Hilfe, mein Mädchen ist jetzt eine Frau! Heute: Periodenunterwäsche von ooshi teens 🎀Werbung + Verlosung🎀


Junge Mädchen und ihre Periode: ein Thema, so sensibel, wie ihr Gemüt. Ein Thema, welches mehr Aufmerksamkeit benötigt und ihrer Zeit entsprechen muss. Viele Jugendliche fürchten sich vor der Zukunft, engagieren sich für ihre Ideale. Abfallvermeidung ist bei uns ein ständiges Thema, der Umgang mit den „neuen“, eigenen Körper sowieso. Darum heute: Periodenunterwäsche von ooshi – für Teens.

Wie immer bei derlei Themen vorweg: Text & Bilder wurden von meiner fast 13-jährigen Tochter abgesegnet.

Vor ein paar Monaten habe ich für euch bereits einmal aufgeschrieben, WANN und WIE wir das Thema Periode familienintern angesprochen haben, WELCHE Regeln (auch geltend für die beiden Brüder) wir entwickelt haben. Wer mag, kann sich dort gern ein paar grundlegende Inspirationen holen.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!

Mittlerweile hat meine Tochter alles selbst im Griff. Meine Aufgabe besteht nur noch darin, das „Material“ zu besorgen. Der Gang durch das Bindenregal scheint wohl schamvoller zu sein, als der Gang zum Nagellackregal 🙂

Aber wenn alles so gut klappt, warum dann nicht mal Neues probieren? Klar, könnte man beim Altbewährten bleiben. Dinge machen, die man seit Jahrzehnten so macht. Der Mensch ist ja bekanntlich ein Gewohnheitstier…

Oder eher vernünftig und offen für Neues?

Ich für meinen Teil probiere gern Neues aus und gebe diese Neugierde auch an meine Kinder weiter.

Vor Monaten fragte ich bereits meine Tochter, was sie denn von waschbaren, wiederverwendbaren Schlüpfies während der Periode hielte. Einerseits fand sie die Abfallreduktion eine wunderbare Idee. Andererseits war ihre Reaktion wirklich sehr verhalten. Verständlicherweise.

Auch, weil es ja bis dato nur „ErwachsenenStyles“ gab.

Ein weiterer Grund ihrer Verhaltenheit war die Unsicherheit vor dem Auslaufen. Ich muss schon selbst sagen, dass auch ich die Vorstellung anfangs ungewöhnlich fand.

Aber Gespräche mit Freundinnen, selbst in der Redaktion und dann schlussendlich der Test von uns beiden, lassen uns euch die Schlüpfies von ooshi WIRKLICH EMPFEHLEN – sowohl für Teens (Größen 152 & 158), als auch für Erwachsene.

Ooshi Periodenunterwäsche für Teens und Erwachsene.

Jetzt interessiert euch sicher, warum die Periodenunterwäsche hält, was sie verspricht.

Das ooshi-Membransystem besteht u.a.

  • aus Merino-Wolle (flüssigkeitsleitend)
  • einer Schicht auf Silber- und Zinkbasis (geruchshemmend)
  • und einer flüssigkeitsundurchlässigen Membran.

Ein normales ooshi-Teen-Höschen, welches mittlerweile in ganz unterschiedlichen Styles (Hipster & Slip) erhältlich ist, hält bis zu 3 Normaltampons Flüssigkeit (das für große, alte Frauen ebenso).

Allerdings sei immer wieder betont, dass jede Periode und jeder Mädchen-/ Frauenkörper unterschiedlich ist.

Wenn ich schreibe, dass wir sehr gut mit dem Höschen, auch während starker Tage, klargekommen sind, muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass ihr ebenso empfindet. Denn, was sind starke Tage bei euch?

Ich empfehle euch wirklich von Herzen und aus diversen Gesprächen mit ooshi-Liebhaberinnen, euch an die ooshis heran zu tasten. Ihr kennt euren Körper, eure Periode. Ihr wisst, wann ihr mehr benötigt, wann weniger.

Während unseres Test begleitete ich meine Tochter sehr nah. Wir überlegten für den Tag, was benötigt wird, wie der Tag sich gestaltet. Und sorgten dann vor.

