Werbung inkl. Gutscheincode: Mit Lingufino nach England reisen und das Geheimnis der Sprerbsen entdecken!


Vor einiger Zeit haben wir euch hier im Blog den kleinen, niedlichen Lingufino vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Lernspielzeug der Firma Dialog Toys, mit dem man spielerisch das Sprachverständnis von Kindern fördern kann. Anhand eines Bilderbuchs und dazugehörigen Sprachmoduls kann man mit Lingufino Spiele spielen, Rätsel lösen, sich Geschichten erzählen lassen und allerlei Abenteuer erleben. Das Ganze funktioniert ohne Zugang zum Internet und Kamera.

Es werden also keine Daten der Kinder gespeichert oder übertragen. Statt dessen setzt Dialog Toys auf eine Hightech-Spracherkennung.

Diese befindet sich in einem kleinen Sprachmodul. Pro Sprachmodul gibt es ein dazugehöriges Buch. Insgesamt besteht die deutschsprachige Lingufino-Reihe bisher aus fünf Büchern. Ganz neu kommen jetzt drei Erweiterungs-Sets hinzu, die es Kindern ermöglichen, erste englische Begriffe spielerisch zu erlernen. In diesen drei Büchern begeben sich die Kinder zusammen mit Lingufino und seinen Freunden Edison und Elfie nach England, Australien oder Amerika und lernen dort neben diesen Kulturen auch erste englische Begriffe und Phrasen kennen.

Wir haben das Set „Das Geheimnis der Sprerbsen“ für euch getestet!

Wie bereits in meinem damaligen Blogpost geschrieben überzeugt mich der Lingufino nach wie vor aus verschiedenen Gründen.

Lingufino selbst ist ein süßer Kuschel-Kobold, der sich auch ganz ohne Sprache als Spielkamerad, Gast bei Teepartys und als Einschlafunterstützung eignet. Einmal in die Familie aufgenommen bietet er durch die unterschiedlichen Sprachmodule eine hervorragende Basis für Erweiterungen, die man zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschenken kann. Ich persönlich mag Spielzeuge sehr, die sozusagen „mitwachsen“ und verschiedene Nutzungsmöglichkeiten haben. Bei teureren Anschaffungen legen wir als Familie oft zusammen, um die Basis zu kaufen und machen dann eine Liste mit möglichen Erweiterungen, aus der Familie und Freunde bei Interesse zu den unterschiedlichen Gelegenheiten gern Geschenkideen auswählen können.

Die Handhabung von Lingufino ist wie gewohnt kinderleicht.

Die Sprachmodule kann bereits meine fünfjährige Nichte auswechseln. Statt komplizierter Gebrauchsanweisung findet man die Hinweise zur Handhabung auf jedem Buch, welches zum Set gehört. Das ist für Kinder leicht verständlich und umsetzbar. Während die ersten fünf Abenteuerbücher sich an die Altersgruppe der 4-7jährigen richten, steht bei den Büchern der Reihe „Lingufino lernt Englisch!“ bei der Altersangabe 4-99 Jahre. Auch die Oma, der Opa oder die Eltern können also durchaus Spaß daran haben, die ein oder andere englische Vokabel zu lernen.

Was mir an der neuen Buchreihe gut gefällt ist die Tatsache, dass die Basis des Buches deutschsprachig ist.

Manche Spielzeuge, die an eine neue Sprache heranführen wollen, nehmen bereits die neue Sprache als Grundsprache. Wenn man diese dann noch nicht beherrscht, kann das durchaus frustrieren. Bei Lingufino ist das andersrum. Hier werden die englischen Vokabeln eher nebenbei einstreut, während die Kinder das Gefühl haben, sich durchgehend mit Lingufino in der eigenen Sprache unterhalten zu können. Man lernt die Vokabeln also wirklich spielerisch. So erklärt Lingufino beispielsweise, dass das Spiel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ auf Englisch „I spy with my little eye“ heißt und lässt die Kinder dann Gegenstände wie einen Schuh auf der jeweiligen Buchseite suchen. Ist der Schuh gefunden erklärt Lingufino, dass das Wort „Schuh“ auch auf Englisch sehr ähnlich klingt und „shoe“ heißt.

Im Buch sind an allen Buchrändern Gegenstände aufgezeichnet und mit dem dazugehörigen englischen Begriff versehen. Es funktioniert also wie eine Art Vokabelheft.

Diese Gegenstände tauchen in den Geschichten auf der jeweiligen Seite auf und können so erlernt werden. Durch das Wiederholen der Vokabeln und Redewendungen über das gesamte Buch hinweg, prägt sich das Erlernte gut ein. Wie auch in den anderen Sets liegt jedem Buch ein bestimmtes Abenteuer zugrunde, welches Lingufino zusammen mit seinen

Freunden erlebt. Im ersten englischen Abenteuer schluckt Lingufino eine „Sprerbse“ (Sprecherbse), muss dann ordentlich rülpsen und kann plötzlich Englisch sprechen. Allein das Wort Sprerbse und der Rülpser lösten bei meinem kleinen Tornado und ihrer Cousine bereits Lachanfälle aus.

Durch die Bilder und die Beschreibungen von Lingufino sind die Spiele im Buch auch für jüngere Kinder schnell verständlich.

