Wie redet man mit Teenagern über Liebeskummer? Tipps von Mounia


Ihr Lieben, hier kommt ein für mich sehr wichtiges Thema. Ich verrate euch hier meine Tipps, wie man mit Teenagern am besten über Liebeskummer reden kann. Und zwar nicht als Mutter! Sondern aus meiner Erfahrung als Teenager. Denn soo lang ist es nicht her.

Das Thema rund um Liebeskummer beschäftigt mich schon seit längerer Zeit. Ständig kennt man immer irgendwen, der gerade Liebeskummer hat. Ich habe den Eindruck, dass es oft missverstanden wird, vor allem weil es nach all den Jahren schwer ist, sich in Teenager reinzufühlen. Ich arbeite ja mit Kindern und muss ihnen nicht selten die Hand halten, wenn sie mit einem gebrochenen Herzen neben mir sitzen. Sie öffnen sich selten Erwachsenen, da diese sie angeblich nicht verstehen können. Daher möchte ich euch meine Tipps geben, wie man am mit Teenagern am besten über Liebeskummer sprechen kann.

Sicher kennen einige von euch es, dass die Kinder ihren besten Freunden mehr vertrauen, als ihren Erzeugern. Bei mir war das nicht anders. Beim Liebeskummer hingegen war ich unendlich dankbar, dass ich meine Mutter als Unterstützung hatte.

Ich weinte am Anfang so viel, dass ich mich im Nachhinein frage, wie ich überhaupt so viel Wasser in meinem Organismus haben konnte. Meine Mutter nahm mich in den Arm und weinte mit. Ihr Weinen machte es bei mir schlimmer – aber auch einfacher. Ich fühlte mich auf eine solche Art und Weise geborgen, wie ich sie danach selten gespürt hatte.

Hier meine Tipps, wie ihr als Eltern mit Teenagern über Liebeskummer sprechen könnt:

Gebt ihnen die Zeit, die sie brauchen.

Es ist schon Monate her und sie hängen immer noch am Verflossenen? Es ist schon über ein Jahr her? So what? Es gibt nicht die perfekte Zeitspanne, in der man Liebeskummer überwinden kann. Ein gebrochenes Herz zu heilen braucht Zeit. Vor allem, wenn die anfänglichen Gefühle so intensiv sind, dass man glaubt den oder die „Eine/n“ verloren zu haben. Liebeskummer ist und bleibt eins der schlimmsten Emotionen, die man empfinden kann.

Mein Vater fand es nach einem halben Jahr schon fast lächerlich, dass ich so ein großes Tamtam daraus machte. Dass ich jede Nacht schlecht schlief und noch viel zu oft weinte, fand er übertrieben. Als auch meine Mutter das irgendwann ein bisschen seltsam fand, hörte ich aus Trotz auf mit ihnen zu reden und öffnete mich nur noch meinen Freunden und meiner Schwester.

Seid da!

Wollen sie reden? Dann hört ihnen zu! Wollen sie schweigen? Dann bedrängt sie nicht. Lasst sie von sich selbst aus reden und kommentiert nicht. Wenn sie in dieser Zeit besonders reizvoll oder besonders frech sind, dann seid nachsichtig. Zusätzlicher Druck oder ein schlechtes Gewissen machen es nicht besser.

Bedrängt sie nicht.

Sie haben drei Abende hintereinander nicht zu Abend gegessen? Dann ist das eben so. Viele nehmen während einer Trennung etwas ab oder zu. Meistens legt sich das nach einer gewissen Zeit wieder.

Sie bleiben viel zu lange unterwegs? Dann lasst sie. Natürlich bedeutet das nicht, dass sie mal eben ein Haus anzünden dürfen und ihr nickend zuschaut und ihnen das Feuerzeug reicht. Ändert nichts an euren Erziehungsmethoden, aber lockert sie ruhig mal auf.

