühl.

Reden wir mal über die Zutaten für unser Grillgemüse im Ofen.

Bei mir dürfen folgende Gemüsesorten nicht nicht fehlen:

Aubergine
Zucchini
Rote Paprika
Rote Zwiebeln
Knoblauch

und für meine Tochter Carina ist alles nix wenn es dazu nicht gibt:

Karotten
und
Fenchel

Natürlich geht das alles auch mit:
alle Paprikasorten (also auch gelbe und grüne sind fein)
Champignons
Brokkoli
Sellerie
Petersilienwurzel
Kohl – in dünnen Streifen dazu
Kürbis
Süßkartoffel
… etc. Eigentlich wüßte ich nicht, was dazu nicht passen könnte…

Dazu kommt immer frischer Rosmarin, Olivenöl, Salz und Pfeffer (bitte auf die Reihenfolge achten, s.u).

Und ganz am Ende peppe ich alles mit Balsamico und Parmesan auf. Wer es vegan haben will, kann den Parmesan weg lassen.

Und so wird das mit Grillgemüse im Ofen gemacht:

Natürlich ist es genial, wenn euer Ofen eine Grillfunktion hat. Aber ich habe das auch mal mit älteren Öfen mit einer „Nur“-Umluftfunktion gemacht und es geht auch: Hauptsache heiß muss es werden! Also unter 200° wird das nicht. Ich mache das bei 240°, aber da heißt es: Nicht weggehen aus der Küche. Ich behalte alles fest im Auge.

1. Als erstes ist die Aubergine dran, und die mache ich komplett fettfrei!

Ich schneide die Aubergine (oder halt die Auberginen!) in Scheiben von ca. 4-5 mm und lasse sie auf einem Grillrost einfach ca. 15 Minuten richtig braun werden. Ggf. wenden. Wenn sie wie Chips aussehen, sind die richtig!

2. Dann ist die Zucchini dran

Die Zucchini kommt auch in ca. 3-4 mm Streifen auf ein Backblech, allerdings mit etwas Öl beträufelt. KEIN SALZ jetzt! Dieses auch allein im Ofen ca. 10-12 goldbraun backen.

Dann raus damit: Ich parke übrigens zwischenzeitlich Auberginen und Zucchini in eine Schüssel.


ANZEIGE


3. Jetzt kommt der Rest dran

Alles andere kommt in Streifen geschnitten auf ein Backblech drauf – mit Olivenöl beträufelt – aber OHNE SALZ ab in den Ofen.

Ich mag das alles mit viel Rosmarin, aber das ist optional. Riecht nur halt genial…

Mehrfach wenden.

4. Wenn mir zwischendurch einfällt, dass noch ein Gemüse hin soll: Braten

Gestern fiel mir zu spät ein, dass ich auch noch gegrillte Champignons machen könnte, als die Platte schon fast fertig war. Ich habe sie noch schnell in der Grill-Pfanne angebraten.

5. Alles überbacken

So, ganz am Ende habe ich alles zusammengepackt (also auch die Auberginen und die Zucchini), gut durchgemengt und dann gesalzen und gepfeffert. Dann noch mit ordentlich geriebenem Parmesan 3 Minuten überbacken.

Zum Schluss habe ich noch frische Cherry-Tomaten und Basilikum drüber gegeben. Leeeecker!

Wir essen das mit frischem Brot!

Na, ist das was für euch? Welches Gemüse darf für euch nicht fehlen bei eurem Grillgemüse im Ofen?

Liebe Grüße,

Béa


ANZEIGE


Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Das typischste rumänische Winteressen: Sarmalute!!!
14. Oct 2020
Eine schnelle gesunde Kartoffel-Mahlzeit – Kochprinzip für Stampf oder Salat OHNE Schälen!
01. Oct 2020
Wie viel Zucker ist zu viel und zu wenig – eine natürliche Balance für Kinder finden
06. Aug 2020
Nichts verbieten, Essen sollte Genuss und Gesundheit sein! – Interview mit Janina Lin Otto von Frau Ultrafrisch
26. Jun 2020
Was ist eigentlich „Fast Food“?
12. May 2020
Vegane Pasta – leckeres Rezept mit wenig Zutaten und weitere Anregungen
09. May 2020
Die Queen der Nicht-Perfektion Nathalie Klüver hat ein Kochbuch geschrieben!
22. Apr 2020
„Wie jetzt, Klo putzen?“ – 5 Selbstverständliche Tätigkeiten, die bei Kindern vom Aussterben bedroht sind
14. Sep 2019
Wann ist gesunde Ernährung schädlich? – Was ist Orthorexie?
10. Sep 2019

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.