Neben der Erweiterung des Sprachverständnisses fördert das Spiel mit Lingufino auch die Konzentration und Geduld bei Kindern. So muss man den kleinen Kobold beispielsweise immer ausreden lassen, bevor man antwortet, weil er sonst nicht reagiert. Manchmal reagiert er auch falsch oder versteht etwas nicht richtig, was für meine beiden kleinen Tester durchaus frustrierend war. Als ich dann aber erklärte, dass auch Lingufino noch klein ist und dazulernt, waren sie bereit, es nochmal zu probieren. Es ist eben niemand perfekt, auch nicht Lingufino.

Das Sprachmodul selbst beinhaltet mehr als 30 Sprach- und Wissensspiele, die das Verständnis für Zahlen, Farben, Adjektive, Präpositionen und viele andere Dinge spielerisch fördern.

Zusammen mit dem Lingufino besuchen die Kindern unter anderem eine englische Schule, einen Spielplatz und einen Einkaufsladen. Der Kobold erklärt neben einzelnen englischen Begriffen auch ganze Redewendungen wie beispielsweise „How are you?“ und beschreibt, was für England typisch ist, wie die Autos, die auf der linken Straßenseite fahren. Insgesamt erforschen die Kinder zusammen mit Lingufino und seinen beiden Freunden zehn verschiedene Alltagssituationen, die auf jeweils einer Doppelseite im Buch dargestellt sind. Da die Buchseiten aus festem Karton bestehen, überstehen sie übrigens auch die ein oder andere grob motorischere Handhabung durch kleinere Kinder, was wir durch die Neugier meines zweijährigen Neffen ungeplant live testen konnten.

Ein bunter Mix an Fähigkeiten wird spielerisch gefördert.

Fähigkeiten wie suchen und entdecken, zählen und rechnen, vergleichen und zuordnen, singen und reimen, hören und merken werden durch die verschiedenen Spiele gezielt unterstützt und sind auf unterhaltsame Weise in die Geschichte eingearbeitet. Positiv ist auch, dass der Schwierigkeitsgrad der Spiele von Seite zu Seite ansteigt und so auch Kinder über verschiedene Altersgruppen hinweg Spaß mit Lingufino erleben können.

Der Blog von Dialog Toys bietet übrigens gute Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache für Kinder an. Dort kann man auch kostenlos englische Lernkarten zu den Themen Zahlen, Farben, Verkehr und Kleidung herunterladen.

Mein Fazit zum Lingufino fällt positiv aus.

Kinder können mit dem kleinen Kerl wirklich Spaß haben. Er fordert allerdings eine ruhige Umgebung und Geduld ein, was für Kinder positive Herausforderungen sind. Die englischen Sprach-Abenteuer mit Lingufino lassen die Kinder definitiv nicht fließend Englisch sprechen. Solch eine Erwartung wäre, um es mit Lingufino zu sagen: Quatsch mit Linguladensoße! Statt dessen vermitteln sie aber auf spielerisch schöne Weise ein Gefühl für eine neue Sprache, ein anderes Land und ermöglichen das Erlernen erster Vokabeln und Redewendungen. Und das ist ganz lingutastisch!

Mit dem Gutscheincode „TOLLABEA“ spart ihr 10 Euro auf das Lingufino Basis-Set. Wir wünschen euch und besonders euren Kindern ganz viel Spaß mit Lingufino und seinen Freunden!

Seid lieb gegrüßt von meinen zwei kleinen Testerinnen, einem knuddligen Lingufino und

Für die Transparenz: Dies ist ein Produkttest, für den wir Geld bekommen. Wir empfehlen den Lingufino allerdings nur, weil wir an tollen Produkten für Kinder wirklich Spaß haben, und weil wir von der Qualität des Angebots überzeugt sind. Unsere Begeisterung ist nicht käuflich, sondern kommt von Herzen. Die redaktionelle Hoheit liegt zu 100% bei der Tollabea-Redaktion.

Stefanie Kaste
About me

Stefanie lacht, lebt und liebt in Berlin zusammen mit ihrem Lieblingsmann, ihrem Teenager und ihrem kleinen Tornado. Als Familie erkunden sie die Welt, suchen nach dem Ende des Regenbogens und sind immer für neue Abenteuer zu haben. Stefanies Herzensthemen sind die (digitale) Bildung und Nachhaltigkeit, denn beides sind Kernthemen, um die Zukunft unserer Kinder positiv zu gestalten.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

5 gute YouTube Kanäle für Kinder, die Englisch lernen
24. Jul 2018
Warum es sich immer lohnt, eine neue Sprache zu lernen – auch für die Muttersprache
22. Jul 2018
Das Geschenk der Mehrsprachigkeit – Teil 2 – wie Kinder mit mehreren Sprachen aufwachsen
30. Jun 2018
Mehrsprachigkeit als Geschenk – wie Kinder gut bilingual oder trilingual aufwachsen
26. Jun 2018
Werbung inkl. VERLOSUNG: Lingutastisches Gewinnspiel mit Dialog Toys!
15. Jun 2018
Wie lernen unsere Kinder am besten? Wir suchen eure Erfahrungen: Werbung für den scoyo ELTERN! Blog Award 2018
06. Jun 2018
Lasst die Kinder mehr glotzen – in Originalton der Sprache, die sie lernen!
27. May 2018
Mit den Kindern im Ausland leben – wie können Eltern sie am besten vorbereiten?
17. Mar 2018
Sprachen lernen ist wie Zähne putzen!
04. Jan 2016

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.