Frozen Quark oder frozen Yoghurt selbst machen: Leeecker!


An heißen Sommertagen sehnen wir uns doch alle nach Eis! Inzwischen hat sich aber herum gesprochen, dass frozen yoghurt sogar gesünder ist. Und da mir aber süßer yoghurt nie geschmeckt hat, schon als Kind nicht, habe ich für mit die Frozen Quark Alternative entdeckt. Das Rezept funktioniert aber genau so auch mit Yoghurt.

Zutaten für ca. 4 Personen:
Nehmt eine volle Packung gefrorene Früchte (300 g), dazu 250 g Quark oder Yoghurt und ca. 100 ml. Sahne.
Süßen könnt ihr mit Zucker (3-4 EL, nach Geschmack)
…oder Stevia (ich vertrage das besser, musste neulich Antibiotika nehmen und reagiere mit Bauchschmerzen auf Zucker). Ich nutze dieses Stevia-Produkt (affiliate link) – und bin damit zufrieden. Keine Bauchschmerzen.

Zutaten_Frozen_Quark_statt_Eis_2

Die Zutaten gebt ihr alle in ein Gefäß und püriert sie durch. Ich habe mir zum Geburtstag letztes Jahr dieses Profi-Pürierstab gegönnt (war damals etwas teuerer, jetzt ist es reduziert – auch affiliate link an dieser Stelle) und bin damit mega zufrieden.

Frozen_Quark_statt_Eis_rezept_frozen_yoghurt_1

Ordentlich pürieren, bis sich alles vermengt hat. Wenn es zu zäh wird, gebt ihr etwas Sahne noch dazu.

Frozen_Quark_statt_Eis_rezept_frozen_yoghurt_2Dann auf Schälchen verteilen und… wenn ihr einen richtig guten Balsamico habt, gebt ihr einige Tropfen dazu dazu. Ich habe den von Guiseppe Giusti für mich entdeckt – ich finde ihn vom Preis-Leistungsverhältnis einfach unschlagbar. (Affiliate-Link)

Frozen_Quark_statt_Eis_rezept_frozen_yoghurt_3So! Fertig! 

Lass euch euer Frozen Quark – oder yoghurt – schmecken… yam.

 

Mit Frozen Beerenquark auf dem Dach und das Rezept kommtbald im Blog #nomnomnom

A photo posted by Béa Beste (@tollabea) on

Und wenn euch das gut geschmeckt hat, pinnt es doch auf Pinterest, damit ihr es für die nächste Sommerparty nicht vergesst!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Kürbisecken aus dem Ofen mit Gemüse und Feta – gesundes Kochen mit Kindern
01. Nov 2017
Kürbis-Gemüse auf Feldsalat – eine Herbst-Mahlzeit für die ganze Familie
09. Oct 2017
Süßer Kürbis mit Schaumkuss-Monster: Perfekt als Halloween-Einstimmung
30. Sep 2017
Bananeneis am Stiel – mit Kindern selber machen
20. Sep 2017
Granola Sweet Pizza, ein perfektes Frühstück… oder Snack – Backen mit Kindern
13. Sep 2017
Get ready for Picknick – Laugen-Burger mit Kindern selber machen
26. Aug 2017
Johannisbeer-Soufflé mit Kindern backen – passt gut zu Eis!
30. Jul 2017
Aprikosen-Soufflé in Handumdrehen gemacht – mit Olivenöl statt Butter!
19. Jul 2017
Artischocken kochen – mit Vinaigrette-Dip – super einfach und super lecker!
08. Jul 2017

7 Kommentare

JesSi Ca
Antworten 12. August 2015

Oh wie toll das probiere ich gleich später oder morgen aus. Wegen meiner Intoleranz was Laktose angeht freu ich mich immer neues zu entdevlen

    JesSi Ca
    Antworten 12. August 2015

    Entdecken - Mensch mit Sonne im Gesicht auf der Terrasse waren die Finger zu schnell 😂

    Lass es Dir schmecken
    JesSi Ca

      beabeste
      Antworten 12. August 2015

      <3 - bekam den Tipp, dass man auch Kokosmilch nehmen kann statt dem Quark mit Sahne...

Biene
Antworten 13. August 2015

Boar, sieht das lecker aus! Wird ganz bald ausprobiert!

Liebe Grüße, Biene

Petra
Antworten 8. April 2016

Das sieht ja total lecker aus, ist eine super Alternative zum viel zu süßen "Milcheis" für meine beiden Enkel. Danke für das Rezept.
Mit dem Rühr-/Pürierstab hast du ein echtes Schätzchen erworben. Meiner läuft jetzt schon im 32.Jahr perfekt.
LG

    beabeste
    Antworten 9. April 2016

    Danke für dein Kommentar, liebe Petra! Übrigens, der Mixer ist auch für Suppen klasse - ich muss mehr davon bringen...

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.