Tolla Regenbogen Cake Pops – der Hit bei jedem Kindergeburtstag oder Feier


Mit diesen bunten Cake Pops trumpft ihr bei jedem Kindergeburtstag, Kita- oder Schulfeier… oder auch zu Familienfesten!

Unsere Gastbloggerin Jessica Schauß erklärt euch, wie ihr sie machen könnt. Die Cake Pops brauchen etwas Zeit, aber sie zu machen ist weniger kompliziert als ihr jetzt vielleicht denkt….

Tolla Regenbogen Cake Pops

Zutaten: Ihr braucht für den saftigen Rührteig 500 g Butter oder Margarine, 500 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 8 Eier,  500 g Mehl und 1 Pck. Backpulver. Zusätzlich braucht ihr noch Butter- oder Vanillecreme. Dann braucht ihr fertige Waffeln, die man einfach so kaufen kann, und einige M&Ms oder bunte Streusel zur Dekoration.

Zubereitung: Rechnet mit ca. 30 Min. Arbeitszeit + zusätzlich Ruhezeit – also ca. 1 Std insgesamt.

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann nacheinander die Eier zugeben und gut verrühren. Das mit dem Backpulver gesiebte Mehl dazugeben und den Teig schön cremig rühren.

Den Teig auf sechs Schüsseln je 310g aufteilen und mit den Regenbogenfarben (ich empfehle die Wilton Gelfarben) einfärben. Man benötigt nur eine Messerspitze Farbe, sie ist sehr ergiebig.

Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Jeden Teig ca 10 Minuten bei 180Grad backen. Immer mal schauen ob er vielleich früher fertig ist.

Den Teig abkühlen lassen und dann zerbröseln. Der Rand und der Deckel des Teiges wird etwas dunkler, daher können die dunkleren Stellen auch entfernt werden, ändern aber nichts am Geschmack.

Mit Vanille Buttercreme oder auch gerne eine andere beliebige Creme jeweils einen gut gehäuften Esslöffel auf jeden Teller geben. Und ordentlich durchmischen!

Dann zu einem schönen Ball formen…

Dann von jeder Kugel ein kleines Stückchen nehmen und auf einander drücken und zu einer Kugel formen. Vielleicht schafft ihr sie ein bissl runder wie diese hier 😉

Und wichtig, macht sie passend zu Waffel die ihr dafür gekauft habt. Meine waren leider etwas zu groß.

In der Zwischenzeit Schokolade schmelzen, dabei ist es euch überlassen, ob weiße oder dunklere – ich hatte weiße.

Die Waffeln mit der Öffnung leicht in die geschmolzene Schokolade tunken und jeweils eine Kugel auf die Waffel stecken und dann im Kühlschrank für 20 bis 30 Minuten abkühlen lassen.

Dann die Eiskuchen in der geschmolzenen Schokolade wälzen bis sie vollkommen bedeckt sind. Evtl auch mit einem Löffel an schwierigeren Stellen nachhelfen.

Und dann nach Belieben verzieren. Aufgeschnitten sieht es dann so aus….

Vorsicht: Unheimlich süß. Jede Kugel sieht individuell aus – ud alle zusammen sind auf jeden Fall ein Hingucker!

Viel Spaß wünscht euch,

Jessica

Ihr wollt euch das merken? Dann pinnt das bei Pinterest… und folgt uns dort, wir haben noch mehr tolla Rezepte und DIYs!

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Eierbecher aus Modelliermasse mit Kindern basteln
13. Feb 2019
Feiern mit Motto – die 20 kreativsten Einladungskarten der Community
31. Jan 2019
Schnitzeljagd mit Handy – 10. Kindergeburtstag mit DIY Geocashing
22. Dec 2018
10 ungewöhnliche Kindergeburtstage – tolla Ideen
20. Aug 2018
Essbare Stifte! Ein irre schönes Rezept von Backgaudi
02. Aug 2018
Vulkan-Kuchen selbst machen – großer Spaß und tolla Ergebnis
28. Jul 2018
Wow-Desserts und trotzdem einfach – wie ich mir bei Instagram Inspiration hole
22. Jul 2018
Brownie Herzen zum Valentinstag – Backen mit Kindern
14. Feb 2018
Amelies Schatzsuche – Schnitzeljagd zum Kindergeburtstag
27. Jan 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.