Hier eine Liste der Sätze, die ihr auf keinen Fall und unter GAR KEINEN Umständen sagen solltet:

„Ich hab‘s dir doch gleich gesagt!“

„Ich mochte ihn/sie ohnehin nicht besonders.“

„Du findest schon jemand besseren.“

„Ihr wart doch gar nicht so lange zusammen.“

Und ganz wichtig – macht ihnen niemals Hoffnungen! „Vielleicht ist es ja noch nicht endgültig vorbei“. Kein Mensch findet seinen Frieden, wenn er oder sie sich noch ein einen winzigen Hoffnungsfaden krallt.

Sagt stattdessen lieber das:

„Ich bin da, wenn du reden willst.“

„Wir sind immer bei dir.“

„Ich verstehe was du durchmachst und glaub mir, auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt – der Schmerz wird vergehen.“

Auch Jungs haben gewaltigen Liebeskummer!

Liebeskummer ist kein Thema, das nur die Mädchen betrifft. Obgleich Jungen es oft verdrängen oder nicht darüber sprechen, so bedeutet es nicht, dass Liebeskummer ihnen nicht nahe geht.

Jungs sind leider so sozialisiert, dass sie die „starken Männer“ sein müssen, die keinen Schmerz kennen. Sie reden nicht darüber und das ist das Problem. Etwas totzuschweigen bedeutet nicht, dass es automatisch auch verschwunden ist! Sagt euren Söhnen, dass sie gerne Trauer empfinden dürfen. Es ist nichts Verwerfliches daran, einen Menschen zu vermissen, dem man einst sehr nahe stand.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mädchen/Frauen oft schneller darüber hinwegkommen, als Jungs/Männer. Mädchen weinen, sind wütend und reden mit ihren Freundinnen über Monate nur darüber – und irgendwann lässt der Schmerz nach. Bei Jungs hingegen habe ich stets beobachtet, wie sie sich selbst einredeten, dass sie darüber hinweg wären und hatten noch Jahre später mit derselben Person zu kämpfen.

Kein Liebeskummer, sondern doch Depressionen?

Wichtig: Nicht selten geschieht es, dass bei ganz viel Trauer die Psyche auf sehr ungesunde Weise angegriffen wird. Seid also aufmerksam. Beobachtet, wie euer Kind sich entwickelt. Verliert es die Lust an allem? Fällt es ihm scher, Freude zu empfinden? Dann ist das vielleicht kein Liebeskummer, sondern eine Depression. Und Depressionen sind psychische Krankheiten, die unbedingt behandelt werden müssen. Da muss und sollte ein Psychotherapeut oder Psychiater zu Rate gezogen werden!

So, das waren meine Tipps zum Thema Liebeskummer.

Sicher kann man das bei Menschen jeder Altersklasse anwenden. Falls ihr mir zustimmt, oder einem Punkt völlig widersprecht, dann lasst es mich gerne wissen! Habt ihr noch weitere Tipps? – Dann immer her damit! <3

Liebe Grüße,
Mounia

Mounia
About me

Ich - 24 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten. Und durch ein Praktikum bin ich nun bei Tollabea gelandet und werde hoffentlich weiterhin viel lernen und den Blog damit erweitern. :)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Verspielt, humorvoll und kommunikativ – so ist Sex am schönsten! Werbung für Durex #GirlsGoGleitgel
28. May 2019
Mit meinem Teenager so reden, so dass es ein wirkliches Gespräch gibt – was ich tun kann
25. May 2019
Eingeschlagene Autoscheibe und nun? – Strafe oder Konsequenz?
16. May 2019
Wie ich eine Vereinbarung mit meinem Teenager traf – statt: Ich stelle alleine die Regeln auf
12. May 2019
Selbstmitgefühl entwickeln – Was ist das und warum ist das so wichtig für uns und für unsere Kinder
02. Feb 2019
Ein paar Worte aus der Zukunft – Brief an mein 15-jähriges Ich
29. Jan 2019
„Es tut mir leid, mein Kind!“ – Warum ich es als wichtig und wertvoll empfinde, mein Kind um Verzeihung zu bitten
17. Nov 2018
Warum Liebe und Zuneigung das beste für die Zukunft unserer Kinder ist
09. Sep 2018
Klar sprechen mit Kindern – hier sind die Beispiele
02. Aug 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.