Folge mir

Schließen
Sylvia Koppermann war als erfahrene Mutter auf die Pubertät gewappnet. Ihre ältesten Kinder gingen noch fast klassisch durch die Pubertät. Sie hatten das gesamte Programm kollernder Hormone, Gezicke, alles misszuverstehen, sich ungerecht behandelt und zu wenig geliebt zu fühlen. Beidseitig. Sie dachte, sie kennt alles. Doch bei ihrer jüngeren Tochter ging es völlig anders zu. […]
Weiterlesen
Ich bin Mutter einer Großfamilie. Einer Patchworkfamilie. Und so durfte und darf ich gleich zwei Varianten der Pubertät erleben. Meine ältesten Kinder gingen noch fast klassisch durch die Pubertät. Wir hatten das gesamte Programm kollernder Hormone, Gezicke, alles misszuverstehen, sich ungerecht behandelt und zu wenig geliebt zu fühlen. Beidseitig. Nicht nur die Kinder fühlten so. […]
Weiterlesen
Was muss in einer Mutter vorgehen, wenn sie die Entscheidung trifft, ihre Kinder wegzugeben? Welchen Verzweiflungsgrad muss sie erreicht haben? Vor einiger Zeit habe ich euch Einblicke in die Arbeit einer Hilfsorganisation gebracht – die CFI Internationale Kinderhilfe. Die Frauen im Team von CFI unterstützen Kinderdörfer und Kinderhilfsprojekte weltweit… Heute habe ich noch eine Geschichte für euch, […]
Weiterlesen
Wir haben einen wunderbaren Text geschenkt bekommen, das Einblicke in das Leben einer Mama eines autistischen Kindes, die selbst autistisch ist… und es geht um ihr Alltag und wie sie das Gedankenkarussell „Ich schaff das alles nicht“ bewältigt hat. Lest selbst. Es sieht lang aus, liest sich aber echt locker-flockig! Hier schreibt Tanja Erdmann von Authenta-Blog –  Bloggerin, Autistin*, […]
Weiterlesen
Auguste Deter sagte 1901: „Ich habe mich sozusagen selbst verloren!“ Sie war die erste Patientin, bei der der Arzt Alois Alzheimer die Krankheit des Vergessens diagnostizierte. Mein Vater wurde 25 Jahre später geboren und auch ihn ereilte Jahrzehnte danach das gleiche Schicksal wie Auguste Deter. Er verlor sich selbst… und in diesem Verlieren fand ich eine […]
Weiterlesen
Als ich im 4. Monat mit unserem zweiten Kind schwanger war, erkrankte mein Mann plötzlich schwer: Müdigkeit, Verdauungsprobleme, heftige Kopfschmerzen und Schwierigkeiten bei der Konzentration waren ab nun seine täglichen Begleiter. Er wurde von einem Arzt zum anderen geschickt und keiner konnte so wirklich helfen… Bis einer sogar meinte, dass er sich das wahrscheinlich alles […]
Weiterlesen
Ich möchte euch einige Gedanken vorstellen und euch dann auf ein Buch einer ehemaligen Hauptschullehrerin aufmerksam machen. Ich glaube, ihr werdet ganz viel „JA!“ nicken beim Lesen… Der folgende Text stammt von Heidemarie Brosche und ich finde diese Zeilen sehr bewegend! Mein Kind ist genau richtig, so wie es ist – Gedanken von Heidemarie Brosche […]
Weiterlesen
Ihr Lieben, wir bekamen heute Abend die Nachricht einer Leserin, die uns glücklich und stolz macht – und zwar stolz auf die ganze Tollabea Leser-Community. Es geht darum, dass unsere Beitrag, den ihr alle so zahlreich geteilt habt, offensichtlich jemanden geholfen hat, jemanden schnell retten zu können: Hallo Béa, ich habe vor ein paar Wochen […]
Weiterlesen
Ihr Lieben, der erste Gedanke hier ist nicht von mir, ich habe ihn schon mehrfach in Blogs und Tweets gesehen. Daher muss ich mir jetzt nicht „Luft machen“ oder ähnliches… Ich möchte darauf aufmerksam machen und einen eigentlich noch wichtigeren Gedanken (meiner Meinung nach) dazu addieren. Also: Part 1 – Ein Vater ist kein Babysitter oder […]
Weiterlesen