Fazit: Ooshis halten, was sie versprechen #echtjetzt

Die ooshis hielten bei uns beiden wirklich, was sie versprechen. Sie rochen nicht während des Gebrauchs, waren dicht und passten auch unseren beiden unterschiedlichen Popsen sehr gut. Die üblichen Konfektionsgrößen sind hier wirklich auch die ooshi-Größen.

Nach unserem Gebrauch haben wir die ooshis kurz mit kaltem Wasser – wie empfohlen – ausgespült, getrocknet und in der normalen Dunkel-40-Grad-Wäsche gewaschen. Achtung: die Membran ist wie beschrieben teilweise aus Merino-Wolle und Gummiband! Euren Kaschmirpullover oder eure guten Schlüpfies packt ihr ja auch nicht in den Trockner. Oder?! Also, ab mit den ooshis auf den Wäschetrockner.

Kleiner Zusatztipp:

ooshis für große Mädchen gibt es seit Neuestem auch als String – für die leichteren Tage!

Und nun das Allerbeste für eure Mädchen und euch!

Wir dürfen 2 ooshis für kleine und große Mädchen verlosen!!

Alles, was ihr tun müsst, verratet uns, welche Farben ihr euch für Periodenunterwäsche wünschen würdet.

Anschließend hinterlasst ihr uns einen netten Kommentar. Entweder…

> … den Facebook-Post liken, gern auch teilen, aber auf jeden Fall nett kommentieren…

> … oder hier weiter unten im Blog einfach kommentieren…

> … oder diesen Beitrag über andere Social Media verbreiten (also Twitter, Instagram, etc.)

Sorgt bitte dafür, dass wir das mitbekomme, also taggt @TOLLABEA auf Twitter, oder @yvonne_tollabea auf Instagram mit dem Hashtag #ooshiTollabea. Wenn es etwas anderes ist wie z.B. Snapchat, bitte hier unten kommentieren, um es mich wissen zu lassen.

Wir nehmen nur ernst gemeinte Antworten in die engere Auswahl, so was wie nur „dabei“ und „haben wollen“ fliegt raus. Dann entscheidet das Los. Das Glücksmädchen ist 12 Jahre alt und achtet sehr auf Gerechtigkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner geben wir über das Medium bekannt, über das sie teilgenommen haben. Facebook steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel und auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Einsendeschluss ist der 20.11.19 – um 23:59 Uhr

Viele Spaß, Eure Yvonne und Töchti

 

Zur Transparenz: Dieser Beitrag ist eine Kooperation mit der ooshi GmbH. Ja, es ist ist Geld geflossen. Ein Beitrag wäre aber nicht so wohlwollend ausgefallen oder überhaupt erst zustande gekommen, wenn wir das Produkt nicht wirklich unterstützenswert fänden. Wir lieben die ooshis! 

 

Yvonne Petzke
About me

Berliner Mom of 3 * Sport (Marathon) * Reisen * Natur * Mode * Beauty * * Aktuelles und Persönliches über mich und mein Leben findet ihr auf Instagram unter @yvonne_tollabea

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wie schnell kann sich deine Handynummer gegen deinen Willen verbreiten?
02. Dec 2019
Es gibt kein einheitliches Schlafkonzept für Teenager – Wie jeder sein eigenes finden kann
23. Nov 2019
Teenie-Rebellion? – Ich hatte meine Pubertät erst mit Anfang 20
09. Oct 2019
7 Tipps, die Eltern tun können, wenn ihr Teenager gerade eine schwere Phase durchmacht
03. Oct 2019
Vom Frausein – ich wäre manchmal gern mehr Mann!
25. Sep 2019
Die erste Periode – nicht Bääh, sondern Hurra!
16. Aug 2019
Vom: „Wie war es in der Schule?“ Zu: Verbindenden Fragen mit Teenagern
05. Aug 2019
Das Teenagerzimmer – unendliche Unordnung? Unsere Erfahrungen zum Thema „Aufräumen“
20. Jul 2019
Deswegen ist Bestrafung mit Schweigen nicht nur seelische Grausamkeit, sondern Machtmissbrauch!
29. Jun 2019

