Rhabarbarkuchen mit Baiser – leckerer Kuchen für Kinder


Ich habe mich ja schon als absoluter Rhabarber-Fan geoutet. Ich kann momentan einfach nicht an diesen pink-roten Stängeln vorbei gehen. Ich muss ein Pack mitnehmen und überlege dann erst auf dem Weg zurück nach Hause, was ich damit anstelle. Dass meine Gang den Kompott liebt, hatte ich euch bereits beschrieben.

Aber genauso – und eigentlich noch viel schlimmer – verhalten sie sich bei Rhabarberkuchen für Kinder mit Baiser-Decke. 

Denn wie ihr alle wisst, ist Rhabarber wirklich sehr sauer. Zwar im rohen Zustand auch essbar und geliebt, aber eben nicht von Kindern. Die brauchen, um Rhabarber lieb zu gewinnen, die nötige Portion Süße. Und weil Kuchen ja bei fast allen Kindern sowieso immer geht, ist Rhabarberkuchen mit Baiser-Decken einfach perfekt!

Und das braucht ihr:

200 g Zucker

2 Pack Vanillezucker

350 g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

200 g Butter

3 Eier

4 Eigelb

Und für den Belag

1 bis 1,5 kg geschälten Rhabarber

200 g Zucker

100 g gehackte Mandeln

4 Eiweiß

1 EL Zitronensaft

Schwuppdiwupp – so einfach geht der Rhabarberkuchen für Kinder:

Der Rhabarber wird geschält, in 2 – 3 cm lange Stücke geschnitten und dann erst einmal zur Seite gestellt.

Für den Teig werden alle Zutaten zusammen geschüttet und so lange mit dem Rührgerät bearbeitet, bis ein schön anzusehender Teig entstanden ist.

Nun könnt ihr schon einmal den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Ich persönlich mag nicht, Backbleche einzufetten. Darum benutze ich liebend gern ein ausreichend großes Backpapier. Da haftet nichts dran und man spart im besten Fall lästiges Einweichen und Blechsäubern. Béa steht auf dieses Ding hier:

 (affiliate Link, also Mini-Werbung)
Jetzt kommt der fertige Teig gleichmäßig auf das Backblech und die Rhabarberstücke ebenfalls gleichmäßig auf den Teig.

Das Blech kommt nun für ca. 25 Minuten in den Backofen.

In der Zwischenzeit schlagt ihr das Eiweiß steif und hebt die gehackten Mandeln, den Zucker und den Zitronensaft unter.

Nach den vergangenen 25 Minuten des Teigs mit dem Rhabarber im Ofen verstreicht ihr den Eiweismix gleichmäßig und schiebt das Blech für weitere 15 – 20 Minuten in den Backofen.

Jetzt muss sich eure Gang nur noch ein paar Minuten gedulden und schon kann der Run auf den Kuchen starten. Ich bereue immer, dass ich nicht gleich zwei Bleche gebacken habe. Und wenn ich an die bevorstehende Pubertät der Gang denke, wird mir Himmelangst beim Gedanken an die verputzten Mengen Lebensmittel!

Wenn ihr Lust habt, den Rhabarberkuchen nachzumachen und euren Freunden Fotos sendet, könnt ihr gern unseren Hashtag #tollabeainderküche verwenden.

Was ist euer Lieblings-Rhabarberkuchen für Kinder? Ich freue mich immer über neue Kuchenrezepte!

Eure Yvonne

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Johannisbeer-Soufflé mit Kindern backen – passt gut zu Eis!
30. Jul 2017
Aprikosen-Soufflé in Handumdrehen gemacht – mit Olivenöl statt Butter!
19. Jul 2017
Schnelles Tassenküchlein zum Muttertag – Backen mit Kindern in nur 5 Minuten
13. May 2017
Unsere besten Rhabarber-Rezepte – 4 x süß, 1 x salzig
10. May 2017
Rhabarbersalat à la Béa – salzig und sauer!
08. May 2017
Rhabarber-Muffins mit Kindern backen
28. Apr 2017
Rhabarber Kompott – das leckerschmecker Dessert im Frühling
20. Apr 2017
Pfannkuchen aus der Mikrowelle – Schnelle Küche mit Kindern
08. Apr 2017
Halloweenkuchen – darf es etwas gruselig sein?
28. Oct 2016

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

1 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.