Granola Sweet Pizza, ein perfektes Frühstück… oder Snack – Backen mit Kindern


Müsli und Joghurt = Liebe! Das perfekte Frühstück ist bekanntlich in unzähligen Variationen zu gestalten. Neben Frozen Joghurt Schnitten habe ich mich nun an eine Granola Pizza versucht. Das Ergebnis ist einfach genial und man kann es wunderbar backen mit Kindern!

Sicherlich haben welche von euch ein Granola Müsli oder Müsliriegel wie Yvonne schon einmal selbst gemacht. Und wenn ja, dann wisst ihr ja, wie simpel es ist. Tia, aber eine Granola Sweet Pizza ist fast genauso einfach! Super leicht mit Kindern zu backen.

Was ihr für den Granola Pizzaboden (etwa eine  tellergroße Portion) braucht sind:

2 Schalen Haferflocken

1 halbe Schale Mandeln

1 halbe Schale Walnüsse

etwas Zimt

und Agave Dicksaft oder Honig

Zuerst werden die Nüsse grob gehackt. Ich habe absichtlich unbehandelte genommen, damit die Nüsse nicht zu klein sind und man bissfeste Stücke hat. Außerdem habe ich noch ein paar Kürbiskerne und Kokosflocken gefunden und hinzugefügt. Das Granola stellt ihr euch nach Belieben selbst zusammen.

Anschließend wird alles mit dem Agavedicksaft vermengt. Hierbei gibt es keine Angaben. Nehmt ein paar Spritzer und wenn der „Teig“ noch nicht klebrig genug ist, dann fügt ihr eben mehr hinzu. Wichtig ist nur, dass ihr zum Schluss eine feste Masse habt, die weder zu trocken, noch zu flüssig ist.

Spontan hatte ich die Idee, noch einen großen Löffel Erdnussbutter hinzuzufügen. Hmmm…Erdnüsse und Müsli – ein regelrechtes Träumchen!

Nun nehmt ihr ein Backblech oder so wie ich ein Kuchenblech und bedeckt es mit Backpapier. der Granola-Teig wird nun auf die Fläche gestrichen und zu einem runden Kreis geformt. Ich habe zwschendurch meine Hände benutzt, aber ich empfehle euch Handschuhe, weil das Zeug ziemlich penetrant ist.

Dann kommt es bei etwa 175 Grad für 10 Minuten bis 15 Minuten in den Ofen. Schaut zwischendurch mal nach, wie es dem leckeren Pizzaboden geht, aber wenn er von außen etwas dunkel wird, ist er perfekt. Wenn ihr ihn raus nehmt, ist die Masse noch etwas weich, aber das härtet schnell aus.

Nun kümmern wir uns um das Topping. Ich habe mich für eine Quarkmischung mit Joghurt entschieden, weil ich mein Müsli normalerweise auch in der Kombination esse. Meiner Mutter ist diese Variante meist zu herb, daher tut es griechischer Joghurt auch wunderbar. Je nachdem, wie süß ihr es wollt, vermischt ihr den Joghurt mit Agave/Honig, oder lasst ihn pur. Béa steht auf Quark, weil sie keinen süßen Joghurt mag…

Dann wird das Ganze verziert. Das Topping ist jedem selbst überlassen. Ich habe mich für Blaubeeren und gefrorene Himbeeren entschieden.

Und fertig ist die super leckere Granola Pizza! lässt sich sehr leicht aufschneiden und schmeckt einfach umwerfend!

Übrigens hatte ich noch den Einfall, die Pizza in einer Herzform zu verarbeiten. Somit eignet sie sich perfekt für ein Überraschungsfrühstück oder den Mutter- oder Vatertag.

Anbei noch der Link zu den Frozen Joghurt – Schnitten, ebenfalls eine sehr leckere Variante.

Frozen Joghurt – Schnitten – fruchtiger Nachtisch zum selber machen!

Probiert es auch aus!

Liebe Grüße,
Mounia

 

Mounia
About me

Ich - 24 Jahre alt, Studentin, Kinderanimateurin, begeisterte Hobbyköchin und abenteuerlustig! Meine absolute Leidenschaft ist das Schreiben und Festhalten von Momenten. Und durch ein Praktikum bin ich nun bei Tollabea gelandet und werde hoffentlich weiterhin viel lernen und den Blog damit erweitern. :)

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Lecker Linsensalat mit Tomaten – leckere und gesunde Familienmahlzeit in No Time
08. May 2019
Rhabarberkuchen mit Blumenmuster – einfach, lecker und total schön
02. May 2019
Leckere frische Trüffeln selbst machen – Rezept für Schokotrueffeln DIY
26. Apr 2019
Schoko-Crossies ohne Backen – super leicht und lecker!
11. Jan 2019
TollaBär-CupCakes von MadewithLuba.de
06. Dec 2018
Ohne Mandelmus? – Ohne mich! Lecker Smoothie-Rezept MIT Mandelmus hier:
22. Oct 2018
Schneller Zwetschgen-Kuchen vom Blech – Backen mit Kindern
11. Aug 2018
Verrückte Speise: Sauerkraut-Omelette ist lecker und gesund!
09. Aug 2018
Wie gesund ist mein geliebter Kaffee eigentlich?
06. Aug 2018

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werbung

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.