28 Kommentare

Susanne Null. Zwo
Antworten 12. November 2019

Ich für mich würde auf jeden Fall schwarz nehmen - einfach weil ich sonst auch ganz oft schwarze Unterwäsche trage. Gerne würde ich die Periodenunterwäsche mal ausprobieren - an den starken Tagen als Backup zur Menstasse und an den schwächeren Tagen solo.
Meine 10jährige Tochter würde wohl auch schwarz nehmen, die Farbe ist bei ihr seit ein paar Monaten sehr in.

Hanna
Antworten 12. November 2019

Bisher habe ich mich auch noch nicht daran getraut. Meine Große ist noch nicht so weit, aber ich denke, dass wird nicht mehr lange dauern, mal schauen, was wir dann alles ausprobieren werden. WIr würden uns über schwarze Höschen freuen! Liebe Grüße Hanna

Constanze Adrian
Antworten 12. November 2019

Ich habe mir vor 2 Monaten erst selber für mich Ooshis gekauft und bin völlig begeistert. Da wir bei meiner Tochter nun auch so langsam mit der ersten Periode rechnen müssen, wäre eine Ooshi für sie sehr cool. Von der Farbe her würde ich eher etwas dunkleres bevorzugen, dunkelblau oder ein dunkleres grau wäre schick. Und für die jungen Hüpfer könnte man ja ggf. noch mit einer Applikation drauf arbeiten. Damit wären sie in den Augen der Kids nicht total Oldschool und langweilig.

Jasmin
Antworten 12. November 2019

Ich sehe es grad bei Die Höhle der Löwen im TV, kenn das Produkt aber schon länger. Leider aber noch nicht selbst getestet. Auch meine Tochter würde ich es gern ausprobieren lassen. Schwarz kommt da schon ziemlich gut an, aber auch dunkelblau oder grau würden gefallen. Liebe Grüße Jasmin

Constanze Adrian
Antworten 12. November 2019

Da ich nicht weiß ob mein erster Kommentar durch ging, hier noch ein zweites mal - falls daher doppelt vor einfach einen wieder löschen.

Ich habe mir selber vor etwa 2 Monaten erst Ooshis gekauft und bin völlig begeistert. Sie sind unwahrscheinlich bequem und halten sehr gut dicht. Bei meiner Tochter müssen wir nun auch so langsam mit der ersten Periode rechnen, daher wäre eine Ooshi für sie natürlich toll. Von den Farben her würde ich eher etwas dunkleres bevorzugen, dunkelblau oder ein dunkleres grau wäre schick. Für die jungen Hüpfer könnte man ja auch noch mit Applikationen arbeiten, um ein bisschen Pepp rein zu bekommen.

INA
Antworten 12. November 2019

Das ist wirklich eine super Alternative für meine Tochter. Sie wird im Dezember 10 und wir haben uns schon intensiv auf alles vorbereitet. Allerdings hat sie noch (trotz üben mit Binden einlegen) Hemmungen. Ich denke solche Unterwäsche könnte ihr helfen. Alles außer schwarz würde sie sicher sehr freuen.

ela
Antworten 12. November 2019

Mit 9 schon auf die Tage vorbereitet? Ich hoffe wir haben noch Zeit! (und meine Tochter ist 10).
Ich glaub ich würde es mit schwarz probieren, schon allein, damit man die Flecken nach dem Waschen nicht so sieht. Kann mir gar nicht vorstellen, dass das wirklich alles raus geht.

Astrid Werner
Antworten 13. November 2019

Meine Kleine (10) ist hochsensibel und entsprechend schwierig tut sie sich mit Veränderungen. Auch an ihr selbst. Bald wird sie ihre erste Mens bekommen, alle Zeichen deuten darauf hin und auch ich war damals sehr frühreif. Ich glaube, wenn diese Unterwäsche ihr hilft, sich weniger zu sorgen, wäre ein Riesenbrocken von ihrem Herzen genommen. Denn sie kommt mit so gar keiner Slipeinlage zurecht, von Tampons oder Menstasse ganz zu schweigen.

