Herr Grün der Kochkünstler – mit Buchverlosung!


Über Twitter ist mir Herr Grün aufgefallen: Er publiziert tolle vegetarische Rezepte und hat ganz außergewöhnliche Food-Fantasien! Das müsst ihr euch genauer anschauen – und mit etwas Glück könnt ihr auch das eine oder andere Exemplar gewinnen.

Zunächst einmal gibt es ein zauberhaftes Kochbuch von Herrn Grün

 (affiliate link)

Das sind ganz viele vegetarische und vegane Rezepte und Inspirationen – begleiten von sympathischen und fantasievollen Kurzgeschichten von Herrn Grün und seinem Nachbarn Professor Dr. Caprese, der kein Mediziner ist, sondern sich der Robotertechnik verschrieben hat – und damit einen kleinen Begleiter hat: Luigi. Ein kleiner Roboter, der öfters wild fuchtelnd ihn begleitet. Und der lächeln kann.

Die Rezepte sind klasse – das Ergebnis ist lecker und gesund. Was ich auch genial dabei finde ist, dass es sich auch für Menschen eignet, die gern selbst kreativ sind… so wie ich: Ich koche nicht nach Rezept, sondern „lese“ das Buch, die wichtigsten Ideen bleiben in meinem Gehirn haften…. und beim Koche setze ich die Ideen um. Wunderbar. Dich weniger kochversierte Menschen können auch ganz normal nach Rezepten kochen. Bei mir gab es schon Strauchbohnen mit Mozzarella und Petersilienpesto – ich habe aber auch Tomaten noch dazu genommen, und es hat wunderbar geschmeckt.

Herr_guern_kocht_rezension_1

Und dann gibt es noch ein noch zauberhafteres Bilderbuch – für kleine, große und ewige Kinder

 (affiliate link)

Hier musste ich quietschen vor Vergnügen! Denn das ist eigentlich auch genau mein Stil der Zauberwesen.… nur halt mit Food. Pareidolie pur! Also meine kleine Testleserin war begeistert.

160227_Buch3.3

Kostprobe? Hier:

Food_fantasien_1 Food_fantasien_2

Ich habe etwas mehr über Herrn Grün in Erfahrung gebracht – direkt vom Autor:

Herr Grün, was ist das für’n Typ? Woher kommt der, und was will er überhaupt? 

Herr Grün kocht vegetarisch und manchmal auch vegan. Die Berichte über die Massentierhaltung haben ihn stark beeindruckt, und er wollte unbedingt etwas dagegen tun. Deshalb gibt es seit Juli 2013 den Blog Herr Grün kocht.

Herr Grün mag es gerne, wenn seine Gerichte raffiniert, interessant, unkompliziert und leicht nachzukochen sind. Darauf achtet er. Alle Zutaten sollen natürlich sein. Obst und Gemüse kauft er überwiegend auf dem Wochenmarkt. Er bevorzugt frische, lokale und saisonale Produkte. Niemand soll wegen der Zutaten den halben Tag unterwegs sein. Und: Herr Grün ist sehr verspielt. Ein Kindskopf halt. Das sieht man an Gerichten wie den Semmelriesen, dem Feuer-Jakob oder den süßen Reisklößen Frieda und John.

Wie alt ist Herr Grün, und wie genau wurde er geboren? 

Wie alt Herr Grün ist, weiß eigentlich niemand so genau. Plötzlich wohnte er in diesem Haus und fing an in seinem Kochlabor herumzuexperimentieren.

Was macht er eigentlich, wenn er nicht gerade kocht?  

Herr Grün geht gerne im Park spazieren. Am liebsten mit Professor Caprese, seinem Nachbarn, der öfter bei ihm zum Essen eingeladen ist. Dabei hat Herr Grün die besten Ideen. Er sitzt aber auch gerne im Kochlabor in seinem Sessel, liest Rezepte, denkt sich Geschichten aus und beschäftigt sich gerne mit den verschiedensten Wissenschaften und dem Weltraum. Und er schläft gerne. Manchmal zwei Tage am Stück. Dann träumt er von fernen Ländern und exotischen Gerichten.

