Mit Obst und Gemüse das ABC Lernen – die Freche Freunde App (WERBUNG)


Hier will ich euch kurz und bündig eine schöne Kinder-App vorstellen, um das ABC zu lernen und andere schöne Dinge für KiTa-Kinder und Vorschüler! 

Ich fang mal ganz persönlich an: Das hier ist eine Freundin von mir, Natacha Neuman – mit ihrem Sohn Dylan.

App_ABC_lernen_kinder

Natacha ist die Gründerin und Macherin von Erdbär Freche Freunde  – diese wunderbaren „Quetschies“ und getrockneten Früchte im Handel (wenn wir schon mal dabei sind, Eddy hatte das schon zu den good old Tollabox Zeiten als Kochzutaten getestet…). Natacha und ihren Mann Alex, die die Firma gegründet haben, hatte ich hier schon mal interviewt.

Inspiriert von den eigenen Kindern (die beiden haben auch noch Baby-Zwillinge) haben unsere Frechen Freunde auch eine Kinder-App entwickelt. Jetzt lege ich euch ans Herz, genau diese App auszuprobieren: Ich finde sie gut gemacht und pädagogisch sinnvoll. Sie kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

180e1a920838511339d586a4f5222e29

Die App ist fürs Ipad oder Iphone. Es gibt drei Hauptbereiche zum Spielen:

ipad
1. Einmal geht es darum, Buchstaben nachzuzeichnen. So lernen die Kids mit bunten Früchten, wie die Großbuchstaben nachzuzeichnen sind. Übrigens, in den Phorms-Schulen, die ich aufgebaut habe, haben wir dieses System des Buchstaben-Nachzeichnens sehr erfolgreich eingesetzt – gerade ältere Kita-Kinder und Vorschüler sind davon begeistert. Es geht nicht darum, der Schule was vorweg zu nehmen, sondern ganz spielerisch den Wissensdurst der Kinder nach Buchstaben zu stillen. Hier habe ich mehr darüber geschrieben.

2. Der Früchteschieber ist eine Art Puzzle, bei dem die Kinder Früchte erkennen und zusammensetzen. Natürlich haben alle Früchte Augen – cool!

4. Beim dritten Spiel geht es um Farberkenung – die Kinder müssen einfach die richtige Farbgruppe in einer bestimmten Zeit anklicken. Das trainiert die Hand-Auge-Koordination und die Farbbenennung und Erkennung.

Zum Glück hat die App auch einen geschützten Eltern-Bereich, in dem man die Sounds und die Spieldauer begrenzen kann!

Mein Fazit: Eine schöne App, die ich gut und gern auch als Werbe-App für die lieben Frechen Freude vertreten kann.

180e1a920838511339d586a4f5222e29

 

Zur Transparenz, wie immer bei mir: Ich mache WERBUNG für diese App, weil ich sie gut finde und weil ich mit den beiden Gründern der Firma Erdbär Freche Freunde befreundet bin. Ich bekomme kein Geld für diesen Post, jedoch eine kleine Affiliate-Prämie, wenn ihr die App herunterladet. Und Natacha versorgt mich manchmal mit getrockneten Erdbeerchips, die meine Tochter und ich im Salat so lieben! Ich finde die App eine gute Sache – und das Design gut für Kinder geeignet und schön gemacht. 

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Im Sommer unterwegs mit Spielen von ASS Altenburger – (Werbung, Verlosung)
14. Jun 2019
Schnitzeljagd mit Handy – 10. Kindergeburtstag mit DIY Geocashing
22. Dec 2018
Studie: Zu viele durchstrukturierte Aktivitäten können der Selbststeuerung der Kinder schaden
31. Oct 2018
Zauberhafter Herbst mit Aquabeads: Werbung und Verlosung
20. Sep 2018
Faszination der Flauschehasen – wie ewige Kinder völlig abgingen: Werbung und Verlosung Sylvanian Families
16. Sep 2018
Das große Ausmisten (Teil 1): Wie viel Spielzeug braucht ein Kind?
17. Aug 2018
Das perfekte Geschenk zum Schulstart: Aquabeads! *Werbung und Verlosung*
08. Aug 2017
Die 20 schönsten und besten Gesellschaftsspiele für Kinder ab 6 Jahren
26. Jun 2017
Die beste Förderung für das Kind: Freies Spielen!
12. Apr 2017

5 Kommentare

Jana
Antworten 13. Januar 2016

Eine nette kleine App, die wir als Eltern sicher dosiert einsetzen können. Mir gefällt, dass an einen Elternhintergrund gedacht wurde. Vielleicht eine Anregung was noch anders gemacht werden könnte?
- die Musik ist auch über das Kindermenü abstellbar (was etwas schneller gänge und für eine bessere Handhabung sorgt)
- bei den Früchten nochmals den Namen einblenden - vor allem beim Schiebespiel
- beim Sammelspiel gibt es am Ende eine Auflistung der gesammelten Früchte – so könnte man wenigstens das Gefühl eines Lerneffekts bekommen(5 Bananen, 6 Birnen)

Alles in allem ein netter Zeitvertreib für den einen Moment wo mans braucht.

marc
Antworten 16. August 2016

Vielen Dank,
für den interessanten Artikel,dieser war sehr informativ.
Wer noch Interesse an Informationsmaterial über Obst und Gemüse hat
hier mal einen Link:http://www.obstpaket.com/

    beabeste
    Antworten 16. August 2016

    Ich habe jetzt mal ausnahmsweise den Link zugelassen, auch wenn ich sonst Werbelinks konsequent lösche. Habt ihr Lust, die Tolla-Redaktion testweise zu beliefern?
    Liebe Grüße,
    Béa

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.