Bei mir steht langsam die Menopause vor der Tür, als Menstassennutzerin bin ich endlich sicher und glücklich angekommen. Aber als zusätzliche Sicherheit wäre ein solcher Slip sicher toll.

Dunkelblau findet meine Tochter klasse. Ich selbst bin typische Schwarzträgerin. *g*

Marion Reuter
Antworten 13. November 2019

Ich würde auch schwarz wählen. Da sieht man die Flecken nicht so.

Jasmin
Antworten 13. November 2019

Liebe Yvonne,

als Farben würde ich mir wünschen rosa,lila,gelb,pink,türkis,gelb,blua,grau, weiß,bordeaux,türlis ,bunt .Oder mit verschidenen Motiven und Strass.Echt schade das es diese Unterhosen nichr gab als ich 12 war. Mittlerweile gibt es sie ja auch von vielen Firmen.Hatte das auch bei dm gesehen. Aber der hohe Preis schreckt einen erstmal ab. Bei 6 Tagen braucht man ja vile auch zum wechsekn.Auch bin ich sketpisch das nichts durchgeht. Würde ich gerne selber ausprobieren.lg Jasmin

BOYSMAM
Antworten 13. November 2019

Ich hab ,seit ich damals meine erste Regelblutung bekam, schon alles gängige ausprobiert.Über die mega dicken Binden ( bin ein DDR Kind), dann Jahre lang Tamponbenutzerin und seit einem Jahr auf Menstasse umgestiegen.Die Unterwäsche würde ich gerne ausprobieren. Es ist eine tolle Sache, da man jeden Monat an den gewissen Tagen auch etwas für den Umweltschutz tun kann.

Anja
Antworten 13. November 2019

Ich würde gerne schwarz nehmen.
Es ist so eine tolle Sache und man kann auch gleich noch etwas für die Umwelt tun. Ich bin seit einiger seit Menstassenbenutzerin und so ein Slip wöre für den 1.Tag, beim Sport oder in der Nacht eine gute Alternative.

Simone
Antworten 13. November 2019

Ich habe aufgrund des anderen Artikel mit meiner 10jährigen Tochter gesprochen und sie schon mal etwas vorbereitet. Danke dafür! Ich selbst brauche keine solche Unterwäsche mehr, da ich schon sehr früh in die Menopause gerutscht bin, aber für meine Tochter würde ich mich sehr freuen, wenn sie ooshis ausprobieren könnte, wenn es soweit ist. Dann fände ich schwarz gut. Die Idee mit den Applikationen finde ich sehr gut. Damit könnte man sie noch etwas teeniemäßiger aufpeppen.

Anne
Antworten 13. November 2019

Wow.. das klingt voll spannend. Habe ich noch nie etwas von gehört..außer,dass Stoffwindeln auf ähnlichem Material basieren. Würden es gerne in schwarz oder dunkel grau ausprobieren.
Lg Anne

mia
Antworten 13. November 2019

schwarz

sonaholic
Antworten 13. November 2019

Ich liebäugele schon länger damit, viiiielen lieben Dank für den Beitrag. Der kommt genau richtig - denn unsere Große ist mittlerweile auch mit von der Partie :-) Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ooshis testen dürften! Drücken dennoch natürlich auch allen anderen die Daumen.

Tine
Antworten 13. November 2019

Oh, das klingt sehr interessant! Ich müsste wahrscheinlich an den sehr starken Tagen trotzdem noch etwas anderes dazu verwenden (bisher ist kein Drogerieprodukt selbst in bestmöglicher Kombination) ausreichend, die starken Tage ohne halbstündiges Wechseln zu überstehen...), aber die Wahrscheinlichkeit tatsächlich an so einem Tag auch vernünftig (2h) außer Haus zu gehen, wäre doch deutlich erhöht. ;-)
Und aus diesen Gründen würde ich die Unterwäsche auch in schwarz oder dunkelblau bevorzugen, am liebsten mit einer kleinen schicken und farblich auffallenden Applikation (die ich mir tatsächlich auch selbst draufnähen würde!).