Gibt es Dinge, die Herrn Grün nerven? Was passiert dann? 

Herr Grün ist sehr geduldig. An weniger sonnigen Tagen ist er am liebsten alleine, backt Kuchen und trinkt Espresso.

Hat Herr Grün was mit Kindern am Hut…. pardon… am Herd? 

Herr Grün achtet bei der Entwicklung seiner Gerichte darauf, dass sie auch gerne von Kindern gegessen werden. Besonders beliebt sind natürlich seine Nudelgerichte, seine vielen Frozen-Yogurt-Sorten und seine Kuchen. Er bekommt viele Zuschriften von Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern Rezepte aus dem Kochlabor nachkochen.

Herr Grün glaubt außerdem, wenn man den Gerichten schöne Namen gibt und Geschichten dazu erzählt, dass Kinder sie dann noch viel interessanter finden. Sie lieben vor allem die Geschichten mit Luigi, dem kleinen Roboter von Professor Caprese, der sehr eigenwillig ist und immer für Überraschungen sorgt.

War Herr Grün jemals verliebt? In wen oder was? 

Herr Grün verliebt sich manchmal in eine seiner Foodfantasien – etwa in die Zwiebelballerina. Das sind kleine Illustrationen, in denen Gemüse ein große Rolle spielt. Deshalb gibt es auch jetzt das Buch: Herr Grün kocht – Foodfantasien. Kleine Kunstwerke aus Gemüse.

Gibt es in der weiten vegetarischen Palette etwas, was Herr Grün nicht mag oder nicht verträgt? 

Herr Grün mag nicht so gerne Brokkoli und auch nicht Koriander.

… à propos Autor: Manfred Zimmer ist Texter, Konzeptioner und Berater für Marken, den Mittelstand und Start-ups. Seine große Leidenschaft aber gehört dem Kochen. Seit zwei Jahren ist er der Assistent und Autor des mittlerweile schon legendären Herrn Grün, der im Juli 2013 mit seinem vegetarischen und veganen Blog „Herr Grün kocht“ online ging und schnell zum Medienliebling avancierte. Er selbst redet aber lieber über Herrn Grün als über sich selbst. 

So, und das Beste kommt jetzt: Herr Grün verlost bei mir je 2 Exemplare von „Herr Grün kocht“ und „Food Fantasien“:

Unter allen LeserInnen, die bis zum 17. April 2016 den Post bei Facebook teilen, liken und nett kommentieren bzw. diesen Blog Post über Twitter, Instagram und andere Social Media verbreiten (bitte @HerrGruenkocht und @TOLLABEA taggen, damit wir es mitbekommen und Hashtag #herrgruenlostopf nutzen), verlosen wir je 2 Exemplare von „Herr Grün kocht“ und „Food Fantasien“. Beim Kommentieren solltet ihr sagen, welches der beiden Bücher ihr gern hättet und warum euch das interessiert. Wir nehmen nur ernst gemeinte Begründungen in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. 

Dann entscheidet das Los. Die Glücksfee ist acht Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner gebe ich über Facebook und Twitter bekannt. Viel Glück!

