Lebensmittel-Degustationen – ein kleiner Elternhack für gesünderes Essen und spannende Mahlzeiten


Heute möchte ich euch eine kleine feine Idee verraten*, die mir mit meiner Tochter immer wieder geholfen hat… wann immer wir mal uns nicht so ganz einig wurden, was für uns beide lecker UND gesund sein könnte.

Wir haben Lebensmittel-Degustationen gemacht!

Das Prinzip ist einfach: Wir knöpfen uns z.B. ein Gemüse vor und versuchen zu schauen, in welchen Varianten wir es bekommen und auf welche unterschiedliche Weise sich das zubereiten lässt. Und was dazu passt.

Und das alles statt einer normalen Mahlzeit…


ANZEIGE


Unsere mindfulsun würde sagen: Da ist Raum für ganz viel Achtsamkeit.
Ich sage: Auf jeden Fall könnt ihr ganz verspielt und neugierig rangehen, mit allen Sinnen erfassen und forschen. Euch fragen: Was sehen wir? Was riechen wir? Wie fühlt es sich an? Ihr könnt die verschiedenen Geschmackssorten erfassen und Freude daran haben. Und wenn etwas Bäh ist, macht nichts – dann ist was anderes eben Yammi.

Ganz einfach geht das z.B. mit Tomaten. Kartoffeln. Salat.

Tomaten-Degustation

Bereits im Supermarkt oder im Gemüseladen gibt’s verschiedene Sorten: Cherry-Tomaten, Stabtomaten, Busch- bzw. Strauchtomaten, Salattomaten, Cocktailtomaten, Roma-Tomaten und San-Marzano-Tomaten, Fleischtomaten, Paprika-Tomaten. Kauft einfach eine kleine Menge von jeder Sorte ein. Ein Regal weiter entdecken wir getrocknete Tomaten. Und sämtliche Dosen mit Tomatenmark, pürierte Tomaten, etc. Da könnt ihr auch eine kleine Auswahl mitnehmen. Vielleicht schafft ihr es, elegant um Ketchup herum zu kommen, wenn nicht: Egal, der kommt auch in den Einkaufswagen.

Wenn ihr zu Hause sein, könnt ihr euch bereits freuen beim vielen Rot auf dem Küchentisch! Und los: Waschen, und dann erstmal die verschiedenen Sorten roh probieren (ein kleines Stückchen). Wie schmeckt das? Wie schmeckt das mit Salz und Pfeffer? Und mit etwas Kräutern?

Wenn jetzt Olivenöl dazu kommt, dann ham’wa den Salat! Lecker? Vielleicht etwas Schalotte und Balsamico, oder Zitrone dazu?

Können wir Tomaten braten? Dünsten? Im Ofen backen… vielleicht mit etwas Parmesan dazu?


ANZEIGE


Wie schmeckt Tomate mit Ketchup? Oder mit Tomatenmark?

Welches Brot schmeckt am besten zur Tomate? Oder doch lieber Pasta?

Kartoffel-Degustation

Hier empfehle ich eine Recherche vorab: Macht euch mit dem Thema „Warum darf man Kartoffeln nicht roh essen“ vorher vertraut.

Auch hier gilt: Einfach verschiedene Sorten einkaufen und ggf. auch einige Kartoffelprodukte, z.B. Kartoffelpüree in der Packung kaufen und loslegen: Kochen, Backen, Braten, in Scheiben, püriert, am Stück… wusstet ihr, dass man Kartoffeln einfach auch in der Mikrowelle zubereiten kann?

Welche Soßen passen zu Kartoffeln – über Mayonnaise hinaus? Welche Kräuter machen sich zu welcher Kartoffel am besten?

Salat-Degustation

Auch hier gilt: Kauft verschiedene Sorten und wascht sie. Wie schmecken sie pur? Wie schmecken sie mit Zitrone und Olivenöl, Salz und Pfeffer? Und mit etwas Essig? Wie schmeckt Salat mit Joghurt?

Was hier ziemlich cool kommt: Unterschiedliche Dips und Dressings probieren. Ideal ist, selbst welche zu machen… traut euch an verrückten Kombis ran.

Ihr werdet sehen, wenn ihr mit den Kindern in der Küche seid, kommen die Einfälle von allein… Und irgendwann sind alle satt und die Küche dreckig. Meistens hat sich das für uns gelohnt. Wir hatten eine Forscher-Mahlzeit.

Na, habe ich euch Lust auf Lebensmittel-Degustationen gemacht? Womit mögt ihr probieren?

Liebe Grüße,

Béa

*naja, eigentlich habe ich das schon einem „verraten“ – und zwar im Buch „Erziehen ist ein Kinderspiel“ in Trias Verlag. Kapitel: Experimentierküche. Da gibt’s noch viel mehr Hacks…

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Chicorée-Salat – ohne Zucker zubereiten und das Ergebnis ist gar nicht bitter!
27. Sep 2022
Lebensmittelverpönung Teil II – Kulturding oder Sturding?
28. Jun 2022
Kindern gesunde Ernährung durch Gärtnerei beibringen – Gastbeitrag von Simon
10. Jun 2022
Ich habe was „erfunden“: Guacapesto. Oder Pestomole! Aus der Experimentierküche
01. Jun 2022
Anstandsreste contra Kaiserwetter: Tischkultur vs. Hungergespür
06. May 2022
Nach dem Hauptgang schon satt? Essen wir zu große Portionen?
21. Feb 2022
Lecker, gesund, schnell – und vegan: Avocado-Wraps mit Karotte
04. Feb 2022
Ich lebe vegan und ich vermisse meinen Käse! Ein Beitrag zum Veganuary
15. Jan 2022
Ernährungsprägung bei Kindern: Sie kopieren uns, auch beim Essen! Ein Gespräch mit einem Studenten der Ernährungswissenschaft
16. Dec 2021

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.