Wie eine Schulklasse für ein vernachlässigtes Kind zum Weihnachtsmann wurde


Neulich haben wir nach positiven Geschichten von Lehrern gesucht. Und haben von einer Leserin diese wunderbare wahre Weihnachtsgeschichte bekommen:

„In der Klasse meines Sohns ist ein sehr vernachlässigtes Kind.

Nach den Weihnachtsferien 2016 hat er der Klasse eine Karte geschrieben. Die Karte war die, die er zum Geburtstag ausgesucht hatte. Er schrieb darin, dass er die ganzen Ferien auf den Weihnachtsmann gewartet habe, aber der habe ihn vergessen. Dieses Kind hat auch oft nichts zu Essen, Kleidung fehlt, Unterrichtsmaterialien und er erzählt traurige Dinge.


ANZEIGE


Jedenfalls wollten wir als vier Mütter anonym den Weihnachtsmann Weihnachten 2017 zu dem Jungen kommen lassen, über die Lehrerin, mit einem kleinen Geschenk. Als ich sie anrief, war sie total begeistert und es stellte sich raus, dass sie dem Kind auch schon eine Kleinigkeit gekauft hatte, ein Buch und noch etwas, weil sie sagte, sie habe selbst fast geweint, als er das erzählt habe.


ANZEIGE


Und so bekam der Junge von ihr und von uns vom „Weihnachtsmann“ ein Weihnachtsgeschenk.

Damit er nie wieder vergessen wird. Als ich gefragt habe, ob er auch Schulsachen brauche, sagte sie nur „nein, er hat alles… Ich habe einen großen Schrank“. Ergo versorgt die Lehrerin das Kind auch unauffällig mit Stiften, Heften etc.

Und was ich am Schönsten fand?

Es haben viele Kinder in der Klasse mitbekommen, die Kinder vermuteten natürlich alle, dass sie der „Weihnachtsmann“ war, als sie sagte, der Weihnachtsmann habe etwas bei ihr abgegeben. Und KEIN Kind war neidisch oder wollte auch was!

ALLE Kinder haben sich so gefreut, dass dieser Junge nicht wieder leer aus ging.“

Ist das nicht wundervoll? Habt ihr noch mehr solche Geschichten und Erfahrungen? Auch schon mal einem vernachlässigtes Kind etwas geholfen?

Liebe Grüße,

Béa

Béa Beste
About me

Schulgründerin, Mutter, ewiges Kind. Glaubt, dass Kreativität die wichtigsten Fähigkeit des 21. Jahrhunderts ist und setzt sich für mehr Heiterkeit beim Lernen, Leben und Erziehen ein. Liebt Kochen, reisen und DIY und ist immer stets dabei, irgendeine verrückte Idee auszuprobieren, meist mit Kindern zusammen.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Eltern helfen bei den Schulaufgaben der Kinder – Vertrauensbruch oder völlig OK?
30. Jun 2021
Die Magie der spielerischen Kommunikation – Werbung für Novakid
15. Jun 2021
Fünf gute Gründe, um Lehrer oder Lehrerin zu werden! Und fünf Gründe die dagegen sprechen
30. Mar 2021
Weit mehr als digital zurückgeblieben – was viele Schulen wirklich versäumt haben!
02. Mar 2021
Was Corona mit uns macht und was die Menschen brauchen – aus der Sicht einer Beraterin bke-Onlineberatung *Werbung für eine gute Sache
20. Feb 2021
Die Kraft der Erstbegegnungen und die Gefahr von Schubladendenken
03. Feb 2021
Fernunterricht 2.0 oder der gelungene Login ist der Anfang einer digitalen Reise – Gedanken einer Lehrerin
18. Jan 2021
Motto-Tage für mehr Heiterkeit beim Lernen – auch beim Distanzunterricht
11. Jan 2021
Verdammt, schon wieder Zeugnisse! Die Not mit den Noten seitens einer Lehrerin
02. Jan 2021

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.