Wie immer, die euch bekannte Transparenz: Für diesen Beitrag ist kein Geld geflossen – ich mache das für Manfred und weil ich das Buch gut finde. Ich verdiene lediglich kleine Beträge über den Affiliate Link, wenn ihr euch das Buch kauft.  Aber ich drücke euch die Daumen zum Gewinnen!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Herzhafte Kartoffel-Muffins – Backen mit Kindern
10. Nov 2017
Frecher Adventkalender * Verlosung und Werbung
03. Nov 2017
Feurige Grillrezepte zum Wintergrillen auf dem Campingaz * Verlosung und leckere Werbung
02. Nov 2017
Die 20 schönsten Gute-Nacht-Geschichten zum Vorlesen – Tipps aus der Tollabea Community
01. Nov 2017
Kürbisecken aus dem Ofen mit Gemüse und Feta – gesundes Kochen mit Kindern
01. Nov 2017
Nie wieder Überweisungen abtippen! Werbung für die Fotoüberweisung von Gini
22. Oct 2017
Kürbis-Gemüse auf Feldsalat – eine Herbst-Mahlzeit für die ganze Familie
09. Oct 2017
Neue Pflege für Kinder von sebamed – mit Verlosung * Werbung
07. Oct 2017
XPLORA – Smartwatch für Kinder, OHNE Internet und Soziale Medien! * Verlosung * Werbung
03. Oct 2017

7 Kommentare

Bettina Mertens
Antworten 8. April 2016

Die Rezepte von Herrn Grün gefallen mir schon lange .Besonders schön finde ich dass sie immer mit schönen Bildern und Geschichten "garniert" sind. Leider kann ich den PC nicht mit in die Küche nehmen,deshalb würde ich gerne das Kochbuch gewinnen!

Ronja
Antworten 8. April 2016

Oh, da versuche ich mal mein Glück! Ich bin großer Herr Grün-Bewunderer und hab schon so manches Rezept von seinem Blog nachgekocht und in meinen Rezeptfundus aufgenommen. Es wäre wunderbar, die gesammelten Rezepte auch endlich als Buch in den Händen zu halten und nicht als lose Zettelwirtschaft zwischen anderen Kochbüchern :D
Liebe Grüße,
Ronja

Bettina
Antworten 8. April 2016

Hallo, sehr schöne Buchideen zum Thema "Food". Wir würden gern "Herr Grün kocht" gewinnen, die Buchvorstellung auf deinem Blog hat uns sehr gefallen und neugierig gemacht. Und vielleicht mit etwas Glück, sind wir mit dabei... Wenn nicht weiß ich was wir in unserem Buchladen als nächstes bestellen. Liebe Grüße .... K.B. und L.

Judith Brenneisen-Werth
Antworten 8. April 2016

Hallo Bea,
ich koche schon länger Rezepte von Herrn Grün.Ich drucke sie mir aus und nehme sie mit in die Küche. Ein Rezept Buch ist natürlich etwas ganz anderes, da dort auch die Geschichten von Herrn Caprese zu finden sind, mit denen man sich die Wartezeiten wunderbar vertreiben kann. Ich hüpfe dann mal in Deinen Lostopf und hoffe auf die achtjährige Losfee!!!
Danke für die Verlosung!
Viele Grüße aus Köln
Judith

    beabeste
    Antworten 22. April 2016

    Liebe Judith, du hast gewonnen! Sei bitte so lieb und schreibe mir eine Mail an bea@tollabox.de mit dem Stichwort eueres Buches und euere Adresse, damit ich sie an den Verlag schicken kann. Liebe Grüße, Béa

Suse
Antworten 8. April 2016

Ich muß gestehen, ich bin ein kleines bißchen verliebt in Herrn Grün und seine wundervollen Foodfantasien.
Hin und wieder probiere ich neue Rezepte aus. Eigentlich bin ich ja kein vegan-Typ, aber der Pudding von Herrn Grün ist ein herrliches Gedicht.
Bitte das Kochbuch für mich, ansonsten muß ich mal wieder in die Buchhandlung meines Vertrauens!
Liebe Grüße nach Berlin und Hamburg!
Suse

snowqueen
Antworten 8. April 2016

Ich kann nicht gut kochen, folge aber Herrn Grün auf Twitter und denke bei jedem seiner Rezepte: 'Na das könnte ich vielleicht doch!' Besonders sein Espresso-Sirup hat es mir angetan. Ich würde gern das Kochbuch gewinnen, in der Hoffnung, dass ich damit besser kochen lerne. Das kann doch nicht so schwer sein!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.