Cornelia Noci
Antworten 13. November 2019

Ich würde gerne ein Schwarze in Gr. 158 für meine 11- jährige gewinnen, damit sie das ausprobieren kann.

Claudia
Antworten 13. November 2019

Mein Favorit ist schwarz

Sabine
Antworten 13. November 2019

Ich habe bereits zwei ooshis, ich bin darauf schon vor einigen Monaten aufmerksam geworden. Für mich ist das wie ein neues Lebensgefühl - mit Tampons habe ich mich nie richtig wohlgefühlt, selbst die stärksten Binden laufen irgendwann irgendwo aus, gerade im Sitzen oder Liegen. Seit ich die ooshis habe, ist damit endlich Ruhe, ich würde nicht mehr ohne wollen.

Wenns um die Farbe geht, tendiere ich klar zu schwarz - beige ist bei Unterwäsche nicht meine Welt. Und diesen String für die leichteren Tage würde ich ja zu gerne mal ausprobieren - den gabs glaub ich noch gar nicht, als ich meine ersten ooshis bestellt habe. :-)

Andi N
Antworten 13. November 2019

Meine Frau hat das gestern im Fernsehen gesehen und würde es total gerne ausprobieren. Größe M wäre klasse.

Simone Werner
Antworten 13. November 2019

Gestern bei DHDL gesehen, da war es für mich sehr spannend, einen Erfahrungsbericht darüber zu lesen. Danke dafür!
Ich würde gerne mal eine schwarze Hose testen, da ich trotz allem noch skeptisch bin, ob sonst alles wieder richtig sauber wird.
LG Simone

Sandra Scholl
Antworten 14. November 2019

Das ist ja eine tolle Erfindung :) Ich kanne die Slips noch garnicht, aber ich bin begeistert :) Wir würden schwarz wählen. Aber blau oder braun wäre auch toll, das könnten die Entwickler auch noch hinzu nehmen.

Claudia Brüggemann
Antworten 15. November 2019

Hallo liebes Tollabea-Team,

vor Jahrzehnten war ich froh, dass meine Patentante mir (neue) dünne Binden brachte und nicht diese „fetten“ unförmigen Teile, die meine Mama benutzte.
Vielleicht ist es jetzt schon an der Zeit für mein Töchterchen (erst 6) was Neues im Selbstversuch auszuprobieren? Wie „eklig“ ist das auswaschen per Hand? Oder stelle ich es mir nur so vor?

Als Startfarbe wäre beige toll. Bei Gefallen würde ich später gerne mit schwarz und fröhlichen bunten Farben ergänzen. Die Herstellerinnen haben farblich noch viel Entwicklungspotenzial.

Maria
Antworten 15. November 2019

Ich fände die Unterwäsche in dunkelblau oder schwarz toll. Bin Jungsmama, daher nur für mich interessant, würde aber gerne Mal was neues, umweltfreundliches probieren.

Katharina
Antworten 16. November 2019

Ich würde gerne schwarz nehmen. Habe von der Unterwäsche schon viel gehört und finde die Idee toll.

Barbara
Antworten 18. November 2019

echt interessant - wusste bisher nicht, dass es sowas gibt. Wir versuchen nämlich auch so gut es geht, Abfall zu vermeiden und so Tampons und Binden sind schon eine lästige Sache. Erst unlängst haben wir diskutiert wie das Frauen eigentlich früher machten. Farblich würde ich eher dunkle Töne favorisieren, am besten schwarz. Wäre eine tolle Alternative, auch wenn ich irgendwie skeptisch bin, ob das wirklich funktioniert!

HanniundAnni
Antworten 20. November 2019

Nach der Höhle der Löwen und Eurem Bericht bin ich sehr neugierig auf die Höschen geworden. Ich freue mich wirklich, dass das wichtige Thema Menstruation offener und entspannter angesprochen werden kann, als es noch in meiner Teenagerzeit ging. Deshalb würde ich sehr gerne die ooshis testen und für meine Tochter (11) die teens bereithalten. Richtig toll, dass Ihr das Thema aufgreift, danke für das Gewinnspiel!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.