10 schnelle Kinderrezepte der Tollabea Community


Manchmal muss es eben schnell gehen. Daher haben wir hier 10 schnelle Kinderrezepte der Tollabea Community für euch!

Aufwändig kochen ist ja schön und gut – nur wo bleibt die Zeit dafür? Manchmal ist der Hunger groß, aber die Zeitspanne klein. Deshalb haben wir euch bei Facebook mal nach Rezepten gefragt, die einfach und schnell gehen. Ihr hattet wirklich ein paar tolle Rezepte auf Lager, von denen wir einige mit euch teilen wollen.

Hier sind 10 schnelle Kinderrezepte der Tollabea Community:

1. Apfelküchle

Mirjam Vollmer-Anders

1 Eiweiß
3 EL Zucker
1 ganzes Ei
1 Eigelb
1/2 Tasse Milch
125 g Mehl

Ihr müsst aus den Zutaten einen dickflüssigen Teig herstellen und steifen Eischnee unterziehen. Dann 4 große Äpfel in dicke Scheiben schneiden, mit 2 Gabeln in den Teig tauchen, abtropfen lassen und in heißem (Kokos-) Fett ausbacken, (Achtung geht sehr schnell!)
Im Backofen bei 100 Grad auf einem Teller mit Küchenkrepp (saugt Fett auf) und warmhalten bis alle ausgebacken sind.
Dazu passt Kompott/Vanilleeis oder Vanillesoße!

2. „Vogelheu“

Tamara Stöckli

Wir machen Vogelheu (so nennt man es bei uns in der Schweiz). Man nehme altes Brot und weicht es mit einem untergerührten Ei in Milch ein. Parallel schält und schneidet man einen Apfel in kleine Stücke. Dann wird in einer Bratpfanne eine „gute“ Portion Butter erhitzt und das Brot mit den Apfelstückchen hinein gegeben. Das Ganze wird dann wie ein Rösti auf beiden Seiten gebraten. Abschließend Zimt und Zucker darüber geben.

3. Mehlknödel mit Apfelmus

Sarah Paulus
Mehl, Eier, Wasser, Salz und Pfeffer miteinander mischen, bis die Masse zähflüssig ist. Dann die Masse mit zwei EL ins kochende Wasser geben.
Während die Klöße kochen, wird Speck in einem anderen Topf angebraten. Dann mit Sahne ablöschen und aufkochen. Die Klöße abschöpfen und die Soße drüber Gießen. Mit Apfelkompott servieren.
Am nächsten Tag kann man die restlichen Klöße auch super anbraten und wieder essen.

4. Grießbrei mit Apfel oder Birne

Tina Sue

Wenn es zum Frühstück oder Abendbrot mal super schnell gehen muss:
Apfel oder Birne klein schneiden und in einem Topf anbraten. Milch, etwas Grieß und ein Schuss Zuckerrübensirup dazu geben. Unterrühren, aufkochen und dann vom Herd nehmen. Mit einer Prise Zimt und einer kleinen Prise gemahlenem Ingwer gut durchrühren. Das gibt Kraft für den Tag oder wärmt gut durch zum einschlafen. Ganz wie man es braucht.

5. Bunte Nudeln

Saskia Egal

Nudeln mit Lebensmittelfarbe ganz normal kochen und mit Soße nach Wahl servieren. Die hat Carina hier auch schon mal verbloggt als „Marienkäfer im Gras“!

6. Hawaii Toast

Carina Grant

Toastbrot leicht antoasten und anschließend auf ein Backblech legen. Mit einer Scheibe Kochschinken, eine Scheibe Dosenananas und einer Scheibe Edamer Käse belegen. In den heißen Backofen schieben, bis der Käse eine schöne Bräunung hat.

7. Würstchengulasch

Nikol Thomas

Zwiebeln anbraten und Würstchen dazu geben. Dazu kommt Tomatenmark und edelsüßer Paprika hinzu. Anschließend mit Brühe / Wasser ablöschen dann mit Salz Pfeffer Paprika würzen. Etwas köcheln lassen bis die Konsistenz passt. Reis und Gurkensalat dazu. Fertig.

8. Gemüsefrikadellen

Stephanie Selaru

Gemüse (z.B. Karotten, Zucchini, Mais,Paprika) raspeln, bis die Menge dem zerkleinerten Volumen des Hackfleisches entspricht. Nach belieben Zwiebel, Knoblauch, Kräuter dazugeben, Salz, Pfeffer, mit Ei und Paniermehl abbinden, Frikadellen formen und aufs Backblech setzen (ich nehme doppeltes Backpapier da es ziemlich „saftet“). Dann bei 180 Grad Umluft backen bis sie rundum braun sind. Schmecken warm und kalt und durch das Gemüse werden sie schön saftig und locker.

9. Arme Ritter

Carina Grant

Ein Ei mit 1/4 Liter Milch verrühren. Dann altbackenes Weißbrot in Scheiben darin einweichen. In der Pfanne mit zerlassener Butter von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Zimtzucker bestreut servieren.

10. Rotes Risotto

Alexandra Walter

Eine Paprika und eine Zwiebel in Würfeln klein schneiden und und 125g Hack (Rind oder gemischt) anbraten. 120g Milchreis dazu, kurz mit braten und mit 250ml Brühe ablöschen. Wenn die Brühe fast „verkocht“, dann noch 500ml Tomatensaft zugeben. Bei einer kleinen Flamme kochen lassen, bis der Milchreis weich ist. Zwischendurch umrühren. Zum Schluss 2 EL Parmesan unterheben.

Und das waren 10 schnelle Kinderrezepte der Tollabea Community!

Vielleicht seid ihr nun ein wenig inspiriert und wisst, was ihr das nächste Mal zubereiten könnt, wenn es mal schnell gehen muss!

Wenn ihr Lust auf mehr schnelle Küche habt, dann probiert doch mal die herzhaften Kürbis Muffins, solange es sie noch im Supermarkt gibt!

Herzhafte Kürbis-Muffins mit Kindern selber machen – super schnell und super einfach!

Die Wolken-Eier haben es aber auch in sich!

Wolken-Eier fürs Familienfrühstück

Habt ihr noch weitere schnelle Kinderrezepte auf Lager?

Liebe Grüße,

Mounia

Titelbild: Photo by Hal Gatewood on Unsplash

Mounia
About me

Ich - 24 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und reise- und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten. Und durch ein Praktikum bin ich nun bei Tollabea gelandet und werde hoffentlich weiterhin viel lernen und den Blog damit erweitern. :)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Ohne Mandelmus? – Ohne mich! Lecker Smoothie-Rezept MIT Mandelmus hier:
22. Oct 2018
Lustige Halloween Muffins mit Kindern backen
01. Oct 2018
Verrückte Speise: Sauerkraut-Omelette ist lecker und gesund!
09. Aug 2018
Essbare Stifte! Ein irre schönes Rezept von Backgaudi
02. Aug 2018
Spargelsalat à la Béa – lecker, erfrischend und schnell gemacht
19. Jun 2018
Grüner Spargel gebraten in der Pfanne
16. Jun 2018
Die Top 20 der schönsten Geburtstagstorten der Tollabea Community
18. Jan 2018
Kürbis-Gemüse auf Feldsalat – eine Herbst-Mahlzeit für die ganze Familie
09. Oct 2017
Bananeneis am Stiel – mit Kindern selber machen
20. Sep 2017

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.